kann es sein das sie schwanger ist

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von durchdenwind 12.11.10 - 05:23 Uhr

Halllo ihr lieben

ich habe eine frage und zwar

mein sohn und seine freundin haben da ein problem und zwar nimmt sie die pille etwa seit 2 mon und jetzt hatten sie mir erzählt das sie in der pillenpause ihre regel nicht bekommen hat
ich selber kenne mich mit der pille nicht aus
jetzt haben sie angst das sie schwanger sein könnte

wie ist das muss man in der pillenpause seine regel beommen oder kann das sein das sie einfach mal ausbleibt

ihr FA meinte das sie jetzt mal abwarten soll klar ich weis bleib ihr nichts anderes übrig

kennt ihr sowas oder könnt ihr mir dazu was sagen
sorry wenn es etwas durcheinander is aber bin etwas durch den wind


lg

Beitrag von toffifairy 12.11.10 - 09:20 Uhr

Keine Angst,
wenn sie die Pille regelmäßig genommen hat, besteht so gut wie kein Risiko schwanger zu werden.
Bei vielen Pillen ist es so, daß die Regel ganz schwach wird oder sogar ganz ausfällt.
Ich hatte das bei der letzten Pille auch.

Beitrag von nadja.1304 12.11.10 - 09:38 Uhr

Rein theoretisch ist eine Schwangerschaft natürlich denkbar, da nichts 100%ig hilft. Also da hilft nur: testen.

Alles Gute.

Beitrag von janaleinchen 12.11.10 - 13:27 Uhr

Hallo
bei mir ist auch trotz regelmäßiger Einnahme vorgekommen, dass die Tage mal ausgeblieben sind.

Ich wollte Dir aber ein dickes Lob aussprechen, dass Du so zu Deinem Sohn und seiner Freundin stehst! Es ist doch sicher sehr beruhigend für ihn und seine Freundin, Dich als Vertraute(n ?) zu wissen und sich nicht mit seinen Problemen verstecken zu müssen!

Am Besten wäre da wirklich ein Test, anstatt weiter abzuwarten. Denn wenn die Freundin Deines Sohnes schwanger ist, schadet die weitere Pilleneinnahme ja auch dem Baby.

LG Petra

Beitrag von sizzy 12.11.10 - 14:24 Uhr

Hallo,
ich hatte letztes Jahr ca. im Juni nach einem Pillenstop von ca. 2 Jahren wieder mit der Pille angefangen und hatte im Oktober auch vergeblich auf meine Periode gewartet. War erstmal geschockt, hatte dann zuhause negativ getestet, bin aber auch noch zur FA.
Sie meinte, meine Gebaermutterschleimhaut waere extrem schlecht aufgebaut, da haette gar keine Blutung kommen koennen. Sie meinte, die Pille wuerde in dem Falle sehr gut wirken und ich solle mir keine Sorgen machen.
Im Endeffekt war ich dann doch enttaeuscht vom Ergebnis und hab Ende Dezember nach langem Ueberlegen mit meinem Freund die Pille gezielt abgesetzt ;-)