Blähung und Übelkeit in 35+5 Kennt das jemand und ist das normal???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von layali 11.11.10 - 15:53 Uhr

Seid ca. 3 Tagen ist mir aufgefallen das mein Bauch schon ziemlich nach unten gerutscht ist, kann es sein das ich deshalb wieder wie zu Anfang der Ss. Blähungen und Übelkeit habe???

Wenn nicht kann mir jemand sagen ob er das kennt und woran das liegen könnte?

Ps. die Übelkeit tritt immer nur unmittelbar nach dem essen auf.

Hätte da noch eine andere viel wichtigere Frage

unsere kleine soll laut FÄ etwas kleiner sein als andere babys in dem alter und mein blut wird nun erstmal auf TORCH überprüft...sollte irgendwas an der versorgung oder bei TORCH raus kommen muss sie wohl geholt werden...

hat jemand erfahrung mit solch frühen geburten???

haben diese babys immer anfangs noch schwierigkeiten und müssen bis ET im KH bleiben oder sind die kleinen in dem stadium schon so weit das sie bedenken und problemlos überlebensfähig sind??????

danke schonmal für eure antworten
jessy mit daliya 35+5

Beitrag von michaela0705 11.11.10 - 16:02 Uhr

Ja das kenne ich. Ich hab auch seit sich mein Bauch gesenkt hat wieder vermehrt Blähungen. Übelkeit eigentlich nicht da der Magen ja wieder besser Platz hat sobald der Bauch nach unten rutscht.

Übelkeit gibt es aber in jeder Phase der SS und das ist eigentlich auch ganz normal...

Babys die in der 36SSW (du bist ja fast schon 37.SSW) geboren werden haben meist keine Probleme mehr. Wenn deine Kleine ein wenig zu klein ist, kann es sein dass ihr paar Tage oder evtl ne Woche im KH bleiben müsst. Aber länger denke ich nicht. (wobei wissen kann ich das auch nicht)

Mein FA hat gesagt "Babys die mit 5 Pfund (2500gramm) oder ab 36+0 geboren werden, gelten als Termingerecht"

Ich bin heute bei 37+0 und bei mir könnte es jeden Moment losgehen;-).

Viel Glück euch und alles Gute
Micha mit #babyboy ET-21#verliebt

Beitrag von layali 11.11.10 - 16:07 Uhr

ja das hab ich mir auch gedacht (das der magen mehr platz haben sollte) deshalb bin ich so verwudnert... :s

aber gut dann bin ich erstmal beruhigt^^

und gut also brauch ich mir dann erstmal keine sorgen machen falls meine kleine früher kommen sollte!? das hört sich ja sehr gut an wenn das ein FA sagt :-)

vielen dank für deine liebe antwort und dir auch noch eine wunderschöne restzeit und vor allem eine einfache geburt :-)

gglg. jessy

Beitrag von michaela0705 11.11.10 - 16:37 Uhr

Naja, du hast auch nicht mehr allzu lange und die Übelkeit musst du jetzt wohl in kauf nehmen ;-)

Ne, falls deine kleine früher kommen sollte musst du dir keine Gedanken machen. Sie wird als termingerecht gelten... :-D

Hab ich gerne gemacht. Dafür ist das Forum ja da :-p

Dankeschön, das hoffe ich auch dass ich ne einfache Geburt haben werde #verliebt

VLG, Micha

Beitrag von layali 11.11.10 - 19:54 Uhr

na klar für den eigenen krümel nimmt man eh schon so einiges auf und anfangs hab ich mich sau viel übergeben das halt ich jetzt auch noch aus^^

also gut ich denke zwar das sich das ganze beim nächsten termin aufklären wird also ich hoffs...und dann is gut wenn sie nach mir kommt kommt sie eh eher unpünktlich :-D

vielen lieben dank noch mal
gglg jessy