Können Männer plötzlich treu sein?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von rubens2112 11.11.10 - 19:08 Uhr

Hallo,

ich habe einen guten Schulfreund, er hat sich regelmäßig mit einer verh. Frau zum Sex getroffen. Plötzlich will er seiner Lebensgefährtin treu sein. Glaubt ihr das? Ich weiss das er bei poppen.de mit ihr immer noch chattet, auch wohl nicht ganz jugendfrei, wie er selbst zugibt. Ich glaube eher früher oder später wird er der Versuchung erliegen, obwohl er das jetzt abstreitet.

Lg

Heike

Beitrag von nick71 11.11.10 - 19:48 Uhr

Ich bin schon der Meinung, dass man das kann, wenn man es denn wirklich will. Das gilt ja für viele andere Bereiche genauso (z.B. mit dem Rauchen aufhören). Bei deinem Schulfreund zweifele ich allerdings dran, dass er das ernst meint...denn sonst würde er wahrscheinlich auch das Chatten mit seiner ehemaligen Affairenfrau lassen. Das gehört ja auch irgendwie zur Treue dazu...

Beitrag von smoker 11.11.10 - 20:06 Uhr

Ich glaube mit dem Rauchen aufzuhören #zitter#schwitz ist wesentlich schwieriger als treu zu bleiben. So gehts mir zumindest!

Beitrag von rittmeisters 11.11.10 - 19:53 Uhr

Natürlich können Männer das, ob es bei deinem Schulfreund so ist, bin ich mir nun nicht so Sicher, aber ich weiß es z.B von meinem eigenen Ehemann...

Der war nie ein Kind von Traurigkeit und hatte auch gerne mal 2 Damen an einem Abend laufen, doch als wir vor 10 zum 3.ten Mal zusammen kamen (Das erste mal waren wir vor 14 jahren das zweite mal vor 12 Jahren zusammen) war er dann von einem Tag auf den anderen Treu, und ist es bis heute geblieben!!!

Beitrag von berndundmonika 11.11.10 - 20:00 Uhr

Arme Lebensgefährtin!

Beitrag von janimausi 11.11.10 - 20:01 Uhr

Ja ein MAnn oder besser gesagt ein Mensch kann von dem einen Tag auf den anderen Treu werden.

Ich hatte es wirklich nie so mit der Treue, hatte einige Kerle gehabt und wenn mir was anderes gefallen hat, dann hab ichs mir genommen.

Das totale Gegenteil ist es jetzt bei meinem Schatz.
Ich finde allein den Gedanken daran, einen anderen auch nur zu Küssen echt widerlich und abstoßend.

Mit einem Freund auf freundschaftlicher Basis kurz in Arm nehmen, oder mich an ihn anlehnen, kein Problem, aber wenn es mehr wird, geht in meinem Kopf eine Mauer hoch und es fühlt sich einfach ungut an.
Letzens hatte mein Freund mal ne Sweatjacke von seinem Bruder an und ich bin jedes mal zurückgeschreckt, wenn ich mich an ihn ran kuscheln wollte, denn es hat vollkommen falsch gerochen.

Aber bei deinem Schulfreund bezweifel ich, dass er es wirklich ernst meint, denn dann würde er wohl einen Schlussstrich ziehen.

LG

Beitrag von rubens2112 11.11.10 - 20:07 Uhr

Naja der Unterschied besteht vermutlich darin, dass er die Lebensgefährtin schon hatte und auch da schon fremd gegangen ist.

Beitrag von der Einen 12.11.10 - 09:22 Uhr

Ich glaube auch nicht wirklich dran. Ich glaube wenn jemand fremdgeht, heißt das nicht gleich das er bei jeder Frau fremdgeht. Aber bei der selben Frau müsste sich schon extrem was ändern, das er das nichtmehr tut. Und da er immer noch Kontakt hält, halte ich es für sehr unwahrscheinlich.