Vorhin keine Antwort bekommen! Frage

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von simonehil 11.11.10 - 21:22 Uhr

Bin heute bei 27+2!

Immer wenn sich der Wurm bewegt sticht es heute komisch in der Scheide tut richtig weh! AHHHHHH!

Was könnte das sein? Hat dass auch jemand von euch?

Es öffnet sich doch nicht etwa der Muttermund oder?

Und auf den Klo muss ich deswegen auch öfters oder drückt der Zwerg auf die Blase?

Danke

Beitrag von manolija 11.11.10 - 21:23 Uhr



Das habe ich manchmal auch, aber nur leicht...bin auch erst in der 23.ssw. Ich denke, dass ist normal.

LG

Beitrag von mama-von-marie 11.11.10 - 21:24 Uhr

Heißt es DER Klo? #rofl #schein

Mittlerweile drückt Dein Baby bestimmt schon auf die Blase. Ist
zumindest bei mir schon so. Stechen hab ich auch öfters, mein
FA meinte, es hat mit dem MuMu nix zu tun.

LG

Beitrag von haselbaer 11.11.10 - 21:24 Uhr

ist zwar bei mir shcon 1,5 Jahre her, aber ich erinnere mich, dass ich auch oft so Stechen hatte. Weiß nicht mehr, was da Ursache war, hatte aber glaub ich mit der Blase zu tun. War nervig und ich freu mich nicht drauf, dass es wieder anfängt, aber es war harmlos. habe einen extra Urintest machen lassen, aber es hieß, alles in Ordnung, Kopf drückt, geht vorbei (oder auch nicht :-S ist jedenfalls nicht unbedingt schlimm)

Alles Liebe!

Beitrag von jenny133 11.11.10 - 21:25 Uhr

Hallo

könnte gut sein, das dein kleines jetzt auf einem Nerv liegt. Soviel ich weiss öffnet sich der MuMu nur mit Kontraktionen - sprich Wehen die du als Bauchschmerzen spürst.
Falls du unsicher bist ruf doch morgen mal beim Arzt an. Meiner Meinung nach lieber auf Nummer sicher gehen!

LG
Melanie (7+4) mit Nico (3 Jahre)

Beitrag von jd83 11.11.10 - 21:26 Uhr

Ich denke, dass es einfach von den Bewegungen her kommt. Allerdings hatte ich das erst, als mein Kleiner schon bissl schwerer und größer war. Seit Wochen liegt er mir hin und wieder auf der Blase, was bei Bewegungen von ihm natürlich noch verstärkt wird. Am Besten du stellst dich beim FA vor, dann hast du Gewissheit. Ich glaube aber nicht, dass es der Muttermund ist. Denn da kommen sicher noch andere Bauchbeschwerden (mensartige) dazu.

Nicht so dolle auf alles achten...und nicht soviel Angst haben. Der Körper leistet Großartiges und da ist ein Zwicken hier und da sicher nix ungewöhnliches.

Mir hat bei vorzeitgen Wehen übrigens Magnesium und SS Tee geholfen. Sogar meine Wassereinlagerungen sind drastisch zurückgegangen.

Alles Gute für Dich #klee