Morgen 2. HCG Kontrolle 5 SSW - Angst - keine Anzeichen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von johanna09 11.11.10 - 18:10 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte gestern bereits geschrieben, dass ich ss bin (nach 2 Jahren Kiwu und 3 Spontanaborten). Mein HCG war gestern bei 635 denke ich war bei ES+17 und dafür war der Wert völlig okay.

Morgen nun die Kontrolle und ich habe solche Angst. Bekomme täglich Crinonegel (Progesteron) und muss mich tgl mit Fragmin p forte (Heparin) spritzen, aufgrund der vorangegegangenen Aborte (jeweils 5.SSW).

Wie ging es Euch in der 5. SSW?? Hattet ihr irgendwelche Anzeichen? Bei mir ist eigentlich nichts, die Brüste tun ein wenig weh (aber Bauchmäßig wie ziehen oder ziepen habe ich gar nicht), lediglich im Rücken (LWS) zieht es manchmal.

Muss morgen 4 Std auf das Ergebnis warten und hoffe so, dass der Wert sich verdoppelt hat.

Meint ihr, wenn ich keine Beschwerden (wie Schmerzen, Schmierblutungen etc. ) habe, wird alles in Ordnung sein??

Bitte gebt mir eine kurze Info. Vielen Dank

LG Johanna

Beitrag von tuctuc 11.11.10 - 18:19 Uhr

Huhu,

bei meiner ersten Schwangerschaft habe ich überhaupt keine Anzeichen gehabt, nur das Ausbleiben der Regel.

Ich bin jetzt ebenfalls in der 5. Woche und habe seit über einer Woche ein Unterleibsziehen, als wenn meine Regel jeden moment kommen müsste und meine Brüste spannen. Ich stille mein 1. Kind noch, und die Milch läuft und läuft.

Versuch positiv zu denken. Bei uns gab es im Bekanntenkreis auch einige Fehlgeburten in letzter Zeit. Ich sehe das so: alles was ich machen kann, habe ich gemacht, jetzt liegt es an der Natur selbst. Ich nehme jeden Tag eine Centrum materna ein und hoffe, von der Übelkeit verschont zu bleiben.

Es wird bestimmt alles gut gehen. Ich drücke fest die Daumen!

Lg!#winke

Beitrag von johanna09 11.11.10 - 18:27 Uhr

Liebe tuctuc,

ich danke Dir für Deine Antwort. Ich weiß, ich versuche mich auch zu entspannen so gut es geht. Aber durch die vorangegangenen Aborte jeweils 5. SSW ist das natürlich eine superkritische Zeit.

Obwohl es mir noch nie so gut ging, wie jetzt. Die letzten Male hatte ich immer tagelang SB, oder Schmerzen. Nichts von alledem habe ich jetzt.

Ich sage mir auch, ich habe alles getan. Viel gelegen, ausgeruht, nur Tee getrunken, keinen Kaffee etc. Mich geschont.

Der Rest ist leider nicht zu beeinflussen. Ein Stück Wunder ist halt immer mit dabei. Hoffe so sehr, dass die Ärztin morgen sagen wird, alles wunderbar. Der Wert hat sich verdoppelt..

LG

Beitrag von hanni2007 11.11.10 - 18:32 Uhr

Da drücke ich dir ganz dolle die Daumen.
Da ist dein Wert ja schon super.
Meine Werte waren immer ganz niedrig.
Hatte im Dez09 und im Apr10 jeweils eine frühe FG.
Fingen immer mit SB an und der HCG Wert stieg nicht richtig an.
Und dieses Mal hatte ich auch schon das grosse zittern.
Wert war einen Tag NMT bei 37 und 4 Tage später bei 270
Allso hat sich mehr als verdoppelt.
Hatte an dem Tag wo das zweite Mal Blut abgenommen wurde auch wieder leichte SB.Habe dann Utrogest bekommen und bis jetzt ist alles super.
Habe vor zwei Wochen das Herz schlagen sehn.
So weit war ich bei den anderen Malen nicht gekommen.
Aber trotzdem ist eine gewisse Angst mit im Spiel.



Ich wünsche dir alles Gute

Miri (10.Woche)

Beitrag von san2011 11.11.10 - 19:12 Uhr

Hallo Johanna,

denk positiv. Wenn du deine Blutung noch nicht bekommen hast, ist es doch ein gutes Zeichen. Hatte in der 5. SSW auch noch keine großen Anzeichen. KEINE PANIK!!! Ich kann dich da voll und ganz verstehen. Wir haben auch lange gebraucht (4 lange Jahre). Hatte auch Anfang dieses Jahres einen Abort in der 9 SSW.
Nach der 2 IVF hat es endlich geklappt und zittern auch noch das alles gut verläuft.

Ich drück dir die Daumen - das wird schon!!!

LG san2011

Beitrag von san2011 11.11.10 - 19:16 Uhr

Sorry, sollte kein javascript:atc(':-('); Gesicht sein, sondern ein javascript:atc(':-)');.

Hab es noch nicht so drauf.

Lg san2011

Beitrag von funkeline1976 11.11.10 - 19:48 Uhr

Hallo Johanna,

ich bin jetzt in 6+4 und habe auch in der 5. erfahren, dass ich schwanger bin. Und ich hatte und habe auch kaum Anzeichen. Etwas Ziehen im Bauch, abends leichte Rückenschmerzen, muss häufiger aufs Klo. Mehr aber auch nicht. Und ich bin froh drum.

Lg

Beitrag von johanna09 11.11.10 - 19:56 Uhr

Danke für eure lieben Antworten. Dafür liebe ich Urbia!!! Das war vor 5 Jahren schon so toll, wo ich mit meiner Tochter ss war. Ich denke positiv, bisher keine Anzeichen von der Mens und es geht mir gut (bis auf leichtes Unterleibsziehen)

Ich versuche positiv zu denken und meinem Körper zu vertrauen.

LG Johanna #schwanger#schwanger

Beitrag von funkeline1976 11.11.10 - 20:04 Uhr

Hallo nochmal, da wir ja ungefähr gleich weit sind und im fast gleichen Alter sind: hast du Lust, dass wir Emails schreiben? Dann könnten wir uns fleißig austauschen.

Lg
Sandra

Beitrag von funkeline1976 11.11.10 - 20:10 Uhr

So ein Quatsch was ich da schreibe. Ich bin in der 6. Woche und 5+3. mein Gott, bin schon völlig durcheinander. Sorry