warum eigentlich...?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von camargo 11.11.10 - 19:37 Uhr

erlebe ich häufig hier im Forum dass meine Themen unbeantwortet bleiben. Ich frage mich schon an was es liegen könnte. Habe ich den falschen Ton erwisch? oder sind meine Themen einfach nur stinklangweilig.

Sorry aber da wird sonst wirklich jeder Schwachsinn beantwortet und ausdiskutiert. Warum bleibe ich so oft allein sitzen.

Mir ist noch 1000 mal lieber blöde Antworten und agressive/gemeine Kommentare zu bekommen ( gibts zu Haufen) als ingnoriert zu werden.

Also wem was komisches an meiner Art zu schreiben auffallen sollte bitte direkt sagen (dann kann ich was verändern) und mich nicht einfach liegen lassen, das tut weh.

Habe heute echt ein übersensible Laune...

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 19:45 Uhr

Ich habe bisher nichts gemerkt, aber ich schaue auch nicht, wer den Thread eröffnet hat.

Häufig liegt es auch an der Uhrzeit, wenn da wenig los ist und später der Thread schon auf die zweite Seite gerutscht ist, lesen ihn nur wenige.

Ich habe auch schon häufig Threads eröffnet, wo ich keine oder nur wenig Antworten bekommen habe. Entweder lag es am Thema oder an der Uhrzeit. Ich bin mir sicher, dass keiner schaut, wer den Thread gestartet hat.

LG Alla

Beitrag von camargo 11.11.10 - 19:53 Uhr

puhh erst mal danke für eine Antwort. Dann bin ich doch nicht unsichtbar.

Klar ich bin nicht paranoid und bilde mir nicht ein dass Leute mich absichtig ignorieren. Ich dachte nur dass eben an der Art wie ich schreibe oder wirklich an meinen Themen was komisch sein könnte. Es sind ja nicht alle auf der gleichen Wellenlänge und manche sind nun mal Querdenker.

Nur eben gestern gestern eröffnete ich einen Thread und der vor und der nach meinem wurden beantwortet und das recht schnell nur meiner ist immer noch leer. Irgendwie gibt schon zu denken oder?

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 19:54 Uhr

Gib mir doch bitte den Link. Ich war gestern abend da...

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 20:00 Uhr

Hm, irgendwie habe ich den Thread gestern echt nicht bemerkt.#hicks

Diese Phasen hatten wir aber auch, ich habe nichts gemacht und ihm immer gesagt, dass es in Ordnung ist. Es ging dann wieder weg.

LG Alla

Beitrag von juniorette 11.11.10 - 20:00 Uhr

Hallo erstmal,

du bist offensichtlich beleidigt, dass niemand auf deinen Thread

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=4&tid=2891309

geantwortet hat.

Hätte es dir geholfen, wenn 100 User geantwortet hätten "Nein, das kenne ich von meinem Kind nicht"?

Ich persönlich kann zu deinem Problem nichts sagen.

"lso wem was komisches an meiner Art zu schreiben auffallen sollte bitte direkt sagen (dann kann ich was verändern) und mich nicht einfach liegen lassen, das tut weh. "

Wie gesagt, dein Ton hat mich nicht davon abgehalten zu antworten, mir fiel zu deinem Problem so gar nichts ein.

Aber wenn du schon um konstruktive Verbesserungsvorschläge bittest:
ich finde es furchtbar, als "Mami", "Mama" oder "Mutti" angesprochen zu werden, da ändert auch das "liebe" davor nicht.

Trotzdem hätte ich auf deine Frage geantwortet und das furchtbare "Hallo liebe Muttis" ignoriert, wenn ich dir hätte helfen können.

Im Übrigen wäre es eine Frage der Höflichkeit gewesen, zu sagen, worum es dir in diesem Thread konkret geht, und deinen Thread von Seite 3 in diesem Thread zu verlinken #aha

Aber als herzensguter Mensch habe ich mir die Mühe gemacht, danach zu suchen, welcher deiner Threads unbeantwortet blieb #schein

LG,
J.

P.S.: ein "Gruß Camargo" am Ende wirkt auch freundlicher. Und das "Hallo" (bitte ohne "Muttis") hast du dir diesmal ja auch gespart.

Beitrag von camargo 11.11.10 - 20:11 Uhr

hallo Juniorette

danke für deine Antwort.

mir ist es eigenlich nicht nur um das Thema von gestern gegangen sonder allgemein, weil es doch oft vorkommt. Ich habe angenommen dass ich irgendwelche (ungeschriebenen) Regeln des Forums oder auch gesellschaftliche nicht beachtet habe.

speziell gestern war ich mir sicher dass viele Mütter schüchterne Kinder haben, es ist nicht gerade seltene Krankheit oder so.

Gruß
Maria

Beitrag von juniorette 11.11.10 - 21:00 Uhr

Hallo Maria,

"sonder allgemein, weil es doch oft vorkommt."

tja, das finde ich überhaupt nicht #kratz Threads mit 0 Antworten sind bei Urbia in meinen Augen die Ausnahme, außer wenn es um Clubwerbung geht, wo eh keine Antwort, sondern ein Clubbeitritt erwartet wird.
Oder diese "mein Kind hat was soooooooo Süßes gesagt/gemacht". Ja nun, soll ich darauf antworten, dass ich das Gesagte oder Gemachte nicht so besonders süß finde, dass man dafür gleich einen Thread eröffnen muss?

Aber wenn es deiner Meinung nach soviele Threads ohne Antworten gibt, warum antwortest du dann nicht drauf? #gruebel

Ich muss zugeben, als ich deinen Thread ohne Antwort gefunden hatte, war ich auch sehr überrascht, dass es überhaupt keine Antworten gab, aber vielleicht ist dein Problem "erst weniger schüchtern, dann wieder total schüchtern" zu speziell.
Mein Sohn z.B. war immer SEHR schüchtern, aber es bessert sich nach und nach ohne erkennbare Rückschläge, insofern kann ich bei deinem speziellen Problem nicht mitreden, sorry.

Sei aber versichert, dass es nicht an deinem Ton(fall) liegt, ich finde dich wesentlich höfflicher als die Mehrheit der Urbia-User :-)

LG,
J.

Beitrag von zwillinge2005 11.11.10 - 20:05 Uhr

Hallo camargo,

schreib doch einfach nochmal Deine Links in diesen Thread - vielleicht können wir Dir "nachträglich" helfen.

LG, Andrea

Beitrag von camargo 11.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo Andrea

danke für dein Tipp.

Gruß
Maria

Beitrag von cori0815 11.11.10 - 20:37 Uhr

hi, prämenstruelle Phase? ;-)

Ich glaube, je schwieriger und komplexer ein Thema wird, desto unwilliger sind die Leute zu antworten.

Mit Themen wie "Impfen oder nicht" oder "Welche Wickeltasche passt zu meinem Style" kannst du hier ganze Völker wachrütteln, weil es einfach ist, sich dazu zu äußern (jeder hat eine Meinung dazu).

Aber wenn es hier um individuelle Themen geht (wie deine Frage von gestern, hab sie erst heute gesehen), dann wird es schwierig. Mir geht das auch immer so. Liegt wohl bei mir auch daran, dass ich Schwierigkeiten habe, mich kurz zu fassen. Und kaum einer hat Bock, einen Thread zu lesen, der länger als 15 Zeilen ist. Denn dann wirds zu kompliziert ;-)

Nimms den Mädels nicht übel, die wollen ein Stück leichte Unterhaltung haben, wenn sie hier abends lesen und schreiben. Und zum Thema "Impfen" und ähnlichen Evergreens hat sich hier schon jeder so oft geäußert, dass man es aus dem Effeff herunter spult, da braucht man nichtmal in ´Stimmung für sein :-p

LG und nimm es nicht persönlich!
cori

Beitrag von kleine1102 11.11.10 - 20:56 Uhr

Hallo cori!

Da sollte Jeder nur für sich sprechen. Ich finde z.B. Threads zu Themen wie Impfen, Wickeltaschen & Co. zum #gaehn #augen, antworte darauf selten bis gar nicht und wesentlich lieber auf "tiefergründige" (pädagogische/psychologische) Fragen. Wenn ich die Zeit finde- und DAS ist eher (m)ein Problem. Liegt aber sicherlich auch am Hintergrund der einzelnen User.

Wie auch immer: verallgemeinern sollte man trotzdem nichts- auch, wenn's Urbia ist ;-) :-p!

Lieben Gruß #blume,

Kathrin

Beitrag von cori0815 12.11.10 - 13:51 Uhr

hi Kathrin,

stimmt, ich gebe dir Recht. Ich habe nicht gerade für mich selbst gesprochen, sondern eher über den Eindruck, den ich bei einigen Usern habe. Aber natürlich stimme ich mit dir überein, dass ich so nicht für alle sprechen kann. Es fällt mir nur immer wieder auf, über welche "Standard"-Themen man hier so herfällt, während über etwas differenziertere Themen gern außen vor gelassen werden.

Danke für deine Antwort auf meine (zugegebenermaßen etwas globale) Aussage.

Lg
cori

Beitrag von theda 12.11.10 - 08:58 Uhr

Liebe Camargo,

vielleicht stellst Du einfach die falschen fragen bzw. die die sich eigentlich von selbst erklären?

#winke

P.S. ich habe allerdings noch nie ein Frage von Deinen gelesen, ist nur so ne Vermutung.

PPS. glaube mir, man kann auf freche ,blöde Antworten und agressive/gemeine Kommentare besser verzichten es sei denn Du streitest Dich hin und wieder gern ;-)


VG