Laterne laufen mit der Kita im Regen!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von babyela 11.11.10 - 15:40 Uhr

Ich weiss garnicht wie es Heute Abend funktionieren soll.Wir haben ab 17.45 Laterne laufen mit der Kita.Es war heute sehr windig und jetzt hat es auch angefangen zu regnen.Die kleinen Kinder sollen im Kinderwagen gehen und die großen laufen.Meine Tochter wird im Buggy sitzen.Es wird schwierig mit einer Hand Buggy fahren und mit der anderen Regenschirm halten.Bei dem Regen ist es doch besser wenn ich meiner Tochter Schneeanzug anziehe oder?

Beitrag von silbermond65 11.11.10 - 15:44 Uhr

Bei dem Wetter würde ich gar nicht Laterne laufen.
Spaß macht das ganz sicher nicht.

Beitrag von studdi 11.11.10 - 21:41 Uhr

#pro#pro#pro

Beitrag von mel130180 11.11.10 - 15:45 Uhr

Hi,

wir hatten letzte Woche schon Martinszug. Im strömenden Regen.
Alle sind gelaufen, auch die 2jährigen. Im Buggy? Wo gibts denn sowas? Wir haben seit 1,5 Jahren keinen mehr, weil der in der Garage Schimmel angesetzt hat.

Regenklamotten und Gummistiefel an, Laterne in ne durchsichtige Mülltüte gepackt und gut ist.

Gruß
Mel

Beitrag von raevunge 11.11.10 - 15:59 Uhr

Lese das grad nur zufällig, aber: der Tip mit der Mülltüte ist super! Wir haben heute auch Umzug (so der Wettergott will ;-)), den ersten für meinen Kleinen (fast 2) #verliebt Und er hat zusammen mit mir soo eine schöne Laterne gebastelt, darum wäre es echt schade..

Also: #pro#pro#pro

Beitrag von studdi 11.11.10 - 21:48 Uhr

WETTERGOTT?????????????????? Wer ist denn das bitte? #rofl

Ja, er hat sich soviel Mühe gegeben, also gleich in eine Mülltüte mit und zerstören... #kratz

Beitrag von derhimmelmusswarten 11.11.10 - 18:28 Uhr

"Wo gibts denn sowas"? Bei ganz vielen Leuten, stell dir das mal vor! So viele stänkernde Beiträge wie heute habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Nicht alle Kinder können mit 2 Jahren schon weite Strecken laufen. ICH gehe bei strömendem Regen jedenfalls auch nicht raus. Das ist es mir nicht wert.

Beitrag von mel130180 11.11.10 - 18:35 Uhr

"ICH gehe bei strömendem Regen jedenfalls auch nicht raus. Das ist es mir nicht wert. "

Du kannst ja richtig stolz auf dich sein.

Solange der Kindergarten selbst den Martinszug nicht absagt, ist es mir das auf jedenfall wert. Meine Tochter hat mit Feuereifer eine Laterne gebastelt und ist da sehr stolz drauf. Sie übt seit Wochen die Martinslieder im Kindergarten. Und nur weil es Mutti ein bißchen zu feucht draußen ist, verweigere ich ihr das? Bestimmt nicht. Mein Kind ist mir mehr wert.

Beitrag von katja.philipp 11.11.10 - 18:50 Uhr

Darfst gerne durch den Regen latschen, wir bleiben zu Hause und haben Spaß dabei.

Deine gute Laune ist ja ansteckend...

Beitrag von oekomami 11.11.10 - 18:53 Uhr

Hallo,

da hast du recht.

Die Erzieherin machen sich die Arbeit und bekommen diese oft auch nichts mal richtig bezahlt und keiner kommt.

Was wird im November für Wetter erwartet.

Und ein zweijähriger der gesund ist sollte in der Lage sein 30 Minuten zu laufen.

LG

Beitrag von heimchen82 11.11.10 - 19:41 Uhr

Ich kann jetzt nur von meinem Sohn (26 Monate) sprechen :

Spazieren ohne Ziel funktioniert.
Aber wenn wir einen bestimmten Weg lang wollen/müssen oder zu einer bestimmten Zeit irgendwo sein sollen...... Geht gar nicht! Er reißt sich los, wenn ihm die Richtung nicht passt. Will in jeden Hauseingang rein und wenn es nicht nach seinem Willen geht, setzt er sich auf den Boden :-[

Wir haben unseren Kinderwagen viel im Einsatz :-p

Beitrag von studdi 11.11.10 - 21:57 Uhr

Lass mich raten: Du hast EIN Kind, fährst sonst NUR Auto und liebst dein Einzelkind so sehr, dass Du es gerne quälst nur um als "Supermutti" dazustehen???

BIST DU NICHT!!! #klatsch

Beitrag von silbermond65 11.11.10 - 22:22 Uhr

Wenn Mutti ein bisschen Verantwortungsbewußtsein hätte,würde sie bei Unwetterwarnung mit ihren Kleinkindern zu Hause bleiben.
Soviel sollte dir dein Kind wert sein !
Und wenn heut hundertmal Martinsumzug war.......das läßt sich immer noch an einem anderen tag für die Kleinen nachholen.

Beitrag von studdi 11.11.10 - 21:45 Uhr

#rofl Mannomann...viel Spaß dabei!!!

Krass....es gibt so unterschiedliche Arten Kinder zu quälen...#schock

Laterne in die Mülltüte...alles klar!!!

Da gehört wohl eher Dein Beitrag hin!

Sorry, ist aber wirklich völlig daneben Deine Einstellung!

Beitrag von mabo02 11.11.10 - 22:26 Uhr

Das mit der Mülltüte haben wir, und im übrigen fast alle aus dem KiGa und der Schule, auch gemacht.
Die Laterne wäre sonst vollkommen durchweicht worden..

Dieses Jahr sind wir erst nächsten Montag dran..

Beitrag von studdi 12.11.10 - 08:37 Uhr

Bin mit meinen 3 Kids schon zig mal Laterne (Kiga, Schule) gelaufen...kenne sehr viele im Bekanntenkreis, die auch Kinder haben, so etwas habe ich wirklich noch nie gehört!!!

Wenn es dolle regnet oder windig ist läuft kein normaler Mensch mit einer Laterne rum, das klingt einfach seltsam, sorry...

In unserer Schule und in unseren Kindergärten wurde der Umzug dann abgesagt, in Rheinland-Pfalz und auch hier in Niedersachsen.
Gab dann eine gemütliche Feier im Haus.

LG

Beitrag von sandi295 12.11.10 - 10:36 Uhr

Dass die Laterne bei Regen in die Mülltüte kommt, ist völlig normal. Sonst geht sie nämlich kaputt #aha

Die Kinder haben sich solche Mühe mit den Laternen gegeben und freuen sich schon seit Wochen darauf. Und St. Martin ist nur einmal im Jahr, meine Kinder würden mir was anderes erzählen, wenn wir wegen ein bisschen Regen nicht mitgehen würden. Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Im übrigen gehen hier alle mit :-)

Sandra mit 3 Kids

Beitrag von studdi 12.11.10 - 13:43 Uhr

Jaja, der heilige St. Martin!!!

Meine 3 Kinder würden weinen, wenn ich Ihre Laternen in Mülltüten stopfen würde, wirklich!!! #schrei

Sie glauben übrigens auch nicht an den Weihnachtsmann, den Osterhasen und erst Recht nicht an einen Martin soundso :-[.

Kinder verarschen ist so fies, man möchte doch schließlich als Eltern, dass die Kleinen später mal die Chance haben eine gute Bildung zu bekommen, da darf man nicht schon in frühen Jahren mit absichtlicher Verblödung beginnen! (Meine Meinung) #augen.

LG

Beitrag von sandi295 15.11.10 - 12:22 Uhr

Deine Kinder tun mir einfach leid.

Beitrag von studdi 16.11.10 - 00:11 Uhr

Ich kann einfach nicht lügen...wenn meinen Kindern in Schule/Kiga erzählt wird, dass es Weihnachtsmann und Osterhasen nicht gibt kann ich sie nicht weiter verarschen.
Wir feiern TROTZDEM Weihnachten und Ostern suchen meine Kinder Eier, sie bekommen Adventskalender aber Niemand ist zum Lügen gezwungen, oder sehe ich das jetzt komplett falsch?
Wie will ich meinen Kindern denn sonst Ehrichkeit vorleben und beibringen #kratz??

LG

Beitrag von arielle11 11.11.10 - 15:50 Uhr

Hallo!

Also wenn der deutsche Wetterdienst eine Unwetterwarnung rausgibt, da werde ich den Teufel tun und mit meinen Kindern Laterne laufen!!!

http://www.unwetterzentrale.de/uwz/plzinfo.php?plz=51427

Lg arielle

Beitrag von juniorette 11.11.10 - 16:12 Uhr

Sehe ich ganz genauso!

LG,
J.

Beitrag von studdi 11.11.10 - 21:46 Uhr

Ich find's auch unfassbar, weshalb manche Mütter das auf Biegen und Brechen durchziehen müssen...

LG

Beitrag von engelchen28 11.11.10 - 15:51 Uhr

hallo!
hast du keine regenjacke? zieh' dir die kapuze über, dann brauchst du keinen schirm und hast beide hände frei. um die laternen bindest du eine durchsichtige tüte (hab' ich die letzten jahre immer dabei gehabt, falls es regnet, sonst ist die laterne im nu kaputt).
bei regen würde ich ein gefüttertes regenoutfit anziehen - oder schneeanzug, wenn er wasserdicht ist.
für mich wäre das wetter kein grund, NICHT laterne laufen zu gehen...!
lg

Beitrag von silbermond65 11.11.10 - 16:09 Uhr

für mich wäre das wetter kein grund, NICHT laterne laufen zu gehen...!

Hier geht es nicht nur um Regen,sondern um eine Unwetterwarnung.