Diese blöden Karottenflecken *SiLoPo*

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mum2010 11.11.10 - 17:50 Uhr

Hallo zusammen, habe nun Heute den dritten Pulli entsorgt.:-[Die Kleine bekommt nur einen dicken Löffel Frühkarotten mit ins Milchfläschchen aber das gibt sooolche fiesen Flecken und ich bekomm die einfach nicht raus. Beim trinken kann man ja Lätzchen nehmen aber da geht ja garnichts daneben sondern manchmal Stunden später erst. Hat jemand ein Fleckenrezept?

Beitrag von blockhusebaby09 11.11.10 - 17:54 Uhr

Doch nicht wegwerfen.#schock
Ich hab die Karottenflecken immer ganz leicht mit Dr.Beckmanns Fleckenteufel gegen Obst,Gemüse,Rotwein wegbekommen.
Fleck anfeuchten das Zeugs draufsteuen,kurz einwirken lassen und ab in die Maschine.
Es ist noch nie ein Karottenfleck drinn geblieben.
Und ich hab 4 kinder;-)

Ganz liebe Grüße

Beitrag von babygirljanuar 11.11.10 - 17:55 Uhr

wo bekommt man dieses ,,wundermittel"? häb nämlich auch versaute klamotten seitdem die sonne nicht mehr auf unseren balkon kommt #aerger

Beitrag von gartenrose 11.11.10 - 18:00 Uhr

gibts eigentlich in jedem größeren Supermarkt bei den Waschmitteln.

Beitrag von mum2010 11.11.10 - 18:12 Uhr

Ich hab das mal beim dm gesehen

Beitrag von blockhusebaby09 11.11.10 - 18:29 Uhr

Das gibts bei DM,Rossmann,Schlecker(aber ich glaub da heist es anders)
und auch in größeren Supermärkten.
Das sind so kleine Plastikfläschchen in unterschiedlichen Sorten,also gegen die verschiedensten Flecken(Gras,Erde,Nagelack,Kleber,Kugelschreiber u.s.w.)
Das gegen Karotten nenn sich Obst,Rotwein,Gemüse
http://www.dr-beckmann.de/de/bei_hartnaeckigen_flecken/commodity/3/

Ganz liebe Grüße

Beitrag von babygirljanuar 11.11.10 - 18:37 Uhr

#danke euch

Beitrag von mum2010 11.11.10 - 17:56 Uhr

oh danke für den Tip. Das werde ich mir gleich Morgen mal kaufen:-) Bin mal gespannt...

Beitrag von caskara 11.11.10 - 18:06 Uhr

Gibt ein ganz einfaches und kostenloses Fleckenmittel!

Normal waschen und dann zum Trocknen in die Sonne legen. Bei dem jetzigen Wetter würde ich es mal ein oder zwei Tage über einen Stuhl am Fenster hängen.

Schon sind die Flecken raus.

LG Caskara

Beitrag von maria-mareike 11.11.10 - 19:16 Uhr

Schnell und günstig: Normles Babyöl auf den Fleck und wie gewohnt waschen.

Beitrag von littleblackangel 11.11.10 - 19:25 Uhr

Hallo!

Der ultimative Tipp ist doch wohl eher so einen Mist zu lassen und einem 3-Monate altem Baby seine Milchflasche zu geben, ohne jegliche Beikost, für die es eh noch nicht reif ist und die auch nichts in der Flasche zu suchen hat!

LG

Beitrag von zwillinge2005 11.11.10 - 19:46 Uhr

Hallo,

ich wollte genau das schreiben - und habe dafür extra bis zum Ende gelesen.

LG, Andrea

Beitrag von wuestenblume86 11.11.10 - 20:14 Uhr

#pro genau

Beitrag von aegypterin 11.11.10 - 20:24 Uhr

ihr habt auch komische flausen im kopp oder????

klar kann man einem kind karotte mit in die flasche geben..... redet mal mit euren ärzten darüber..... bei uns in der gegend, macht das jeder und kein kind stirbt daran, jeder arzt sagt auch mit drei monaten kann man das machen, wenn das kind es nicht verträgt ist das ne andere sache.... #nanana

Beitrag von brautjungfer 11.11.10 - 20:35 Uhr

kann man eben nicht. Karotten gehören zur Beikost und haben in der Flasche nichts zusuchen. Verdauung fängt im Mund an und nicht erst im Darm
kein Arzt der halbwegs was von Kinderernährung versteht würde dir dazu raten. allerdings sind für solche Fragen eher Ernährungsberater zuständig und nicht der Arzt. das Kind braucht nichts anderes wie Milch. eine Stillende schraubt sich ja auch nicht die Brust auf und kippt Möhrensaft rein damit das Kind davon was abbekommt.

Beitrag von monab1978 11.11.10 - 20:55 Uhr

Genau so ist es! Die Karottenflecken sind wohl noch die geringeste Nebenwirkung von sowas!

Beitrag von blockhusebaby09 11.11.10 - 22:24 Uhr

Bitte#augen das muss doch jeden Mama selbst entscheiden.
Ihr Kind ist ihr Kind und mein Kind ist mein Kind und Deins ist wieder ein ganz anderes Kind.
Und jedes Kind ist anderst und braucht auch was Anderes.
Die Empfehlen wechseln da eh alle paar Jahre.
Ich hab 4 Kinder und bei jeden Kind gab es andere Ernährungsempfehlungen,so und welches der 4 wurden nun falsch ernährt#kratz
Mein KA ist Allergologe und empfahl mir noch vor 4 Jahren möglichst 6 Monate voll zu stillen.
Jetzt 4 Jahre später sagt er schon nach 3 Monaten ,man könnte ruhig schon langsam mit Beikost beginnen,ein früherer Start soll wohl besser sein was Allergieneigung bestrifft.#gruebel
Ich pups auf die ganzen Empfehlungen:-p ich mach es so wie es mir für mein Kind und für mich, richtig erscheint.
Ich frag mich nur wie es unsere Eltern und Großeltern geschaft haben ihre Kinder groß zu bekommen ,ganz ohne die schlauen Ernährungsratgebern.#kratz

Liebe Grüße von eine Mama deren eines Kind bis zum 10.Monat nur Brust wollte und das Andere mit 4 Monaten schon Kloß mit Soße.#blume

Beitrag von minishakira 11.11.10 - 20:02 Uhr

ich leg die sachen immer in die sonne und dann sind sie weg;)

lg kathy

Beitrag von brille09 11.11.10 - 21:21 Uhr

Wisst ihr, was mich bei urbia hier wirklich ankotzt (sorry): Die TE fragt schlicht und ergreifend, was man gegen Karottenflecken macht. Eine sehr sinnvolle Frage, man kann zu dem Thema nicht genug Tipps ausprobieren, finde ich. Jedenfalls ist das ein wesentlich ergiebigeres Forumsthema als "Eine Frau im Supermarkt hat mein Kind am Händchen angefasst ohne sich vorher komplett zu desinfizieren" "Kann ich mein 11monatiges Neugeborenes mal ne halbe Stunde zu meiner Mutter geben oder bekommts davon nen Schaden?" "Neue Fotos von meinem Schatz" "Wir haben einen Zahn/können krabbeln/...". Ich hab nichts gegen diese Themen, aber die Karottenflecken find ich wie gesagt ergiebiger. Und was machen wieder 1000 Super-Mamis hier: Sich drüber auslassen, dass man keine Karotten ins Fläschchen gibt! Für alle, die es nicht verstanden haben: DAS IST NICHT DAS THEMA! Und: ES GEHT EUCH NIX AN!

Falls euch stinklangweilig ist und ihr meint, aller Welt beweisen zu müssen, dass ihr die neuesten Erziehungsratgeber gelesen habt, ok. Dann haken wirs ab unter: Hausfrau, die sonst nichts zu tun hat. Genau so entstehen Klischees.

Beitrag von sheela84 11.11.10 - 21:47 Uhr

Genauso sehe ich es auch....!!!! :-)

Beitrag von blockhusebaby09 11.11.10 - 22:08 Uhr

Oh ja wie wahr.#pro
Ich hab zwar vor dem 7.Monat nicht außer Mumi gegeben ,aber
ich schreibe doch nicht anderen Elter vor es so wie ich zu machen.#nanana
Ob ich es nun richtig mach, oder die Anderen,wer weiß das schon.#gruebel
Das ändert sich ja alle paar Jaare;-)

Ganz liebe Grüße und Danke führ die ehrlichen Worte.#blume

Beitrag von finkipinky 11.11.10 - 23:06 Uhr

genau so ist es!!!!!!!!!

Beitrag von marlene95128 11.11.10 - 21:57 Uhr

Wir behandeln alle Flecken mit Gallseife. Funktioniert super. Ganz hartnäckige Flecken über Nacht mit Gallseife einwirken lassen.

LG