Panik, Angst und mieses Gefühl...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von libretto79 12.11.10 - 05:10 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe am vergangenen Samstag positiv getestet. Ich müsste heute 5+2 sein. Aber jetzt schiebe ich totale Panik.

Ging es Euch anfangs auch so?

Ich hatte letztes Jahr (auch im November) eine FG in der 10. SSW und kann mich einfach nicht entspannen.
Gestern abend überkam mich totale Panik und seitdem habe ich Angst, dass ich wieder eine FG bekomme.
Ich hab so ein mieses Gefühl. Fühle mich auf einmal total "unschwanger".
Meine Brüste tun nicht mehr weh (war das letzte Mal auch so), ich hab kein flaues Gefühl mehr im Magen. Das Einzige was stärker geworden ist, ist das Ziehen im Unterleib.

Ihr sagt jetzt wahrscheinlich alle, geh zum Arzt, aber ich hab die Befürchtung das die blöde Sprechstundenhilfe mich augenverdrehend in Empfang nimmt und mich fragt, warum ich mich so anstelle und nicht wie besprochen erst am 25.11. komme (da habe ich den ersten FA-Termin)!

Ach man, irgendwie ist grad alles so deprimierend...

Heute Nacht hatte ich richtige Heulkrämpfe deswegen!

Gibt es jemand dem es genauso ging und was habt Ihr dagegen unternommen? Ist dann alles gut geworden?

Vielen Dank für Euren Beistand!

LG
yaahmanina

Beitrag von watzel 12.11.10 - 05:53 Uhr

Guten Morgen,...

ich kann Dich verstehen. Mir ging es auch so. Ich musste zum Glück nur 1 Woche auf meinen Termin warten, und ich habe mich schrecklich gefühlt.
Nun bin ich in der 17Ssw und habe immer noch Ängste......und heute wieder einen Termin.
Und wenn Du es überhaupt nicht aushällst gehe gleich zur Praxiseröffnung hin, und sage das Du Dir Sorgen machst.
Eigentlich haben doch auch die Sprechstundenhilfen Verständnis. Sie kennen das doch, mit uns, den sorgenvollen Schwangeren#schein

LG
watzel

Beitrag von tweety.79 12.11.10 - 06:27 Uhr

guten morgen ich kann dich total verstehen hatte erst selbst am 03.08. eine fg und nun bin ich seit heute schon wieder in der 11. woche! anfangs bin ich alle fünf minuten aufs wc gerannt weil ich dachte es wäre wieder blut in der slipeinlage aber mein mann hat mich total beruhigt und sagte immer mach dir net so ein kopf sonst passiert erst recht was (klar ist das schwer es einfach abzustellen) aber nun bin ich auch ruhiger geworden nachdem ich den herzschlag bestätigt bekommen habe!! bin natürlich immer nervös wenn was ziept und freu mich auf den 22.11. da ist dann endlich der nächste termin!!!
So nun wünsch ich dir alles liebe und es wird schon alles gut gehen!!!
glg melli #herzlich

Beitrag von libretto79 12.11.10 - 06:28 Uhr

Und waren Deine Schwangerschafts-Symptome auch auf einmal weg??
Als meine Gyn damals beim US festgestellt hat, dass das Herzchen nicht mehr schlägt, hatte sie mich gefragt, ob mir denn meine Brüste noch weh tun und das musste ich mit NEIN beantworten.

Jetzt tun meine Brüste wieder nicht mehr weh und ich ziehe meine Schlüsse daraus! Fühl mich einfach nicht mehr schwanger.

Dieses negative Gefühl hatte ich das letzte Mal auch!

Oh man ich hoffe so sehr, dass das nur meine unterbewusste Angst ist wegen der letzten FG ist und dass sich mein Gefühl nicht bestätigt.

Ich gehe dann zu meiner FÄ. Egal was die blöde Kuh am Empfang sagt...

LG
libretto79

Beitrag von watzel 12.11.10 - 08:31 Uhr

gerade zum anfang der Ss hatte ich kaum, bis garkeine Ss-Symptome......die Brüste fingen recht spät an weh zu tun.
Ach man,....ich drücke die Daumen das Dich Dein Gefühl nur trügt.
Ich gehe heute auch zur Vorsorge......und habe Angst mit dem schlimmsten zu rechnen.
Ich versuche es so gut es geht zu verdrängen.

LG
watzel

Beitrag von tweety.79 12.11.10 - 06:34 Uhr

ALso da mein wurm auf dem us aussah wie 4. oder 5. woche und ich rech. schon 8. woche war haben wir das herz nie schlagen sehen! und diesmal habe ich bei 5+... noch gar keine brustschmerzen gehabt das kam erst später!! ich weiß es ist schwer aber versuche dich zu beruhigen!!! war auch wegen allem beim arzt und bei mir sind sie alle sehr verständnisvoll!! geh doch auch einfach hin wenn du dich dann besser fühlst, die haben da bestimmt kein problem mit!!!

Beitrag von tweety.79 12.11.10 - 06:36 Uhr

ach so da es sehr früh war sind meine brüste d bei der fg gar nicht gewachsen nun aber wohl schon aber wie gesagt erst später!!

Beitrag von silas.mama 12.11.10 - 08:34 Uhr

Hallo,
doch geh ruhig zum FA!
Mir geht und ging es ebenso, ich bin sogar schon 2 Tage nach NMT zum Arzt und das tat meiner Psyche sehr gut! Die meisten Praxen haben Verständnis, vor allem wenn man schon mal ne FG hatte.
Es tut Dir nicht gut, wenn Du Dir solch einen Kopf machst!

LG & alles Gute, Katrin.

Beitrag von libretto79 12.11.10 - 10:10 Uhr

Also ich bin jetzt vom FA zurück.
Sie hat Ultraschall gemacht und konnte eine Fruchthöhle feststellen.
Bei starker Vergrößerung und mit viel Phantasie konnte sie auch eine Fruchtanlage sehen.
Sie wollte sich aber noch nicht festlegen.
Aber, das was in der 5. Woche zu sehen sein muss, war auf dem Ultraschall auch zu sehen.
Mir wurde Blut abgenommen und am Montag muss ich nochmal zu Bluttest.
Sie hat sehr verständnisvoll reagiert und mir sogar Ihre private Handy-Nr. gegeben, für den Fall dass am Wochenende ein Notfall eintritt.
Nächsten Freitag soll ich nochmal zum Ultraschall kommen.
Also alles in allem bin ich jetzt doch wieder etwas beruhigter und mir geht es wieder besser!

LG
libretto79