rosenkopfpapagei hat zwei eier gelegt!dringend

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von sonnenschein195 11.11.10 - 21:03 Uhr

Hallo ihr lieben
ich brauch mal dringen euren rat.Oh man ich bin ganz aufgeregt.
unser zwergpapagei hat eben zwei eier gelegt ,wie geht es jetzt weiter was muss ich damit tun?
wo muss ich die hin machen?

danke schon mal für euren rat

lg vanessa

Beitrag von dore1977 11.11.10 - 21:11 Uhr


Hallo,

hast Du den ein Paar so das aus den Einer eventuell auch was rauskommen kann ?
LG dore

Beitrag von sonnenschein195 11.11.10 - 21:28 Uhr

ja es ist ein päärchen

Beitrag von tinka1983 11.11.10 - 21:29 Uhr

Hallo Vanessa,

am Besten du kochst die Eier ab und legst sie wieder zurück. Beobachte die Henne gut, nicht dass es zu Legenot kommt. Nach Ablauf der Brut Eier entfernen.

Züchten darf man nur mit Zuchtgenehmigung.

LG
Tinka

Beitrag von sonnenschein195 11.11.10 - 21:36 Uhr

ich will die ja nicht züchten,ích weiss nur nicht was ich machen soll weil ich mich damit nicht auskenne.
wie muss ich jetzt vorgehen?ich hab garkeinen brutkasten oder sowas .
wie kann ich alternative vorgehen ?

Beitrag von tinka1983 11.11.10 - 21:49 Uhr

Hallo,

also soviel ich weiß einfach abkochen und was ich vorher vergessen habe zu schreiben unbedingt markieren, denn sie wird wahrscheinlich noch die nächsten Tage bis zu insgesamt 4-6 Eier legen. Diese dann auch jeweils abkochen und markieren. Dann einfach nach dem Abkühlen zurücklegen. Brutdauer ca. 21 bis 25 Tage.

Am Besten du frägst mal hier: http://www.agapornidenforum.net/portal.php

Habe zwar zwei Pfirsichköpfchen, sind aber bis jetzt brav und haben noch keine Eier gelegt.

LG
Tinka

Beitrag von sonnenschein195 11.11.10 - 21:51 Uhr

und was bewirkt das abkochen ?ich mein für was ist das gut ?

Beitrag von tinka1983 11.11.10 - 21:53 Uhr

Damit nichts zum Wachsen anfängt.

Beitrag von dominica 12.11.10 - 09:31 Uhr

Natürlich daß keine Jungen schlüpfen! #augen

Wie schon erwähnt, darfst Du keine Jungtiere "produzieren", wenn Du keine Zuchtgenehmigung hast. Alle papageienartige müssen ja beringt werden (google mal nach Psittakose-Verordnung, dann weißt Du, warum das so ist). Die Fußringe erhälst Du nur, wenn Du eine Zuchtprüfung machst.

Das Abkochen und zurücklegen ist die einfachste Lösung, das Ei abzutöten, ohne daß die Henne groß beim Brüten gestört wird. Wenn die Brutzeit abgelaufen ist und nichts schlüpft, wird sie das Brüten aufgeben.

Sitzt sie denn fest auf den Eiern und brütet? Und wo hat sie die Eier abgelegt? Hattest Du denn schon vorher einen Brutkasten im Käfig hängen?
Denn wenn kein Brutkasten vorhanden ist, kommen die Vögel normalerweise nicht auf die Idee Eier zu legen.

LG

Beitrag von dominica 12.11.10 - 11:00 Uhr

Hab grad nochmal dein Posting gelesen und gehe mal davon aus, daß Du kein Brutkästchen hattest, was auch richtig ist, wenn man nicht züchten will bzw. darf.

Die Eier liegen also am Käfigboden in einer Ecke?
Dann koche sie ab und lege sie dahin zurück. Es ist höchst unwahrscheinlich, daß die Henne in der Käfigecke anfängt zu brüten und wenn doch, wird sie sicher bald das Interesse daran verlieren und Du kannst die Eier entfernen.

Was findest Du an Abkochen so schlimm? Frühstückseier kochst Du ja auch ab. Meine Schwiegis haben Hühner UND einen Hahn und wir nutzen die Eier ganz normal. Ob nun Hühner-Ei oder Aga-Ei, das macht in diesem Falle doch keinen Unterschied ;-)

LGs


Beitrag von dore1977 12.11.10 - 11:58 Uhr

Huhu,

"Henne in der Käfigecke anfängt zu brüten und wenn doch, wird sie sicher bald das Interesse daran verlieren und Du kannst die Eier entfernen. "

sag das mal der Henne meiner Eltern. Die hat auch schon Junge auf dem Boden ausgebrütet. Meine Eltern haben Unzertrennliche. Meine Mutter hat inzwischen ihren Züchterschein gemacht damit alles seine Richtigkeit hat. Sie hat es nicht übers Herz gebracht ihr immer alle Eier abzukochen.

LG dore

Beitrag von dominica 12.11.10 - 12:04 Uhr

Echt? Sind die so hartnäckig? Wenn meine Wellis und Nymphen mal ein Ei legten, dann haben sie es gar nicht oder nur wenige Tage beachtet.

Beitrag von dore1977 12.11.10 - 13:25 Uhr

Jo, die sind sehr "brutwütig". Ich meine die Lütten sind zauberhaft aber meine Eltern haben inzwischen Probleme die Kleinen los zu werden.
Das Hauptproblem ist das meine Eltern in Spanien leben. Der Züchterschein meiner Mama ist aus Deutschland. In Spanien kannte man bis Anfang des Jahren sowas gar nicht.
Tja nun haben sich die Spanier ausgedacht das man ab 1.1.10 auch in Spanien die Vögel beringen muss. Normalerweise #pro Also meine Mutti auf s Amt und hat versucht raus zu finden ob ihr Züchterschein auch in Spanien gilt. Die hatten nicht mal mitbekommen das jetzt überhaupt eine gebraucht wird. Ebenfalls kann niemand meiner Mutter sagen ob sie ihren Deutschen übertragen lassen kann und wen ja wer das macht oder wen das nicht geht wo sie einen Spanischen Züchterschein machen kann..... #augen Spanien eben #schein

Solange sie das nicht heraus bekommen hat dürfen Pacco und Cicca leider keine Jungen aufziehen.

LG dore

Beitrag von dina131283 12.11.10 - 20:47 Uhr

Abkochen? #schock #schmoll

Beitrag von tinka1983 13.11.10 - 13:22 Uhr

Ja, abkochen!

Solange die Henne noch nicht oder noch nicht lange gebrütet hat ist da nichts dabei. Wie ein normales Frühstücksei, könntest es sogar essen. Würde ich aber wahrscheinlich auch nicht machen.

LG
Tinka

Beitrag von dina131283 14.11.10 - 09:21 Uhr

Man lernt nie aus ;-)

Wusst ich nicht, das man solche Vögel, auch wenns nicht beabsichtigt ist, zu verpaaren und zu züchten strafbar ist #gruebel

Kannst du mir auch den Grund dafür nennen? Bin neugierig geworden. ;-)


Beitrag von tinka1983 14.11.10 - 19:38 Uhr

Hallo Dina,

schau mal hier ist es genau erklärt:

http://www.welli.net/zuchtgenehmigung.html

LG
Tinka

Beitrag von d4rk_elf 11.11.10 - 21:41 Uhr

Hi,

es gibt so Plastikeier die genau nachgebildet sind so das die Vögel denken es sind die echten. Oder halt abkochen wie oben schon gesagt wurde und die Eier wieder hinlegen wo sie waren wenn Du keinen Brutkasten oder so hast. Würd ich sponatn als Laie so machen.
Sonst mal googeln. ;0)