Morgen Bewerbungsgespräch...

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cherry19.. 11.11.10 - 23:39 Uhr

Oh Männoooo..

Ich kann nicht schlafen... Ich bin total aufgeregt.... Eigentlich hängt "nix" Gewaltiges von ab, denn es geht um ein Bewerbungsgespräch bzgl. einer 400-EUR-Baiss-Anstellung. Ich hatte die letzten drei Wochen 11 Gespräche und die meisten sind daraufhin ins Negative gelaufen, weil ich zwei kleine Kinder habe und keine Familie vor Ort, obwohl Fremdbetreuung kein Thema ist und dies auch gesagt wurde.

Es waren alles Aushilfsstellen...

Aber morgen gehts um nen Traumjob von mir. Zwar auch Aushilfsstelle, aber in dem Bereich, in dem ich Fuß fassen möchte (da, wo ich will... #rofl). Nee, ernsthaft... Echt etwas, bei dem ich Aufstiegsmöglichkeiten außerhalb meinem erlernten Beruf (Rechtsanwaltsfachangestellte) sehe...

Ich hoff so sehr, dass es klappt und ich überzeugen kann.. drückt mir die Daumen!!!

Im Übrigen hätte ich auf DIESE Stellenbeschreibung nie erwartet, dass es überhaupt zum Vorstellungsgespräch kommt!!!!#huepf

Beitrag von snoopychil 12.11.10 - 06:54 Uhr

Guten Morgen,

ich drück dir mal die Daumen, mir geht's heute ähnlich. Hab um halb 12 ein Vorstellungsgespräch.

Mal schauen, was draus wird. :-)

Liebe Grüße und viel Erfolg!

Kathi

Beitrag von cherry19.. 12.11.10 - 11:47 Uhr

Und, wie wars bei dir? :-)

Ich hab die kommende Woche nen Probearbeitstag abzuleisten :-)
Schauen wir mal!

Der Stundenlohn sagt mir ja nun mal gar nicht zu, aber nunja. Es ist halt gleich um die Ecke und die Arbeitszeit ist ok (Mittwoch von 06:00 Uhr bis 14:00 Uhr und Freitag von 14:00 Uhr bis 21:00 Uhr).

Man soll alles machen und bekommt aber sehr wenig Lohn. Das missfällt mir. Ist halt ein privater Betrieb. Daher war das vorab leider schon abzusehen! :-(

Beitrag von snoopychil 12.11.10 - 15:04 Uhr

Huhu, war prima. Nach ner halben Stunde Unterhaltung hatte ich die Zusage. In 2 Wochen fang ich an. :-)

Und die Bezahlung ist auch noch sehr in Ordnung, für nen Aushilfsjob (18 Euro/Stunde). Ich werd Montag und Donnerstag 8h arbeiten gehen, endlich mal wieder was anderes als Kind und Haushalt sehen. Mal schauen, wie es sich entwickelt.

Viel Erfolg und Spaß beim Probe arbeiten.

LG,

Kathi