--Kindergartenfrage-- Kleidung

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von flomie2006 11.11.10 - 20:06 Uhr

hallo zusammen

ich wollte mal was fragen

unsere mausi soll bald in den kindergarten mich stellt nur die frage wegen den Anziehsachen.
wieviel anziehsachen kauft ihr für den kindergarten zbsp. hosen, pullover, regenanzug, schneeanzug, t-shirts, kurze hosen usw.

wieviel kauft ihr und vorallem unterscheidet ihr es zuhause zwischen kindergarten kleidung und privat kleidung oder so..

hatte mich so damit noch nie beschäftigt heut kam dann die frage bei mir auf

ich würde mich über zahlreiche erfahrungen und meinungen freuen

lg mandy

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 20:10 Uhr

Es gibt keinen Unterschied zwischen privaten und Kindergartenkleidung. Ausser du hast irgendwelche teure Markenkleidung, die du nur zum Feiertag oder so anziehst. Die bleibt dann besser im Schrank.

Für den KiGa braucht man normalerweise noch extra: Matschhose und Matschjacke, Gummistiefel, Hausschuhe, Wechselkleidung - es bleibt alles da.

LG Alla

Beitrag von murmel72 11.11.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

wir haben fuer den Kindergarten ein paar Dinge besorgt wie gute Hausschuhe, Regenanzug, Basic-Shirts, ein paar Jeans, weil unser Sohn nach dem Kiga taeglich aussieht wie Sau.
Gummistiefel hatten wir schon, die sind jetzt im Kindergarten und bleiben auch dort. Sohnemann ist grundsaetzlich Gummistiefelverweigerer - eben ausser im Kindergarten.

Ansonsten traegt er dort das selbe wie zuhause auch.

Gruss
Murmel

Beitrag von anela- 11.11.10 - 20:17 Uhr

Außer zusätzliche Regenkleidung, Hausschuhe und Gummistiefel haben wir nichts extra gekauf. Wir haben keine extra Kindergartenkleidung.

Beitrag von muckel1204 11.11.10 - 20:17 Uhr

Wir haben in der Tat 2 Stapel im Schrank, klar wird das mal gemischt. Einmal die Kita Klamotten, bei denen es mir egal ist, ob sie bemalt werden oder mal kaputt gehen und einmal die Sachen, die bitte keinen Kita Tod sterben dürfen;-)
Regenkombis gibt es für jedes Kind 2, eine bleibt zu Hause, die andere hängt immer in der Kita+Gummistiefel. Beim Kleinen ist 3x Wechselwäsche (der ist 2) beim Großen ist einmal komplette Wechselkleidung vorhanden.

Ich habe mir auch angewöhnt nicht jeden Tag andere Schuhe anzuziehen, denn die sehen so schnell verhunzt aus, das es mich ärgert, wenn ich dann 3 paar Schuhe habe, die kaputt sind.

LG

Beitrag von sonne_1975 11.11.10 - 20:21 Uhr

Mein Sohn ist 4,5, geht über 2 Jahre in den Kindergarten, ist kein ruhiges Kind, der in der Ecke sitzt oder so.

Wir hatten noch nie bemalte oder kaputte Sachen vom KiGa. Genau so wenig wie kaputte Schuhe. Wir haben aber immer nur ein Paar hochwertiger Schuhe, sie werden 6-7 Monate am Stück getragen, da geht es nichts kaputt.

Beitrag von muckel1204 11.11.10 - 20:48 Uhr

Meiner ist auch 4,5 ist seit 3 Jahren in der Kita fährt Bobby Car, Fahrrad und bremst gern mit den Schuhen, was ich schon an kaputten Schuhen hatte, ist echt nicht mehr schön. Die letzten hatten ein Loch bis zum Zeh und das nach einer Woche und glaube mir, ich kaufe keine Billig-Schuhe. Selbst eine Jacke war mal ausgerissen, weil ihn ein Kind dermaßen an der Jacke gezerrt hat.
Eine Jeans hat Rosa Glitzer drauf der nicht mehr entfernbar ist, Knöpfe fliegen weg (das geht ja noch) und die Knie der Jeans sind nach 3mal Berg hoch und runter rutschen auch nicht mehr wirklich ganz.
Außerdem ist es nunmal blöde, wenn mein Kind sich mittags um 12 Kirschen drauf kippt und ich das erst am Abend um 20Uhr waschen kann, manchmal geht es raus, manchmal bleiben Flecken, von Fingerfarbe fange ich gar nicht erst an.............;-)
Außerdem bekommen einige Sachen Beine, weil es Eltern gibt, die sich Dinge einstecken das fängt bei den Waschlappen an, die wir jede Woche mitbringen und geht über Halstücher die einfach weg sind.
Meine Kinder gehen nicht in Lumpen, sind gut angezogen, aber wie gesagt die ganz guten Klamotten bekommen sie nicht in der Kita an.

Beitrag von flomie2006 11.11.10 - 20:58 Uhr

genau deswegen frag ich hier

Beitrag von babylove05 11.11.10 - 23:18 Uhr

Hallo

genauso ist es bei uns auch .....

Auch haben wir extra Kindergarten Schuhe ( auch extra Winterstifel für beides heim und Kiga )

lg Martina

Beitrag von cori0815 11.11.10 - 20:32 Uhr

hi Mandy!
Kindergartenkleidung muss praktisch und unempfindlich sein und sie muss auch mal schmutzig werden dürfen. All diese Kriterien muss auch unsere "Zuhause-Kleidung" erfüllen, darum decken sich bei uns private und Kindergartenkleidung.

Kleidung, die meine Tochter nicht allein anziehen kann, ziehe ich ihr nicht im Kindergarten an, damit sie wenigstens allein auf Toilette kann und auch allein zurecht kommt, wenn sie raus gehen wollen (was sie fast täglich tun).

Ich ziehe ihr auch Markenkleidung im Kindergarten an. Was soll schon groß passieren? Bis jetzt habe ich alles wieder sauber bekommen.

Die Kleidung, die im Kindergarten als Wechselkleidung verbleibt, ist eher unterklassig: meist weniger schöne Stücke von Basaren, dafür aber günstig.

Außer der normalen Kleidung brauchst du Hausschuhe, Matschhose, Gummistiefel (und jetzt ein paar Wollsocken darinnen) und im Sommer einen Sonnenhut, der dort verbleibt.

LG
cori

Beitrag von anyca 11.11.10 - 20:34 Uhr

Ich hab für den Kindergarten nur ein Paar Hausschuhe extra gekauft (und natürlich Brotdose, Trinkflasche und so.) Jacke etc. zieht sie ja morgens je nach Witterung an.

Dein Kind wird doch genug Hosen etc. haben, daß eine Wechselgarnitur im Kindergarten bleiben kann?

Und was für ein Unterschied sollte sein zwischen Kindergartenkleidung und Kleidung für daheim?