Hoher Blutdruck in der 31ten woche

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 00:10 Uhr

Hallo Mädels.... #winke

Ich muss euch mal was fragen und hoffe ihr könnt mir weiter helfen.

Ich bin nun in der 31ten woche, habe eine Toxoplasmose Therapie hinter mir und käpfte mit zu hohen Blutdruck.

Nach der Therapie ging es mir bedeutend besser und der Blutdruck sank wieder. Der Liebe Herr Frauenarzt wollte mich schonmal ins Krankenhaus strecken, aber den kleinen gehts gut, is Zeitgerecht gewachsen und mir gehts auch gut wenn ich zuhause sein kann mit Ruhe.. Naja ich verstehe mich mit dem Arzt echt schlecht und hatte heute schon wieder mächtig bammel zu dem zu gehen #schmoll....

Und wie ich es wusste, weil ich innerlich net zu den wollte stieg der Blutdruck schon wieder und heute morgen hatte ich och mächtig stress mit dem Amt und war eh schon geladen :-[

Jetzt wollte er mich schon wieder ins Krankenhaus schicken, ich meinte ich will das nicht und es geht mir wirklich gut es war nur zuviel aufregung heute, er schaute auch nach den kleinen und dem ging es prima und strampelt mächtig.. Ich glaube mitlerweile das die extreme Panik vor dem Arzt den Puls nach oben steigen lässt. Naja er meinte wenn ich nochmal net ins krankenhaus gehe , dann weisst er mich als Patientin ab.. Nun meine Frage, darf der das??? #aerger und wie schaut es aus, was kommen denn noch für untersuchungen ???? Wäre es arg schlimnm wenn ich bis zur entbindung net mehr zu dem gehe..???? Bitte keine bösen antworten , das is meine erste Schwangerschaft und will alles richtig machen... ;-)

Bitte bitte schnelle Antworten #zitter

Beitrag von marzena1978 12.11.10 - 00:22 Uhr

Wie hoch ist denn dein Blutdruck?
Ich glaube dein Arzt meint es nicht böse mit dir, er will sich einfach absichern, wenn dein Blutdruck zu hoch ist wird dein Baby unterversorgt.:-(
Stelle dir mal das Bild vor, dein Baby sitzt am Flussrand mit einer Tasse in der Hand und möchte trinken, bei normalen Blutdruck fliesst das Wasser ruhig und es kann schön schöpfen, wenn ein Blutdruck zu hoch ist dann fliesst das Wasser so schnell das dein Baby die Tasse gar nicht voll bekommt um zu trinken.#zitter
Verstehtst du was ich meine? Im KH können sie dich engmaschig überwachen und wenn nichts ist bist du nach drei Tagen draussen. Dir kann es ja gut gehen, klar, ich hatte das auch und mir ging es immer gut.#gruebel Denke aber an dein ungeborenes Baby, der US beim FA sind nur Momentaufnahmen, im KH wirst du viel besser überwacht.
Warum wehrst du dich denn so dagegen? Lass es einfach abklären, tue es nicht für deinen FA sondern für dein Baby.

Ich wünsche dir alles Liebe und Gute#winke

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 00:37 Uhr

Ich weiss das mein Grund niemand verstehen kann. Aber verusche es mal zu erklären. Ich bin erst umgezogen in der 20ten woche weil der Papa des Kindes abgehauen ist. Ich habe hier ein mächtiges durcheinander wegen den Behörden und muss noch so einiges beantragen. Ich habe einfach nicht die Ruhe ins Krankenhaus zu gehen, wenn ich Angst haben muss, dass ich danach auf der Straße sitze. Das Ding is ja, durch die Tabletten damals stieg mein Blutdruck auch wieder meistens auf 150/160 zu 80 aber der behandelnte Arzt meinte das liegt an den krassen Tabletten.. Naja da wollte mich mein Frauenarzt schon ins Krankenhaus stecken und hielt mir einen Vortrag.. Nachdem ich sie absetzte und wieder ein gespräch mit ihm hatte, da war als Unterstützung meine Mutter dabei sie wusste auch das ich so panisch bin wegen dem Arzt. Naja als ich das erste mal gemessen habe und mich so bei ihm aufregte war ich auf krasse 170/100 hoch, als ich 20 min saß und mich beruhigte auf 130/70 runter. Ich hatte heute schon wieder so Panik zu dem Arzt zu gehen und mir ging es im Arztzimmer immer schlechter und spürte meinen puls schlagen.. Schwupp war er wieder oben bei 160/90.. das is doch net normal.. zuhause ging es mir wieder gut, war entspannt :D

Ich konnte keine Sekunde meiner Schwangerschaft genießen, durch gewalt vom Ex, der Umzugsstress, stress mit den Behörden, jetzt wo langsam soooo langsam alles ruhiger wird will ich es genießen und nicht noch im KH die Zeit verbringen.. Ich glob langsam ich mache mich so fertig wegen dem Arzt.. #heul

Beitrag von marzena1978 12.11.10 - 00:51 Uhr

Ich verstehe als Aussenstehende beide Seiten. Was ich dir raten kann, besorge dir doch ein Blutdruckmessgerät für zu Hause, messe für dich damit du auch weisst das es deiner Maus im Bauch gut geht.:-)
Ich habe damals morgens, mittags und abends gemessen und aufgeschrieben und dann beim FA vorgelegt. Vielleicht wäre das eine Lösung? Lass aber auf keinen Fall die Frauenarzttermine sausen, ja? Wenn es gar nicht mehr geht dann suche dir einen anderen FA.
Aber vor Aufregung steigt dein Blutdruck nicht....vielleicht der Puls aber nicht der Blutdruck und dann noch so hoch.#zitter
Pass gut auf euch beide auf und ich hoffe du hast bald alle Behörengänge geschafft und kannst die Schwangerschaft geniessen.#liebdrueck

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 00:59 Uhr

danke das is lieb.. Das is eine super Idee.. :D wo bekomme ich denn sowas her???

Naja ich hab echt Panik vor dem Arzt das isses ja.. Komischerweise als es das letzte mal so war und ich so Panik hatte war der oben und als ich mich beruhigte wieder unten. Leider gibt es keinen Frauenarzt der noch Patienten nimmt.. :( #kratz

Beitrag von marzena1978 12.11.10 - 01:02 Uhr

Die bekommst du fast überall, Drogerie, Supermarkt, nimm am besten eins wo du mit der Manchette am Arm, nicht am Handgelenk, messen kannst die sind genauer.#liebdrueck

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 00:45 Uhr

das isses ja , es ist zeitgerecht entwickelt der kleine sogar bissi schwerer wie er meinte #schwitz

Beitrag von marzena1978 12.11.10 - 00:57 Uhr

Ja kann sein, dein Baby kann aber auch zu wenig Sauerstoff bekommen, ich will dir keine Angst machen aber das kann auch vorkommen. Macht dein FA Doppler bei dir?

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 01:00 Uhr

Was heißt doppler?? Also war bei der Feindiagnostik in der 27ten Woche alles super meinte sie, der kleine is mit der Zeit vorraus #gruebel

Beitrag von marzena1978 12.11.10 - 01:06 Uhr

Der Doppler, ist das gleiche wie ein US, man sieht wie der Blutfluss vom Baby ist, ob es von dir noch gut versorgt wird. Vielleicht fragst nach:-D

Beitrag von starlight85 12.11.10 - 01:13 Uhr

Das wurde bei der Feindiagnostik gemacht. Danke für den Tipp habe das Messgerät online bestellt. Wenn ich natürlich merke das es so bleibt gehe ich ins Krnakenhaus.
Lg
Katrin.. Danke danke