Wie bekommt man das Antibiotika ins Kind?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seikon 11.11.10 - 16:01 Uhr

Hallo ihr lieben.

Ich brauche mal eure Tips.
Uns hat eine dicke Erkältung ziemlich niedergestreckt. Das volle Programm mit Rotznase, Halsschmerzen, Husten, Heiserkeit und Fieber.

Während das bei mir und meiner Tochter aber ganz "normal" verläuft muss sich Mini doch arg quälen.
War dann gestern beim KiA mit beiden. Bei Mini sitzt der Schleim wohl so fest in der Lunge, dass er uns jetzt ein Antibiotikum aufgeschrieben hat.
Das war so ein Pulver, was man dann mit Wasser zu einem Saft anrührt.

Soweit so schön. Aber ich bekomm das nicht in mein Kind. Habs mit nem Löffel versucht. Zuletzt mit der Dosierspritze vom Nurofen Saft.
Das in ihn rein zu bringen ist schon ne echte Geduldsprobe. Das größte Problem ist aber, dass er darauf immer recht schwallartig erbricht. Kann es sein, dass er den Saft nicht verträgt? Gibt es Antibiotika auch in Zäpfchenform?

Bin grad ziemlich planlos. Selber ziemlich krank und mir tut Mini so leid. :(.

LG

Beitrag von nieslchen 11.11.10 - 16:11 Uhr

ich würde mal beim kia anrufen und sagen das dein mini das nicht verträgt und das er was anderes braucht... gibt sicher noch was anderes...denn das mit dem erbrechen klingt ja nicht so toll...

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 17:17 Uhr

Welches ist es? Wir hatten einmal so ein ekliges Zeug, das war auch ein Kampf.

Normalerweise schreit er aber schon, wenn er die Flasche sieht, weil er es haben will.:-D

Vielleicht schmeckt es einfach nicht? Ich würde nach einem anderen fragen.

LG Alla

Beitrag von seikon 11.11.10 - 18:22 Uhr

Das Zeug heisst InfectoMox. Denke nicht, dass es unbedingt der Geschmack ist. Haben vorher schonmal versucht ihm Nurofen und Mucosolvan in ihn rein zu bekommen. Ist das gleiche Problem.
Habe einfach Angst, dass er nichts anderes verschreibt, weil wir ja schließlich schon was bekommen haben. Und die Krankenkassen müssen ja so sparen.

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 21:59 Uhr

Gut, wenn er auch Nurofen nicht nimmt... Das Zeug ist ja super süss, Maxim schreit sofort vor Ungeduld, wenn er es sieht (hatte viele MOEs).

AB kosten nicht viel, da wird es kein Problem mit der KK sein. Schliesslich erbricht er das. Ich habe aber leider keine Ahnung, ob es Zäpfchen gibt.