Ein anderer Mann steht auf mich...?

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heute mal so 12.11.10 - 05:22 Uhr

Hallo,

Ich weiß nicht wo ich anfangen soll...
Mit meiner Partnerschaft ist alles in Ordnung und mein zukünftiger Ehemann ist sehr lieb zu mir.
Aber vor ein paar Wochen trat ein Mann in mein Leben der sich wohl Hals über Kopf in mich verliebt hat.
Er hat es mir nicht gesagt aber es scheint für alles offensichtlich zu sein.
Er bemisst mir ganz besondere Aufmerksam bei, wird verlegen und rot wenn er mit mir redet und ich spüre das er mich sher gern hat.
Nun von meiner Seite weiß ich nicht genau ob ich auch in ihn verliebt bin, ich Träume von ihm und stelle mir vor wie wir uns treffen.
Aber ich habe kein Herzklopfen nur ein leichtes Kribbeln in meinem Bauch.
Ich bin ziemlich verwirrt weil ich nicht weiß wie ich reagieren soll wenn er es mir sagt.
Aber ich denke das wird er nicht tun da er von meiner verlobung weiß.
Er ist ein gentleman und würde nie unruhe in unsere Beziehung bringen.
Aber trotzdem Kreisen meine Gedanken nur um ihn.
Er lässt mich gar nicht mehr los.
Ist das nur eine Schwärmerei geht das zu ende?
Hormone schuld?
Ich weiß es nicht daher wende ich mich an euch.
Was soll ich tun?
Was hat es mit mir auf sich bin ich wirklich verliebt?

Verwirrte Grüße von
heut mal so

Beitrag von redrose123 12.11.10 - 05:28 Uhr

Stehst du kurz vor der Hochzeit? Torschusspanik geht rum hat manche Frau verrenn dich nur nicht darin ;-)

Beitrag von heute mal so 12.11.10 - 05:46 Uhr

Nein die Hochzeit is erst nächstes Jahr im Winter.
Es ist also noch lang lang hin bis zur Hochzeit.
Ich denke nicht das es Torschlusspanik ist.

Beitrag von redrose123 12.11.10 - 06:00 Uhr

Hm dann musst du abwägen wer wichtiger ist ob es doch nur spinnerei ist, weil es was neues ist?

Beitrag von na ja 12.11.10 - 06:04 Uhr

für dich wäre es auch besser nicht zu heiraten. wenn du bei jedem mann, dem du gefallen könntest, in solch eine phantasiewelt kommst.

deine gedanken kreisen nur um ihn, das find ich schon etwas arg.
fühlt dich doch einfach geschmeichelt und gut ist.

Beitrag von spongebob2008 12.11.10 - 07:04 Uhr

Huhu.
Na, das klingt für mich von deiner Seite aus wirklich mehr nach einer Schwärmerei!!
Du bist verlobt, hast einen lieben Mann, den du bald heiraten wirst!
Komplimente, Zuneigung und Aufmerksamkeit anderer Männer sind immer sehr schmeichelhaft und fühlen sich gut an.
Was mich schon irritiert ist, dass du diesen Mann auch ständig im Kopf hast und dir schon Treffen mit ihm ausmalst!
Du solltest gut überlegen, was du an deinem Mann hast, was du für ihn fühlst.
Und wenn du weißt, du liebst ihn, dann vergiss den anderen in deinem Kopf ganz schnell.

LG, Spongi

Beitrag von rhenus11 12.11.10 - 07:12 Uhr

Moin, Malso,

die Frage die sich Dir stellen sollte ist doch die, ob Du Dich lediglich geschmeichelt fühlst, ob seines Auftretens oder aber, ob Du Dir gar nicht so sicher hinsichtlich Deiner geplanten Eheschließeung bist?

So Du Dich mehr als geschmeichelt fühlst würde ich mich weiter fragen, warum ich eigentlich im kommenden Jahr heiraten möchte? Weil's so geplant ist vielleicht?

Ich denke, es wird Dir immer wieder im Leben widerfahren, dass Dir Aufmerksamkeit von anderen Männern zuteil werden wird, die Frage ist, wie Du damit umgehst?
Ich fürchte, wenn Du wegen des neuen Freiers selbst ziemlich verwirrt bist und nicht bloß amüsiert, dann solltest Du Deine Hochzeitsabsichten ehrlicherweise gedanklich schon mal kippen, denn irgendetwas scheint der neue Kandidat doch an sich zu haben, was Dein potentieller Ehemann Dir nicht zu geben vermag und mit der Empfindung, würde ich mich ganz sicherlich nicht an ihn binden.

Kurz: Ob der schüchterne Don Carlos der Mann Deines Lebens sein wird, wird Dir niemand sagen können, dass es Dein potentieller Bräutigam aber nicht ist, führst Du selbst aus.
Wie auch immer, es ist noch nicht zu spät für Dich, festzustellen wo Du stehst und was Du möchtest. Tatsächlich würde ich mich aber niemals binden, nur weil eine Eheschließung geplant und diese von mir erwartet wird!

Du lebst nur einmal!

rhenus

Beitrag von kenne ich... 12.11.10 - 07:43 Uhr

Mir geht es ähnlich. Unser Vorturner beim Spinning ist ein echt süßer und netter Kerl, den man einfach nur knuddeln will.

Ich habe jetzt kein Kribbeln im Bauch, könnte mir aber Vostellen, ihn zu treffen. Und es ist schwer, ihn aus dem Kopf zu kriegen.

Bei mir ist das aber keine Schwärmerei. Aus dem Alter bin ich raus und sehe das Ganze auch realistisch. Vielleicht ist er einfach zu jeder Frau so nett. Keine Ahnung. Und mir ist es auch wurscht, weil ich eine wunderbare Beziehung (unverheiratet seit über 7 Jahren) habe, die ich für keinen anderen Mann aufs Spiel setzen will. Ich habe wirklich meinen Deckel gefunden.

Aber nach 7 Jahren, wenn der Alltag da ist, wünscht man sich im Geheimen mal was Neues kennen zu lernen. Aber beim Wünschen bleibt es auch. Mein Liebster ist immer im Hinterkopf. Ich würde es genauso furchtbar finden, wenn er andauernd an eine andere denken würde.

Aus meiner Sicht bist du nicht verliebt. Du solltest zu diesem Mann auf Abstand gehen. Jemanden nicht zu sehen, hilft schon ungemein. Da geht eine Schwärmerei mal schnell vorbei. Und einfach mal nach schlechten Seiten von diesem Mann suchen. Hilft auch manchmal Wunder.

Ich war 3 Monate im Sommer nicht beim Spinning. Was denkst du wie häufig ich an den anderen gedacht habe? Kaum...

Beitrag von altbekannt 12.11.10 - 08:52 Uhr

Wie heißts so schön...
"Drum prüfe, wer sich ewig bindet, ob sich nicht was bessres findet..."

Beitrag von lass es!! 12.11.10 - 10:37 Uhr

ich weiß ja nicht, aber wenn sich schon der "erst beste" trotz deiner beziehung in dich verknallt haben sollte und du dir dann auch noch gedanken darüber machst, ob du nicht auch was für ihn empfindest, würde ich die hochzeit lieber sein lassen!

das man andere männer auch attraktiv findet oder sich geschmeichelt fühlt, wenn ein anderer einen selber "gut findet", ist ja völlig ok, aber wenn es um eventuelle gefühle geht, sollte man sich echt gedanken machen um die eigene partnerschaft!

was machst du denn wenn sich wieder einer in dich verknallt wenn du verheiratet bist? offensichtlich kommst du mit so einer situation nicht wirklich klar!


Beitrag von frieda05 12.11.10 - 11:07 Uhr

Ich denke, Du bist verliebt in seine Verliebtheit.

Dagegen kann man sich manchmal nicht wehren. Wenn da ein Mann um die Ecke kommt und einem das Gefühl gibt, die Frau seines Lebens zu sein, kann es vorkommen, daß man über das Gefühl "geschmeichelt" zu sein hinausschießt. Man"liebt" den anderen schon ein klein wenig dafür, daß er einen liebt (oder auch nur bewundert).

Spätestens jetzt sollte man aber den Schädel einschalten.

Ob Dein Verlobter oder dieser Kandidat der Mann sein wird, mit welchem Du in 60 Jahren die Zähne im Zahnputzbecher baden wirst, kann Dir keiner sagen.

Sortieren muß Du ganz einfach selbst. Nur soviel: besser ist es, die Person zu lieben, nicht das Gefühl der Liebe ansich.

GzG
Irmi

Beitrag von heut mal so 12.11.10 - 11:17 Uhr

Ich muss wirklich interessiert feststellen was manche von mir denken.
Es gab ein paar Männer die sich in mich verliebt hatten in den Jahren wo ich mit meinem verlobten zusammen bin.
Aber niemals hat mich jemand so verwirrt.
Ich glaube aber das einige von euch Recht haben ich muss ersteinmal klar kommen wen ich liebe und wer für mich der Mann meines Lebens ist.
Ich danke euch für die Antworten und hoffe das ich eine gute Entscheidung für mich treffen kann.
Ich bin schließlich kein Kind mehr.

Mit lieben Grüßen
heut mal so

Beitrag von frieda05 12.11.10 - 11:36 Uhr

#rofl...



ich habe mir "ehrlich gesagt" über Dich als Person relativ wenig Gedanken gemacht. Mehr um die Problematik ansich. Was soll man schon von einer TE denken, die einen klitzekleinen Miniteil ihres Lebens als "Problem" ins Forum stellt? Hättest Du etwas mehr ausgepackt, z. B. daß es ein Dir bekanntes Phänomen ist, daß sich die Männer reihenweise in Dich verlieben, dieser aber etwas Besonderes zu sein scheint, hättest Du möglicherweise wertvollere Antworten ziehen können....

nichts für ungut. Ich bitte dann mal um Vergebung für meine obige blöde Laberei #schmoll.....

#rofl#rofl....


#klee - viel Erfolg bei der Entscheidungsfindung....

GzG
Irmi

Beitrag von lass es!! 12.11.10 - 11:43 Uhr

Ich muss wirklich interessiert feststellen was manche von mir denken.


++++++


na wir können ja nur das beurteilen, WAS DU uns hier schreibst #kratz

das du bspw. schon öfter verehrer hattest und es dich nicht weiter interessiert hat, können wir ja nicht hellsehen.

Beitrag von heut mal so 12.11.10 - 11:59 Uhr

Das habe ich auch nicht behaubtet ;-)
Ich meinte nur das es interessant ist was mache für schlüsse ziehen.
Aber lassen wir das ich werde mir Gedanken machen und aufjedenfall eine Entscheidung finden.