Schildrüsenunterfunktion, wie lange dauert die Einstellung?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tanzprinzessin 11.11.10 - 20:15 Uhr

Hallo,

ich habe heute meine Blutergebnisse vom Arzt erhalten.
Der TSH- Wert liegt bei knapp 7, also eine Unterfunktion der Schildrüse.
Normalwert liegt bei 2,5 bei Kinderwunsch besser noch unter eins.

Der Arzt sagte mir das ich mit diesem Wert nicht schwanger werden könne und ich bekomme nun Thyronajod 75.

Morgen hole ich mir nochmal einen Termin beim Endokrinologen, mal sehen wann ich da einen Termin bekomme.

Wie lange dauert es bis sich der Wert durch die Medikamente einspielt.
Wie lange wird es ca. dauern bis ich überhaupt schwanger werden kann?

Hat jemand von Euch Erfahrung damit?

gruß
Anna

Beitrag von 19681melly 11.11.10 - 20:23 Uhr

Hallo tanzprinzessin#winke

Habe auch eine SU mit einem wert von 5.9
bekomme L-Thyhrox 100mg

meine Schildrüsse war nach ca 3monaten richtig eingestellt
habe erst mit 50angefangen dann mit 75 und zu letzt dann die 100
musste die auch während der SS weiter nehmen und jetzt auch

Die Unterfunktion wurde im Mai 08 festgestellt August war sie eingestellt und februar 09 war ich in der 6woche Schwanger#huepf

Hoffe ich konnte Dir helfen

LG#herzlich

Beitrag von astrida 11.11.10 - 23:38 Uhr

Schade, ich wollt dir ne Nachricht schicken.

Also,
bei mir wurde im Juli 2010 festgestellt das ich ne Unterfunktion habe. Wurde dann erst noch zum Radiologen geschickt, etc.
Habe dann ab August Tabletten bekommen. Naja schwanger wurde ich dann Ende August ;-)

Kann also ganz ganz schnell gehen, der Körper nimmt das schnell an.
Muss jetzt während der Schwangerschaft mehr L-Tyrox nehmen aber das ist ja nicht schädlich für das kleine.

Musst dich halt nur dran halten, die wirklich jeden Tag zu nehmen.

Wünsche dir viel Glück.
Würde dir Raten nicht zum Hormonspezialisten zu gehen sondern zum Radiologen. Die spritzen Kontrastmittel und können das einfach besser.


Lg Jenny