Diese Stimmungsschwankungen....(silopo)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pau81 11.11.10 - 19:45 Uhr

Hallo,

Kennt ihr das auch? Zu Beginn des Zyklus ist man ganz euphorisch...setzt kräftig Bienchen und hat Spaß, in der Mitte des Zyklus ist man dann hin-und hergerissen....hat es geklappt, könnte das schon ein Anzeichen sein? Man verzichtet auf Kaffee und auf Alkohol usw. Am Ende des Zyklus oder wenn die Mens kommt denkt man die Welt geht unter...man macht sich Gedanken ob es wohl gar nicht klappen wird und was man falsch gemacht hat....

Na, kennt ihr das? Ich bin gerade in der Mitte meines 6.ÜZ und eigentlich glaub ich nicht das es diesen Monat geklappt hat weil wir nicht zum richtigen Zeitpunkt Bienchen gesetzt haben. Aber wie gesagt, man ist so hin und hergerissen....

Schreibt mir doch mal eure Erfahrungen oder wie ihr so die Hibbelzeit übersteht....

Zu mir:
6. ÜZ, Zykluslänge normal 27 Tage, heute ZT.16 und evetl. ES+5 oder 6

Liebe Grüße
pau81

Beitrag von dechara 11.11.10 - 19:50 Uhr

hallo pau,

jaaa, ich kenne das sehr gut mit den stimmungsschwankungen. nur empfinde ich es bei mir etwas extremer.

gestern war ich super mies drauf. so ganz nach dem motto: "warum sollte es denn ausgerechnet diesen monat geklappt haben"
heute habe ich verdammt gute laune, und denke eigentlich an überhaupt nichts. weder an ein mögliches pos. oder neg. ergebnis.
ich bin, so wie es derzeit aussieht, in der mitte meines zyklus.
bin im 8 ÜZ für unser erstes zwerglein.
ich bin 31 fast 32 jahre alt und habe manchmal torschlusspanik.

lange rede kurzer sinn. bei mir wechselt die stimmung also oft täglich :o)

lg, carrie

Beitrag von pau81 11.11.10 - 19:56 Uhr

Hallo,

es ist sooooo schön das es anderen auch so geht. Ich bin 29 Jahre und ich kenn das mit der Torschlusspanik auch nur zu gut. Viele meine Arbeitskolleginen bekommen gerade Kinder und ich wäre auch so gerne.
Bei vielen klappt es ja sofort und es wird einem ja auch immer so gesagt. Pille jaaa nicht vergessen sonst wirst du schwanger, naja 6 Monate ohne Pille und trotzdem nicht schwanger...

pau81

Beitrag von dechara 11.11.10 - 20:03 Uhr

du bist nicht allein #liebdrueck

Beitrag von lilakariert 11.11.10 - 20:03 Uhr

ja das kenne ich auch ich warte jetzt auch auf den Tag x entweder die Mens kommt oder es hat geklappt. Gestern hatte ich auch richtig schlechte Laune und da war mir klar es hat nicht geklappt. Das habe ich nämlich immer eine Woche vor meiner Mens.
Wie beobachtest Du Deinen Zyklus?
Ich benutze den Clearblue Fertilitätsmonitor. Ich hoffe es klappt bald.
Auf jeden Fall: Nicht unterkriegen lassen dann wird es auch ganz schnell gehen:-) und es ist doch auch gut zu wissen und beruhigend das es mehrere Menschen gibt die hibbeln.

Beitrag von pau81 11.11.10 - 20:08 Uhr

Seit diesem Monat benütz ich den CBM und am ZT12 und 13 hat er mir morgens drei Balken und ein Ei angezeigt. War aber auch am ZT 13 nachmittags bei meiner FA und die meinte mein Es sei schon vorbei. Naja jetzt weiß ich so viel wie vorher.
Ja man darf sich echt nicht unterkriegen lassen aber ich hab oft das Gefühl das viele Menschen nur noch auf meinen Bauch schauen und darauf warten das ich schwanger bin....was man sich so alles einbildet.


pau81