Fassungslos

Archiv des urbia-Forums Trauer & Trost.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trauer & Trost

Fehlgeburt, Tod eines geliebten Menschen, Angst, nicht enden wollende Trauer um ein Sternenkind: Leider stehen wir nicht immer auf der sonnigen Seite des Lebens, diese Erfahrung muss jeder von uns machen. Oft hilft es, mit anderen darüber zu sprechen...

Beitrag von nadineriemer 11.11.10 - 21:26 Uhr

Heute ist hinter Westerstede Richtung Oldenburg ein schweres Busunglück passiert mit Schülern zwischen 10 und 14 Jahren.Eine Mutter sie als Begleitung mit fuhr ist gestorben Schüler und Lehrerinen schweben noch in Lebensgefahr.Es sind unsere Schüler aus Hage und wir sind so fassungslos!:-(
Wir denken an Euch und ganz viel Kraft!
Morgen werde ich zur Schule gehen und für die Mama und die schwer verletzten eine Kerze an zünden.
#kerze

Nadine

Beitrag von weissecalla 11.11.10 - 22:14 Uhr

#kerze

Beitrag von cherry19.. 12.11.10 - 00:38 Uhr

Au Shit... Ich denk an Euch... :-(#kerze

Beitrag von hope001 12.11.10 - 08:04 Uhr

Für die Mutter#kerze und viel Kraft für ihre Familie.

Ich wünsche den anderen Verletzten gute Besserung und ihnen und ihren Familien auch viel Kraft.

Hope

Beitrag von rinni79 12.11.10 - 11:08 Uhr

#kerze

Gruß Co. und viel Kraft an alle

Beitrag von fechtwoman 12.11.10 - 21:26 Uhr

Ja, es ist so schrecklich! Mein Mann ist ebenfalls Busfahrer hier in Aurich, somit nimmt mich das alles noch mehr mit. Zum Anderen kenne ich eine der schwerst verletzten Lehrerinnen persönlich, wie ich gestern Abend über Bekannte erfahren habe.

Ich wünsche allen ganz viel Kraft und wünsche den Verletzten, die mit ihrem Leben ringen, das für sie Beste.

Eine Kerze für die verstorbene Mutter. #kerze

Beitrag von kimmy76 12.11.10 - 23:19 Uhr

Ich bin gestern mit meinen beiden Jungs ( 4,5 und 2 Jahre alt ) mit dem Auto von meinen Großeltern aus Emden richtung Hamburg gefahren und mußte, bedingt durch diesen schlimmen Unfall, die Umleitung nehmen.

Der Kleine schlief friedlich, aber mein Großer fragte mich pausenlos, was denn da passiert sei und wieso. Im Verkehrsfunk und über Sonderberichte wurden wir ja ständig über den aktuellen Stand der Geschehnisse informiert. Mir lief jedesmal ein kalter Schauer über den Rücken, besonders als wir unter der leeren A28 durchfuhren.

Ich war so erleichtert, als berichtet wurde, dass die zuerst als tot gemeldete Person, reanimiert werden konnte. Leider hat sie es dann ja doch nicht geschafft.

Ich bete für die Angehörigen und dafür, dass die anderen bald außer Lebensgefahr sind.

kimmy

Beitrag von fechtwoman 13.11.10 - 21:59 Uhr

Die zuerst als tot gemeldete Person, die reanimiert werden konnte, lebt noch. Es sieht jedoch nicht gar nicht gut aus.

Es war nicht die verstorbene Mutter, die man reanimiert hat.

#kerze

Beitrag von koalababy11 11.01.11 - 18:04 Uhr

Die verstorbene Mama war die Nachbarin einer Bekannten von mir :(
#kerze