Buggy-Frage :-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manca83 11.11.10 - 16:44 Uhr

Huhu!

Ich bin dabei für meinen Sohn (etwas über 10 Monate alt) einen Buggy zu suchen... Und mir tun sich doch so langsam ein paar Fragen auf #kratz

1. Sind die meisten oder alle Buggys nur bis 15 kg geeignet? Ich hab das nun schon öfters bei der Beschreibung gesehen... Mein "Kleiner" ist etwas größer geraten und ich denke, er wird dann wohl auch schnell die 15kg geknackt haben - er ist ja jetzt schon fast bei 11kg. Muss ich dann wieder einen neuen holen?? Wollte eigentlich nicht nach einem Jahr nochmal einen neuen Buggy kaufen. #rofl

2. Hat jemand Erfahrung mit den folgenden Buggys gemacht...
http://www.baby-markt.de/Kinderwagen-Babytragen/Buggy/ABC-DESIGN-BUGGY-AMIGO-Kiwi-anthracite-Kollektion-2010.html

http://www.mytoys.de/Hauck-Teleskop-Liegebuggy-Condor-Trio-charcoal/Buggys/Kinderwagen/KID/de-mt.ba.ca02.07.01/1913727#rating

3. Habt ihr noch irgendwelche Buggys, die ihr empfehlen könnt? Ich suche allerdings einn Buggy, der auch nicht unbedingt meinen Geldbeutel sprent :-) Sollte die 100 Euro nicht unbedingt weit überschreiten....


Grüße
Bianca + Fabian, der seinen KiWagen nicht mehr lange mag :-)

Beitrag von seluna 11.11.10 - 18:04 Uhr

hALLO;
ERSTMAL; FINGER WEG VON haUCK UPS; BLÖDE UMSCHALTTASTE, das kann man auch an den kommentaren unten lesen.
HAuck ist nichts für den längeren Gebrauch (ausnahmen gibt es natürlich)

Vom ABC habe ich gutes wie schlechtes gehört.

Ich habe persönlich einen Peg Perego P3, inzw 11 jahre alt und von 3 kindern genutzt und lebt noch immer. allerdings kostet der das doppelte :-(

von Mc laren habe ich viel gutes gehört, ebenso vom Esprit Buggy.

am besten geh ins Baby Geschäft und schau dich um.

Mein Sohn war übrigens auch ein Riesenbaby und da muss ich sagen der Pliko trägt auch schwere kinder locker.
Selbst meine 6 jährige sass neulich drin, als sie sich am fuß verletzt hatte.
Bei den anderen buggys fehlt mir die Erfahrung



Beitrag von aliwa17 11.11.10 - 19:13 Uhr

Wir haben auch einen Hauck-Buggy, war günstig und ließ sich gut schieben usw.
Aber ich würde darauf achten das der Schieber durchgehend ist, also nicht so zwei Griffe zum Schieben. So lässt sich der Buggy nicht so gut mit einer Hand schieben.

Wir haben so einen ähnlichen beim real im Angebot gekauft:

http://www.hauck.de/kinderwagen/shopper/shopper-6/shopper-6-150290.html

und waren zufrieden

lg

Beitrag von polo6 11.11.10 - 19:45 Uhr

ich habe den hartan buggy ist zwar teuer aber gut lässt sich schön schieben usw und mann kann ihn schön zusammengeklappt auch mal in die ecke stellen

bei lena hatte ich auch den peg piklo 3 oder wie der heisst der hat mir nicht gefallen oder hatte ein montags wagen;-)

wollte jetzt auch einen von herlag kaufen aber verkäuferin meint der hartan is stabiler da könnten die kinder au mit 4 oder 5 jahren noch drin sitzen mann weiss ja nie wofür mann ihn noch brauch

lg katja

Beitrag von zwillinge2005 11.11.10 - 19:52 Uhr

Hallo,

Buggys sind alle nur bis 15kg. In einen Buggy würde ich aber niemals ein Kind unter 12 Monaten setzen und dann auch nur für kurze ebene Strecken. Eigendlich ist dafür doch der Sportwagenaufsatz des Kinderwages gedacht. Oder habt Ihr keinen Kinderwagen????

Bis ein Kind 15kg hat sollte es groß genug und alt genug sein um vernünftig laufen zu können. Länger als bis zum 3. Geb. baucht man einen Buggy doch nicht, oder?

Die Gewichtzunahme im 2. und 3. Lebensjahr ist übrigends viel geringer als im 1. Lebensjahr.

LG, Andrea

Beitrag von susasummer 11.11.10 - 20:07 Uhr

Wenn du gut schaust,bekommst du den cybex callisto für etwas über 100euro,aber das lohnt sich.
Wobei sbc design jetzt auch nicht so schlecht in buggys ist,einen hatte ich auch mal.,Aber diesen fand ich nicht besonders groß,hab ihn mal live gesehen.
Im cybex saß meine tochter ausnahmsweise mal einen Tag mit ihren mittlerweile knapp 19kg.Das ist kein Problem.
lg Julia

Beitrag von ryja 12.11.10 - 06:57 Uhr

Die Mac Laren oder Mc Laren Buggys sind gut. Da gibt es einen, der geht bis 25kg, der sprengt aber definitiv jeden Geldbeutel. Selbst in e***