Warum versteigert man sowas ??

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von sanny72 11.11.10 - 20:44 Uhr

Hallo #winke

Schaut mal was ich gerade gefunden habe :

http://cgi.ebay.de/Wii-Fit-Plus-Nintendo-Wii-NUR-Originalkarton-/320612096901?pt=de_entertainment_games&hash=item4aa5f85b85

#kratz Warum verkauft man sowas ? Oder willsich da jemand an der Dummheit anderer `ne goldene Nase verdienen ? Gibt doch bestimmt einige,die wieder mal völlig überlesen das der Inhalt fehlt#klatsch

Und dann erst die Portokosten....für`n leeren Karton #rofl

LG Sanny72

Beitrag von wirsindvier 11.11.10 - 20:50 Uhr

Hi

hier ist es klar ersichtlich, daß es sich nur um den Karton handelt.

Geht wahrscheinlich auch weg für paar Euro.
Manche haben die OVP weggeworfen etc und wollen vielleicht das Board verkaufen. Mit OVP erzielt man ein höheren Verkaufswert, als ohne

lg

Beitrag von litalia 11.11.10 - 21:03 Uhr

die porto kosten sind völlig normal da es als paket verschickt werden muss.

als päckchen ist es zu groß. es kommt ja nicht aufs gewicht an sondern auch auf die MAßE

Beitrag von peg83 11.11.10 - 22:08 Uhr

finde es nicht schlimm, steht ja auch in der überschrift.

solche kartons sind teilweise für 200 euro weggegangen,ob playstation, x box oder wii

Beitrag von sanny72 11.11.10 - 22:46 Uhr

#schock Bis zu 200 Euro und das für leere ovp ???
Na prima,und ich hab gerade einem Käufer zwei Diesel-Jeans für 1,50 Euro in einem 200 Euro Karton gepackt und verschickt...war nämlich die Ovp von der Wii #aerger#klatsch Wenn ich gewußt hätte,daß der Karton viel mehr als die Hosen bringt,hätt ich die Jeans in die Altkleider gebracht und den Karton versteigert !#rofl#klatsch

Nee,mal im ernst,soll mir latte sein was die Leute verkaufen...kann nur nicht nachvollziehen für eine Verpackung soviel zu bezahlen.Abr jedem seins :-)

LG Sanny72,die ihre versteigerten Artikel zur Freude anderer weiterhin in OVP`s diverser Geräte verpackt:-p

Beitrag von parzifal 12.11.10 - 10:56 Uhr

Aber nur aufgrund unklarer bzw. arglistiger Beschreibungen.

Beitrag von rike1979 12.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo,

Ausnahmen bestätigen die Regel oder würdest Du hier auch eine unklare Beschreibung kritisieren?

http://cgi.ebay.de/PlayStation-3-Slim-120-GB-Konsolen-Original-Verpackung-/260686704042?pt=Kartons_Schachteln&hash=item3cb2236daa

Er hat es ja in der korrekten Kategorie aufgeführt und auch mehrfach betont, dass es sich um die Verpackung handelt. Oder würdest du die Auflistung bzgl. Des Platzangebotes bemängeln?

Ich hatte nämlich diese Auktion gesehen und überlegt, ob ich das auf eine ähnliche Art auch machen werde.

liebe Grüße

R.

Beitrag von parzifal 12.11.10 - 12:18 Uhr

Dies ist sogar ein klassischer Fall an Unklarheit.

Warum überlegst Du wohl, die Auktion so zu gestalten? Weil Du darauf hoffst, dass sie von machen missverstanden wird?

Schon die Auktionszeile ist kompett falsch. Aus ihr muss ersichtlich sein was man kauft. Und das ist keine Playstation mit 120 GB + OVP.

Wie wäre es mit:

"Leerkarton einer Paystation 3 (120GB). Achtung ohne Inhalt!"

Wer eine Auktion extra so gestaltet, damit eventuell andere sie mißverstehen handelt arglistig.

"Nach dem Kauf nur einmal geöffnet, daher ist alles in einem neuwertigen Zustand."

Was ist "alles"?

Warum nicht, "deshalb ist die hier angebotene Verpackung in einem neuwertigen Zustand"

Besonders negativ ist dann die Aufführung wofür sie alles Platz bietet :

Sie bietet Platz für:
- 1x PlayStation 3 Konsole 120 GB
- 2x DualShock 3-Controller
- 2x Spiele
- 1x Stromkabel
- 1x AV-Kabel
- 1x USB-Kabel
- 1x Euro-Scart-Adapter
-1x Bedienungsanleitung

Das schreit ja geradezu mit einer Aufzählung des Inhalts verwechselt zu werden.

Und wenn der Zweck des Ganzen eine Verwechslung ist, dann ist das strafrechtlich relevant.

Du kommst mit einer solchen Auktion vermutlich um eine Verurteilung wegen Betrugs herum (weil man wohl die Betrugsabsicht nicht sicher genug wird nachweisen können). Sicher ist das aber nicht.

Wenn Du dann aber noch hartnäckig auf die Zahlung einer utopischen Summe bestehst kann es für den StA auch ein Hinweis auf die Täuschungsabsicht sein.

Bei mir hättest Du aber jedenfalls ein Ermittlungsverfahren am Hals.

Eine Anfechtung durch den Käufer wäre zivilrechtlich aber auf jeden Fall möglich, wenn er eine ps3 kaufen wollte aber statt dessen einen Karton erhält.

Und für die Fraktion die jetzt argumentiert "Pech gehabt, man hätte ja lesen können" verkennt die Rechtswirklichkeit.

Kein normaler Richter würde den Verkäufer hier zivilrechtlich eine utopische Summe zusprechen, wen angefochten würde.

Das ist wunschdenken der Verkäufer, auf dessen Stufe du dich hoffentlich nicht stellen wirst.

Beitrag von peja 12.11.10 - 15:01 Uhr

Ich muss dir hier entschieden wiedersprechen. Die Auktion ist vollkommen klar gestaltet.

1. richtige Rubrik

2. Titel eben nicht PS3 + OVP sondern "PlayStation 3 Slim 120 GB Konsolen Original Verpackung" Es handelt sich also um eine OVP, von PS3 + OVP ist da nix zu lesen.

3. Auf dem Bild ist nur die OVP

4. Der Satz "Die Originalverpackung kann eine deutliche Wertsteigerung beim Wiederverkauf bringen, auch ein begehrtes Sammlerstück! Bieten Sie nur wenn Sie mit allem einverstanden sind." deutet auch darauf hin, das es nur um eine OVP geht.

Wer hier einfach so steigert, ohne zu lesen ist selbst schuld. Klar kann man die Auktion auch noch eindeutiger gestalten und noch mehr fette Texte bringen, aber auch von einem Käufer sollte man ein bisschen mitdenken erwarten können.


Beitrag von liz.lemon 12.11.10 - 18:07 Uhr

#nanana

Die Auktion ist ganz klar so gestaltet, dass man beim schnellen Überfliegen der Zeilen glaubt, dass es sich um die Playstation handelt.

Aber der Verkäufer wollte es besonders schlaumachen, indem er auch ein paar Sätze einbaut, die auf die leere Verpackung hinweisen.

Er hat darauf gehofft, dass sich ein paar Dumme finden, die das nicht bemerken. Und sich sicher gefühlt, denn wenn dann jemand sich beschwert, kann er ja auf diejenigen Sätze hinweisen, die er extra unauffällig mit eingebaut hat.

Ich muss dem Beitrag etwas weiter oben von Parzifal absolut zustimmen. Wenn du nicht heimlich mit dem Gedanken spielst, jemanden mit dem Angebot zu täuschen, warum dann nicht ein absolut klarer Text gleich in der Betreffzeile, in dem steht, dass es hier um eine leere Verpackung geht?

Schau dir mal DIESE Auktion an, fast gleiche Betreffzeile, auch der Begriff "OVP" kommt im Betreff vor - denn da steckt das Gerät nunmal drin. Aber DER verkauft wirklich die Playstation. Komisch, oder?

http://cgi.ebay.de/PlayStation-3-Konsole-slim-120GB-120-GB-PS3-NEU-OVP-/330494879303?pt=Videospielkonsolen&hash=item4cf307a647



Beitrag von parzifal 12.11.10 - 19:03 Uhr

Allein die Hauptzeile ist nicht korrekt.

"PlayStation 3 Slim 120 GB Konsolen Original Verpackung"

Würdest Du aus dieser Zeile eindeutig entnehmen, dass es sich nur um den leeren Karton handelt?

Der Normalbürger liest mit recht: "PS2 mit 120 GB und Konsolen Original Verpackung".

Auch nach ebay-Richtlineien muss diese Zeile klar umreißen was geboten nist (auch wenn das juristisch nicht so entscheidend ist).

Aber diese Zeile ist die bei weitem Entscheidende.

Was hältst Du eigentlich von meiner geplanten Anzeige, da ich plane mein Auto zu verkaufen.

Hauptzeile: Ford Sharan! Ein Jahr alt! Keine Kratzer! Wie neu!

Im Text beschreibe ich dann ziemlich lange Farbe und noch allen möglichen Krimskrams!

Laufzeit 1 Tag.

Und als Bild setze ich das Auto hinein.

Irgendwo schreibe ich dann unten Modell 1:18.

Die Auktion rechtfertigt eine Anfechtung und damit basta. Du kannst es ja gerne einmal ausprobieren (wobei viele wohl leider so denken würden wie Du und sich sagen "selbst schuld").

Und wer deutsche Richter für so blöd hält sich zum Helfer solcher Machenschaften zu machen, wenn sie die Möglichkeit haben dem Käufer rechtlich zu helfen, der irrt nunmal.

Selbst wenn die Anfechtung wegen arglistiger Täuschung nicht greifen würde (an der ich nicht zweifele), würde auf jeden Fall eine wegen Irrtums greifen.

Oder zweifelst du daran, dass der Käufer sich über den Kaufgegenstand irrte, wenn er 200 EUR bietet?

Der Käufer muss die Anfechtung halt nur erklären.

Wenn der Käufer sich zu wehren weiß, dann kann der Verkäufer jedenfalls keine EUR 200,-- Kaufpreis für einen leeren Karton behalten.

Denn selbst der dümmste Richter wird kaum davon ausgehen, dass er diese eventuell für den leeren Karton zahlen wollte.

Was ich bei Deiner Ansicht sehr problematisch finde ist nicht, dass Du zu einem wirksamen unanfechtbaren Kaufvertrag kommst, wenn jemand irrtümlich 200,-- bietet sondern, dass Du die Auktion als "VOLLKOMMEN KLAR" bezeichnest.

Selbst bei gutwilligster Auslegung ist solch eine Wertung nicht haltbar.

Beitrag von peja 15.11.10 - 13:04 Uhr

Ich bleibe dabei, die Anzeige ist klar formuliert. Keine kleingedruckten, versteckten Zusatzinformationen. Es werden auch nirgendwo Eigenschaften der tatsächlichen PS beschrieben. Das ist mit deinem Beispiel des Autos nicht vergleichbar, wenn du die Info, dass es nur ein Modell ist, irgendwo klein versteckst.

Okay, wenn sich ein Käufer keine Mühe gibt und nur jedes zweite Wort liest und auch sonst seinen Verstand nicht einschaltet - Pech gehabt. Ich verstehe echt nicht, warum jemand auf einen Gegenstand bietet und sich nicht die Auktion gründlich durchliest. Selbst wenn es sich wirklich um die Aution einer PS gehandelt hätte, lese ich genau, ob das Teil nicht vielleicht defekt ist.

Beitrag von die-ohne-name 11.11.10 - 23:20 Uhr

Huhu,

ansich nich dramatisch, hats allerdings in der falschen Rubrik eingestellt, das gehört in Verpackungen/ Kartonagen...

Lg

Beitrag von sternenengel2000 14.11.10 - 09:24 Uhr

Hi

Bei meiner Schwester in der Klasse (sie macht eine Umschulung) ist eine Frau, die dachte, sie hätte eine PS3 ersteigert, für um die 100€ :-p

Es kam nur ein leerer Karton!

Nach sehr genauen lesen, stand irgendwo ganz klein, das es sich nur um den Karton handelt. Aber man mußte wirklich suchen!!

Man sollte wirklich genau lesen, was man so ersteigern möchte!

lg Tanja

PS: ich habe gehört, das man die Kartons deshalb verkauft, weil manche die OVP nicht mehr haben und somit selber mehr erzielen, wenn sie wieder eine Verpackung haben.