Ich kann nicht mehr ..

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von ..? 11.11.10 - 19:26 Uhr

Hallo ..

Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit einem halben Jahr wohnen wir zusammen, docht seit einem Monat geht irgendwie alles schief, was schief gehen kann..
Wir haben schon bestimmt 3-4 Wochen keinen Sex mehr - was mir persönlich abgeht, aber wenn ich will, dreht er sich weg.. wenn er will, will ich nicht.

Dann ist es so, dass wir geraten einen riiiesen Streit hatten. Ich habe ihn vor 2 Tagen gefragt, ob wir heute zu einem Fest gehen. Er hat gesagt, er will nicht mit mir gehen, weil er dann ja keinen kennt - er will nicht. Heute kam er heim - er will unbedingt gehen, seine Arbeitskollegen gehen auch.
Aus Mitleid fragte er, ob ich auch mitgehen will - aber ich mein, ich bin doch nicht blöd. Ich weiß einfach nicht mehr weiter.
Bin nur mehr am weinen und kotzen ..

Ich will ihn ja nicht verlieren.. aber so ..

Beitrag von schwarzesetwas 11.11.10 - 19:36 Uhr

Es scheint nicht zu funktionieren.
Das hast Du doch selbst schon bemerkt.

Beende die Farce, bevor es Dir nochmehr Zeit kostet und Dich für den richtigen blockiert.

Kinder habt ihr nicht?!

Lg,
SE

Beitrag von ..? 11.11.10 - 19:39 Uhr



nein . wir haben keine Kinder.
Ich bin 19 und er ist 21..

Aber wenn es nicht passt, warum tut es so weh?

Beitrag von schwarzesetwas 11.11.10 - 21:48 Uhr

Weil man den anderen ja lieb hat.

Aber was nicht passt, das passt eben nicht.

Und beim Zusammenziehen entscheiden sich nunmal grundlegende Sachen.
Da trennt sich die Spreu vom Weizen.

Beitrag von wartemama 11.11.10 - 19:49 Uhr

Wenn Ihr erst seit einem Monat solche Probleme habt, würde ich noch nicht gleich die Flinte ins Korn werfen - Eure Beziehung besteht ja schon länger und Ihr wohnt schon zusammen.

Habt Ihr schon gesprochen? Sag' ihm, daß Du unglücklich bist und so nicht weitermachen willst/kannst.

Einen Versuch ist es m.E. wert.

LG wartemama

Beitrag von ..? 11.11.10 - 19:57 Uhr


Ich sage ihm oft, dass ich nicht mehr kann ..
dass ich nicht weiß, wie es SO weitergehen soll.
er sagt darauf nur, dass er mich liebt.. dass wir das schaffen werden.

Ich liebe ihn auch.. wirklich.
Nur, wenn es so situation gibt, würde ich ihn einfach lieber auf den mond schießen und mit dem nächsten in die kiste hüpfen.
er ist meine erste große liebe.. mein erster bettpartner :)
er ist überall der erste..
nur schön langsam denk ich mir, ob ich nicht etwas verpasse.. ?

ich will nicht ohne ihn - aber so wie es jetzt ist, will ich auch nicht mit ihm ..

Beitrag von wartemama 11.11.10 - 20:04 Uhr

Es reicht manchmal einfach nicht, jemandem zu sagen, daß man ihn liebt und daß man das schon schaffen wird.

Wenn er Deine erste große Liebe ist, ist es ganz natürlich, daß es wahnsinnig weh tut. Es tut immer weh.

Aber soweit ich das von hier aus beurteilen kann, hat es keinen Sinn mehr.

Auf den Mond schießen und mit dem nächsten in die Kiste hüpfen? Denken, daß Du vielleicht etwas verpasst? Hört sich eher nicht so gut an, oder?

LG wartemama

Beitrag von ..? 11.11.10 - 20:12 Uhr


ich weiß, dass es sich "nicht gut" anhört.
aber ich will eigentlich nicht weg von ihm.

Ich bin so verwirrt.. ich kenn mi gar nicht mehr aus ..
ich will, dass einfach alles so ist, wie es einmal war :)
dass der sex passt, dass es nicht so viele streitereien gibt.
dass er mir zeigt, dass er mich liebt..

ich werd heute mit ihm reden, wenn er kommt.
dann muss weitergesehen werden ..
scheiße.

Beitrag von berndundmonika 11.11.10 - 19:58 Uhr

Gerade wenn man erst einen Monat zusammen ist und der Typ läßt so die S... raus, sollte man so schnell wie möglich das Trauerspiel beenden.

Beitrag von wartemama 11.11.10 - 19:59 Uhr

Zitat der TE:

"Ich bin seit 2 1/2 Jahren mit meinem Freund zusammen. Seit einem halben Jahr wohnen wir zusammen, docht seit einem Monat geht irgendwie alles schief, was schief gehen kann.."

LG wartemama

Beitrag von berndundmonika 11.11.10 - 20:12 Uhr

Danke für die Korrektur! Dann gebe ich dir natürlich recht.

Beitrag von problem? 11.11.10 - 20:42 Uhr

Hallo,

sorry, dass ich das jetzt so schreibe,aber in spätestens 10 Jahren wirst du darüber lachen, worüber du dich momentan aufregst.
Das mit dem Fest ist einfach nur Kindergarten.... und dein Freund meint das sicher nicht böse.
Ist ja klar, dass man mehr Bock hat, wegzugehen, wenn man dort gute Bekannte hat.

Und was euer Sexualleben angeht, müsst ihr vernünftig drüber sprechen, woran es liegt, dass es momentan nicht läuft.

Was habt ihr denn noch für Probleme, wenn ALLES schief geht, wie du schreibst ??

Führt Gespräche und geht OHNE Vorwürfe aufeinander ein.... dann wird das schon wieder !

ALles Gute #klee

Beitrag von himbeerstein 11.11.10 - 22:49 Uhr

Reden wirkt wunder. manchmal steckt eine Affäre hinter solchen Problemen. ich hoffe das ist bei euch anders.
Aber auf jeden Fall mal zusammen setzen und reden. Sag ihm was dich verletzt und frag ihn ob er so glücklich ist. (er kann ja nur nein sagen) Und dann müsst ihr schauen wo die Wurzel des Übels ist.
das können wir hier bei Urbia ja nicht wissen...

Viel Glück #liebdrueck