Schleimpropf...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mightyfire 12.11.10 - 06:41 Uhr

Moin Mädels.
Kafferunde ?#tasse #tasse #tasse #tasse

Hmmmm....

Muß man eigentlich merken, wenn der besagte und oft beschriebene Propf abgeht ? Oder wie stelle ich mir das vor ?
Seit gestern habe ich vermehrt Rückenschmerzen und manchmal denke ich, dass meine Nieren wehtun. Anspannungen im Bauch und Druck (schmerz) im U.Leib merke ich auch. Dann ist schon mal ein "unwohlsein" während der Anspannung im Bauch auch dabei. Teilweise begleitet mit Übelkeit.
Am 24. wäre geplanter KS, doch meine Gyn meinte, der kleine käm ne Woche vor diesem Termin....
Ich bin irgendwie gespannt,unsicher und auch freudig aufgeregt.
Muß ich also diesen Propf merken ? Oder sehen ? bevor es richtig losgeht ?

Lg
Danny mit Robin inside

Beitrag von 3aika 12.11.10 - 07:39 Uhr

Das mit dem schleimtropf, hatte ich in der 32 ssw und meine tochter kam in der 36 ssw.

sie kam in der nacht vor dem geplanten ks, der sollte morgens um 8 uhr statt finden, die kleine hatte es aber schnell und kam in zwei stunden zur welt