Stillkleidung

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von 86claudi 11.11.10 - 17:20 Uhr

Hallo,

kann mir jemdand sagen, wo ich online günstie Stillkleidung finde?

Danke

Beitrag von lucie.lu 11.11.10 - 18:11 Uhr

Hallo,

das ist jetzt keine richtige Antwort auf Deine Frage, aber ich habe 12 Monate gestillt, ohne ein einziges Stillkleidungsteil zu haben.

Ich habe einfach Pullis oder ähnliches angezogen und unten drunter Tops mit großem Ausschnitt - den Pulli dann hochgezogen und den Topausschnitt runtergezogen (kannst Du es Dir vorstellen), so dass der Rücken nicht frei war und nur die eine Brust zum Stillen "draußen" war (den Still-BH konnte man mit einem Klipp aufmachen).

So konnte ich meine normalen Klamotten anziehen..

LG - Lucie

Beitrag von seluna 11.11.10 - 18:18 Uhr

Ganz ehrlich, Stillkleidung tendiert in Richtung "rausgeworfenes geld"!

Ich habe drei Kinder, beim ersten habe ich sowas auch gekauft und es schnell bereut. Normale kleidung tat es einfach auch.

Beim zweiten Kind kaufte ich nur noch den Still BH und beim dritten Kind nichtmal mehr das.
Jetzt beim vierten ist das nicht anders.
Ich habe nicht einmal mehr eine Stillkissen, denn selbst das lag meist woanders und ich fand es unbequem.

Muss im endeffekt jeder selber wissen, aber wie gesagt.. normale kleidung tut es wirklich auch.

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 18:19 Uhr

Wie stillt man ohne Still-BH? Vor allem unterwegs?

Beitrag von canadia.und.baby. 11.11.10 - 18:33 Uhr

runterziehen , hochschieben?

Beitrag von flammerie07 11.11.10 - 18:35 Uhr

geht aber nur bis zu ner bestimmten bh-körbchengröße bzw. nicht mit allen bhs ;-)

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 18:37 Uhr

Gut, hätte ich ein Körbchen C oder so, würde es vielleicht gehen. Aber man sieht doch dann viel zu viel Brust? Wobei es bei Körbchen C bestimmt nicht soo viel wäre.

Beitrag von emmy06 11.11.10 - 18:40 Uhr

ich hab e-f körbchen, trage keine still-bh´s , sondern lediglich gut sitzende baumwoll-bh´s ohne bügel.
bh runterschieben und stillen... ganz einfach... ;-)


lg

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 18:42 Uhr

Wie runterschieben? Wenn der BH wirklich gut sitzt, dann kann man ihn nicht einfach runterschieben, er ist doch fest.
Wo schiebst du ihn runter? Träger runter und Körbchen runter? Das könnte ich mir noch vorstellen. Aber mühsam mit dem Träger...

Beitrag von emmy06 11.11.10 - 18:51 Uhr

zu hause trage ich bh und top... da schieb ich die träger von beidem runter und los gehts

unterwegs schieb ich nur das körbchen runter..klappt mit einfachen, günstigen bh´s recht gut...


lg

Beitrag von seluna 11.11.10 - 19:42 Uhr

in meiner größe sitzt nix fest :-D

einfach runterschieben bzw brust über den bh heben und fertig

Beitrag von seluna 11.11.10 - 19:41 Uhr

Ich habe Körbchen D und man hat bei mir nie was gesehen.
Ich habe allerdngs auch nie den pulli bis zum hals hochgeschoben und bei bedarf eben eine stoffwindel übergeworfen.
Alles gar kein thema

Beitrag von seluna 11.11.10 - 19:39 Uhr

Bh von oben runterziehen, geht ganz einfach.

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 18:18 Uhr

Ich kann mich nur anschliessen. Ich habe mir 2 Teile gekauft und konnte sie nicht anziehen, weil sie für ganz kleine Brust gemacht sind.

Es ist vollkommen unnötig, das einzige, was du brauchst, sind gut stützende Still-BHs. Lieber da mehr Geld ausgeben.

LG Alla

Beitrag von flammerie07 11.11.10 - 18:19 Uhr

schau mal bei bon-prix - weiß es jetzt nicht aus dem kopf, aber kann mir vorstellen, dass die sowas führen. aber ehrlich gesagt, braucht man keine stillkleidung, das geht auch nit den normalen sachen ganz prima

Beitrag von cori0815 11.11.10 - 19:31 Uhr

Hmm, braucht man zum Stillen Stillkleidung? Vielleicht hat es bei mir deshalb nicht mit dem Stillen geklappt - bei fehlender passender Kleidung ;-)

Mal im Ernst: man braucht keine Stillkleidung. Aber wenn du trotzdem gern Geld dafür ausgeben möchtest, schau mal bei hm.com und bei vertbaudet.de unter Umstandsmode (Still-T-shirts gibts da und natürlich Still-BHs).

LG
cori

Beitrag von nadja.l 11.11.10 - 19:59 Uhr

ich hab mir was bei h&m gekauft und dann noch bei e***, neulich gabs ne sehr schöne bluse von mamalicios bei limango, die hab ich mir bestellt. letztendlich ist es aber auch nicht wichtig. ich find ein/zwei oberteile ganz nett in bestimmten situationen. wichtiger als diese spezialklamotten fand ich meine geliebten sweatjacken und blusen, einfach zipper oder knöpfe auf und los gehts. letztendlich sieht man beim stillen eh nicht viel von der brust, da das kind davor ist.

Beitrag von jindabyne 11.11.10 - 20:10 Uhr

Das einzige, was ich im Winter wirklich toll fand, waren die Stillunterhemden von H&M. Pulli hoch, Stillteil aufklappen, anlegen.

Ansonsten hatte ich einige Stilloberteile "geerbt", die für den Winter zu kalt waren oder immer so dumm verrutscht sind, dass ich sie ständig zur Seite schieben musste, damit mein Baby ordentlich trinken konnte... #augen

Lg Steffi

Beitrag von vicki81 11.11.10 - 23:33 Uhr

Ich hab mir 3 Tops bei H&M besorgt, wobei davon 1 je 19,90 gekostet hat.
Ich glaube grundsätzlich auch, dass es ohne geht - habe aber kaum was im Kleiderschrank, wo man einfach so den Ausschnitt nach unten ziehen kann und finde es halt im Dezember/Januar/Februar nicht so prickelnd, den Bauch freimachen zu müssen. Wenn du sonst allerdings Klamotten mit Knöpfen, reisverschlüssen oder einfach einem Ausschnitt hast, den man weit genug dehnen kann, sollte das auch so klappen.