GZSZ und ich heule Rotz und Wasser:-)

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von darkangel1986 11.11.10 - 20:10 Uhr

Oh man,da bekommt die Verena bei GZSZ gerade ihr Baby und ich muss voll losheulen.Sowas Schönes! Ich möchte das auch nochmal erleben.Mein Kleiner Mann wird im Dezember schon 1Jahr und ich könnt nur weinen,weil die Zeit so schnell vergangen ist.
Ich möchte das alles so gerne nochmal erleben und genießen. Aber erstmal muss der Kleine 2 Jahre alt sein,vorher wollen wir nicht üben. Das ist noch so lange:-(.

Geht es euch auch so,das es euch wehtut wenn ihr an die vergangene Zeit denkt? So schnell vorbei und so wunderschön.

*schnief*

Sorry fürs ausheulen...

Liebe Grüße

Beitrag von babygirljanuar 11.11.10 - 20:13 Uhr

mist, verpasst :-( hat sie es im fahrstuhl bekommen?

mir gehts ähnlich. meine maus wird in 2 monaten auch schon 1 jahr #schmoll

Beitrag von darkangel1986 11.11.10 - 20:18 Uhr

Sie hat es ihm Krankenwagen bekommen und Leon kam zu spät:-(. John war dafür bei der Geburt dabei.

Beitrag von aegypterin 11.11.10 - 20:17 Uhr

nein sie hat es nicht im fahrstuhl bekommen aber im RTW mit John... leon kam zu spät......

ich habe auch geheult und meine geburt ist gerade fast 4 monate her.....

Beitrag von nini00 11.11.10 - 20:21 Uhr

Huhu

Hab das auch gesehen! Und habe auch gedacht wie toll das wer... :-)
Wir wollen auch in 1jahr wieder anfangen zu Üben! Freu mich schon Total wieder schwanger zu sein und alles ... #verliebt

Lg ,Nini + #baby 10,5Mon

Beitrag von babygirl2010 11.11.10 - 20:26 Uhr

Die GZSZ-Geburt gerade war sowas von unrealistisch... echt wahnsinn.

Aber als es dann da war hab ich auch geheult und mich gefragt wo die Zeit hin is...

Und n klitze kleines bischen hat es auch weh getan weil ich die Geburt ja nicht mit erleben durfte.. Notkaiserschnitt.. :-(

LG Janine mit Lea die schon 8 Monate alt ist... wo geht nur die Zeit hin.

Beitrag von unforgotten 11.11.10 - 20:26 Uhr

hallo,

ich schließ mich da an. mir standen auch die tränen in den augen. mein prinz ist 9 1/2 wochen alt und ich bin suuuper glücklich. ABER ich vermisse auch total meinen bauch. ich war sehr gern schwanger und hatte auch keinerlei probleme. manchmal erwisch ich mich dabei das ich mir wie vorher meinen bauch streichel.....ach man, freu mich jetzt schon auf die nächste schwangerschaft,denn mein kleiner schatz soll noch ein kleines geschwisterchen bekommen. bin mal gespannt wie man die 2.ss erlebt.

lg ines mit max (*05.09.2010)

Beitrag von andrea761 11.11.10 - 21:23 Uhr

Ich gehöre zwar seit 2Wochen nicht mehr hierher, aber ich kann mich nicht wirklich vom Babyforum trennen #schwitz
Oh man ich habe auch geheult und gemerkt, dass mir dieses tolle Erlebnis einer normalen Geburt immernoch fehlt :-( (Not-KS und da blieb keine Zeit für große Glücksgefühle-Lia musste wiederbelebt werden)
Ich kann es auch kaum noch erwarten endlich wieder SS zu sein und hoffentlich eine normale Geburt erleben zu dürfen oder zumindest ohne Angst und hektik.
lg

Beitrag von babygirl2010 11.11.10 - 21:29 Uhr

Genau so gings mir auch als ich GZSZ gesehen habe.

Hatte auch einen Not-KS und wenn ich so Geburten immer sehe kommt mir alles immer hoch das ich alles verpasst habe. :-(

Beitrag von andrea761 11.11.10 - 21:43 Uhr

Ja man fühlt sich richtig beraubt, obwohl man ja unsere Babys dadurch gerettet hat, aber ich finds trotzdem total traurig, wenn ich von normalen Geburten höre oder im TV sehe, dass ich es nicht erleben durfte und auch die ersten Stunden irgendwie gar nicht wirklich mitbekommen habe :-( Es fehlt halt etwas!
Schön zu lesen, dass du auch so denkst-sonst höre ich immer, ich solle doch froh sein, dass mein Baby lebt oder "Na ne vaginale Geburt ist nicht schön sondern total schmerzhaft"-die würden sich beim nächsten auch einen WKS machen lassen-irgendwie versteht niemand, dass mich das manchmal traurig macht :-(

Beitrag von babygirl2010 11.11.10 - 22:32 Uhr

Ohh mir gehts genauso! Du sprichst mir aus der Seele!!
Mir sagen auch immer alle nur "Sei froh das Lea gesund ist". Und solche Dinge. Keiner versteht wie sehr einen das belastet. Ich fühl mich auch beraubt... heute noch. Mein Not-KS war unter Vollnarkose, ich habe gar nichts mit bekommen. Den ersten Schrei nicht... ich hab mein Baby nicht nackig gesehen, nicht "verklebt"... sondern wurde nach 2 Stunden im Aufwachraum in den Kreissaal geschoben wo mein Baby schon fertig gewaschen, angezogen zu mir kam. :-( Es hat weh getan. Vorallem habe ich mir sooooooooo sehr eine normale Geburt gewünscht... ich hab mir gewünscht das mein Kind so wie es raus kommt auf meinen Bauch gelegt wird und die Nabelschnur von selber auspulsieren darf... lauter solche Dinge hab ich mir vorher vorgestellt.
Ich weiß das eine Geburt immer anders kommt als man sich ausmalt aber das sie so anders wird... #heul
Es tut einfach weh.
Es ist schön zu lesen das ich nicht alleine damit bin #herzlich

Beitrag von andrea761 11.11.10 - 23:05 Uhr

Bei mir war es ähnlich...ich habe mich 22std. durch die Wehen gequält (nach 18std aber eine PDA bekommen), weil ich auf jeden Fall normal entbinden wollte und dann gingen die Herztöne ganz weg (vorher immer mal unregelmäßig)-dann ging alles ganz schnell und sie haben mich einfach so aufgeschnitten und gerissen (PDA wirkte nicht und Vollnarkose ging nicht, weil es Lia schon sooo schlecht ging-geht ja auch zum Teil aufs Baby) das war echt eine Tortour und dann als sie mein Lebloses Baby raus hatten, legten sie mich in Vollnarkose. Als ich aufwachte war ich im Kreissaal und mein baby nicht gewaschen und auch nicht angezogen :-D Aber so wirklich gut kann ich mich nicht erinnern, durch die Vollnarkose und den Schockzustand, da sie mich bei lebendigem Leibe aufgeschnitten haben.
Oh man-endlich mal jemand der mich versteht und nicht so doofe Sätze bringt #herzlich da gehts einem gleich viel Besser
Willst du auch noch ein Kind? Ich will noch eines und eine wunderschöne Geburt-das nächste mal muss es einfach klappen!

Beitrag von ronjaleonie 11.11.10 - 21:57 Uhr

So ganz kann ich euren "Ja, ich will wieder Schwanger sein" Hype nicht verstehen...

Ich würde gerne noch ein 3. Kind bekommen, aber nur ohne Schwangerschaft davor...

Ich habe beide Kinder fast viel viel zu früh bekommen (Svenja 29. SSW und Ronja 26. SSW) aufgrund Cervixinsuffizienz und vorzeitiger Wehen. Beide habe ich sie bis zur 36. SSW weitertragen können, aber fragt nicht wie... Medis ohne Ende, 24 Std am Tag liegen (da fühlt man sich nach 10 Wochen sehr gut...), ganz zu schweigen wie es mir körperl. und psychisch ging.

Von daher: NEIN, ich möchte definitiv keine 3. SS erleben dürfen. Alle Ärzte prognostizieren mir wieder die selben Probs, diesmal aber noch wesentlich früher. Das will/kann und darf ich nichht riskieren.

LG
Nicole
die froh ist, 2 so gesunde tolle liebe Kinder zu haben :-)

Beitrag von andrea761 11.11.10 - 22:12 Uhr

Wenn man ein eigenes Kind kriegen könnte ohne Schwanger zu sein, dann wäre´ich auch dabei-geht aber ja leider nicht!
Ich hatte die gleichen Probleme wie du und lag auch ab der 27ssw mit cervixinsufizienz und Wehen im KH und habe auch sonst bei allem "Hier" gerufen. Hatte am Ende auch eine SS-vergiftung-also SS sein war wirklich nicht toll, aber dafür das "Endprodukt" umso schöner.
Meine nächste SS wird wahrscheinlich auch wieder mit wochenlang liegen einhergehen (hatte Gebärmutterhalskrebs und von Grund auf nur noch 3cm Gebärmutterhals), aber ich will noch ein Baby! Aber nach dem 2ten Kind ist bei uns auch Schluß ;-)
lg

Beitrag von romance 12.11.10 - 06:40 Uhr

Huhu,

mir ging es nicht anders, meine Maus lag auf dem Bauch und wollte einschlafen als ich das sah. Dann schlurzte ich, sie sah hoch und lächelte...

Aber es war unrealistisch und am Ende noch den Schuller.#gruebel So früh sollen die doch kein Schnuller haben.

Wir werden nicht mehr üben, schade eigentlich. Aber mann muß auch realistisch bleiben, es muß finanziert werden. Und ich werde 34, ich habe zu lange für Emma gebraucht. Nochmal so lange warten, nein Danke.

LG Netti