7+1 ssw...Angst vor der Untersuchung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schmetterling6711 11.11.10 - 19:30 Uhr

Hallo, ihr Lieben,
ich war vor genau einer Woche bei der FÄ und habe das tolle positive Ergebnis bekommen, dass ich schwanger bin:-) Hatte auch ordentlich Symptome wie Brustspannen, Bauchschmerzen und Übelkeit. Seit gestern sind die "Beschwerden" jedoch viel weniger geworden...außer ein bißchen Zwicken im Bauch grad gar nix mehr! Kann das was bedeuten??? Nächster Termin zur Kontrolle des Herzschlags ist leider erst am 18.11. weiß gar nicht wie ich das bis da aushalten soll! Kann denn trotzdem alles ok sein? Hab echt Angst...
Hoffe ihr könnt mich verstehen und Danke schon mal!!!
Grüße,
Anke

Beitrag von mama-von-marie 11.11.10 - 19:31 Uhr

Normal. Anzeichen kommen und gehen.

LG

Beitrag von pinkcandy 11.11.10 - 19:33 Uhr

alles normal!
es kommt alles gut! kopf hoch!

alles gute!

Beitrag von vinny08 11.11.10 - 19:54 Uhr

Hallo,

ich war auch bei 6+1 zum ersten Mal beim FA, den Herzschlag hat man schon gesehen. Morgen muss ich wieder hin bei 7+3 (werde relativ engmasching kontrolliert, weil ich Myome habe) und seit heute habe ich überhaupt keine Anzeichen mehr... Habe auch schon tierische Angst, obwohl ich weiß, dass das normal ist bzw. normal sein kann.
Konnte Dir zwar jetzt nicht helfen, wollte aber nur zeigen, dass Du nicht allein bist mit Deiner Angst.

LG und alles Gute
Mandy

Beitrag von jenny133 11.11.10 - 21:28 Uhr

Hallo Anke

also zu mir hat der Arzt gesagt, das die Beschwerden aufhören, wenn der Körper sich an den Anstieg des HCG´s gewöhnt. Kann bei dir ja so sein.
Bei mir waren die Anzeichen noch viel früher (also bei 5+irgendwas schon weg) Mittlerweile hab ich wieder gaaanz leicht Brustziehen und wenn ich im Bett liege wird mir manchmal flau im Magen. Wenn ich nicht wüsste das ich SS bin würde ich das aber wohl gar nicht beachten...
Mach dir keine Sorgen. Es ist sicher alles in Ordnung! Die Anzeichen kommen und gehen und sie haben nichts damit zu tun ob die SS Stabil ist oder nicht!

LG
Melanie (7+4)

Beitrag von schmetterling6711 11.11.10 - 21:48 Uhr

DANKE!
Es geht mir auch schon was besser! Das mit den Stimmungsschwankungen kann ich auf jeden Fall bestätigen:-)
Alles Liebe und Gute für euch!