Klitorale Stimulation - Praxistipps erbeten

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 08:19 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

momentan bin ich (sexuell) etwas frustriert: Ich kann beim Sex keine geeignete Stellung bzw. keinen geeigneten Winkel finden, welcher mir Lust verschafft. Vaginal bin ich zu 0% erregbar und eine klitorale Stimulation erlangte ich bis jetzt ausschließlich durch Selber-Hand-Anlegen. Doch auf Dauer finde ich das sehr eintönig und wenig abwechslungsreich. Mein Partner und ich versuchen schon günstige Positionen zu finden und werden dabei teilweise sehr technisch, soll heißen, wir probieren viel. Doch irgendwie will es nicht klappen. Die Reibung ist nie so stark (wenn sie dann mal eintreten sollte), als dass ich davon einen Orgasmus bekommen würde.
Habt Ihr ein paar hilfreiche Tipps, was wir noch versuchen könnten?

Es grüßt ganz herzlich
mofi
#winke

Beitrag von badguy 12.11.10 - 08:29 Uhr

Probier mal den Magic Massager.

Beitrag von gunillina 12.11.10 - 08:47 Uhr

Bei Oralverkehr mit der Zunge? Das verschafft dir keine Lust? Oder meinst du nur beim Geschlechtsverkehr?

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 08:56 Uhr

Ich meine beim ,,reinen'' Geschlechtsverkehr. Oral mit der Zunge verschafft mir Lust, doch ich hätte gern eine klitorale Stimulation, ohne meine oder seine Hände benutzen zu müssen.

Beitrag von lichtchen67 12.11.10 - 09:28 Uhr

Dein Partner könnte Dich mit seinem Penis an der Klitoris stimulieren... Und wenn Du oben sitzt kannst Du das auch selber, einfach entsprechend wie es Dir gefällt am Penis entlanggleiten.....

Lichtchen

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 09:40 Uhr

Das ,,Problem'' bei mir ist aber, dass meine Klitoris ausschließlich ,,von oben'', stimuliert wird und bei der Reibung mit dem Penis würde sie ,,von unten'' stimuliert werden. Weisst du, was ich meine?

mofi

Beitrag von lichtchen67 12.11.10 - 09:59 Uhr

Hm... ui... SO einen Unterschied macht das? Erstaunlich... Nee, dann weiß ich auch nix mehr.

Akzeptiert es wie es ist und nehmt im entsprechenden Moment die Finger zur Hilfe ;-)

Lichtchen

Beitrag von mini-sumsum 12.11.10 - 09:28 Uhr

Hi,

ich glaube kaum, dass du eine Stellung finden wirst, die eine solche Stimulation, wie sie mit der Hand oder Spielzeug möglich ist, erzeugen wirst.

Aber ich weiß genau, was du meinst. Ich / wir helfen auch oft mit den Händen nach. Ich finde es aber gut, denn ich spüre seine Hände gerne zusätzlich.

Ansonsten ist die Reibung bei mir in folgenden Positionen am größten:

- Reiterstellung: Hierbei dann bei langsamen vor /zurück-Bewegungen

- Reiterstellung: Wenn er dabei sitzt

- Löffelchen: Wobei ich hier schon fast auf dem Rücken liege, und er einen Oberschenkel zwischen meine Beine presst

LG
mini-sumsum

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 09:42 Uhr

Doch bei der Reiterstellung wird meine Klitoris nur von unten gereizt. Doch ich benötige eine Stimulation von oben.
Kann es sein, dass ich mir das durch die SB selbst so angewöhnt habe? Wenn ja, kann ich mich wieder entwöhnen?

Beitrag von gunillina 12.11.10 - 13:31 Uhr

Wenn er jetzt sitzt und du dich ihm zugewandt auf seinen Schoss setzt, dann bist du doch mit der Scham so nah bei ihm, wie es nur irgend geht. So wird die Klitoris ja auch gereizt, bei dir denn dann auch noch nur von unten?
L G
G, die dir echt gern helfen würde...#schwitz

Beitrag von binnurich 12.11.10 - 10:06 Uhr

ich schließe mich meinen Vorrednerinnen an

Beitrag von **** 12.11.10 - 10:14 Uhr

Wenn du die Stimulation von oben brauchst, könntest du es mal in der Missionarsstellung versuchen, hier musst du dabei aber die Beine recht weit auseinander machen und dein Becken "hochkippen". Es funktioniert bei mir sehr gut, erfordert aber auch eine gewisse Dehnung und eine Menge Bauchmuskeln ;-)

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 10:19 Uhr

Das klingt gut. Werde ich sicher demnächst ausprobieren.

mofi

Beitrag von binnurich 12.11.10 - 10:33 Uhr

bringt bei mir aber auch nix

Beitrag von der Einen 12.11.10 - 10:20 Uhr

Kann dir leider nicht weiterhelfen, da ich ebenfalls dieses Problem habe.
Ich muss also auch die Hand dazunehmen. Das Ergebnis ist, das wir kaum noch Sex haben (weil ich teilweise echt Zeitung dabei lesen könnte) sondern eben andere Sachen machen. Stellungen haben wir auch viele durch, ohne Erfolg.
Ich glaube aber nicht das das an der Selbstbefriedigung liegt.

Beitrag von ichkennedasproblem 12.11.10 - 15:47 Uhr

Boh bin ich froh das ich nicht die Einzige bin, die dieses Problem hat.

Manchmal wenn wir Sex haben ( WENN wir SEX haben) muss ich mich fragen, ist er schon drin oder nicht??? SUPER!#heul

Also ich denke ICH muss dringend nochmal Beckenboden Gymnastik machen. Damit soll es ja angeblich besser werden.....

Aber Gott sei dank gibt es ja Vibratoren, Dildo´s etcx die eine Größe haben....#verliebt die man merkt#verliebt

Naja paar andere Hilfsmittel haben wir auch noch, damit klappt es

Beitrag von similia.similibus 12.11.10 - 10:55 Uhr

Das hört sich für mich an, als ob bei euch das Liebes"spiel" zu einem hochanstrengenden und komplizierten Sexakt mit dringendem Erfolgswunsch ohne Spaß degradiert wird? Das hört sich richtig nach ARBEIT an!

Sex in einer Beziehung ist sicher wichtig und schön und dass guter Sex mit einem Orgasmus gekrönt wird, ist sicher wünschenswert. Aber ich finde, der Weg dorthin ist das Ziel und wenn man nicht ankommt, hat man doch einen tollen Weg gehabt.

Mit Macht und auf Teufel komm raus einen Orgasmus haben zu wollen ist der sichere Weg keinen Orgasmus zu bekommen.

Lass den anstrengenden Sex wieder zu einem Liebesspiel werden, zu einer tiefen Innigkeit zwischen dir und dem Menschen, den du liebst und begehrst. Lass dich von deiner und seiner Lust treiben, habe Spaß dabei und genieße den den Augenblick ohne einen Gedanken daran zu verschwenden, wohin die Lust dich führt (oder eben auch nicht). ;-)

Beitrag von mofisofi82 12.11.10 - 11:32 Uhr

Hallo,

danke für deine Antwort.
Mein Partner und ich sind beim Liebesspiel an sich schon entspannt, reden miteinander, lachen, probieren Dinge aus. Es gibt durchaus das ein oder andere Mal, wo ich nicht komme oder wo er nicht kommt und wir uns dennoch genießen können.
Was mich gerade (aber eigentlich seit längerer Zeit) frustet, ist die Eingeschränktheit meines eigenen Lustempfindes, also dass ich nur auf diese eine bestimmte Art und Weise, nämlich durch das Selber-Hand-Anlegen beim ,,reinen'' Geschlechtsverkehr kommen kann und auf keinem anderen Weg stimuliert werde. Das finde ich schade und komme mir teilweise ,,fehlkonstruiert'' vor.

LG
mofi

Beitrag von neomadra 12.11.10 - 17:37 Uhr

hm, kinder, ich muss echt sagen, ich bin nicht wirklich überrascht über diese frage ... ist bei mir auch so. und nicht nur bei mir, sondern bei allen mädels, mit denen ich drüber rede.
beim normalem sex orgasmus? also beim "rein-raus"? quatsch. im leben nicht. das hat bei mir vielleicht 2 oder 3x durch absoluten zufall geklappt wenn irgendwas zufällig halt an die klitoris gekommen ist. und das stelle ich mir dauerhaft auch kompliziert vor, das technisch so hinzukriegen, dass das zusammenspiel klappt.
laut meiner fä gibt es nur 10% frauen, die beim "normalen" sex ohne zusätzliche stimulation einen orgasmus haben können ... ob die zahl stimmt weiss ich natürlich nicht, was ich weiss ist, dass ich noch nie von jemandem gehört habe, dass es so klappt. und wir mädels quatschen viel über sex ;)

bei mir klappt es jedenfalls nicht. ich finde das "rein raus" schön und es gehört dazu, aber es würde im leben nie zum orgasmus führen. dazu muss schon anderes her ;)

Beitrag von _Tippp_ 12.11.10 - 11:00 Uhr

wer weiss? Vielleicht bringt dir ein Penisring was. Sowas in der Art hier http://shop.beate-uhse.com/product/details/22448-penisring-butterfly.html?gclid=COXVh46Cm6UCFQGGzAodDyXsOw

Beitrag von und wie wäre diese hier? 12.11.10 - 21:51 Uhr

hallo :-)

ich hatte auch jahrelang probleme, zum höhepunkt zu kommen.
seitdem ich meine "wunderstellung" durch zufall entdeckt habe, komme ich jedes mal!

versuch doch mal die umgedrehte missionarsstellung.
sprich: er liegt unten (hat auch die beine zusammen) und du oben.
also nicht sitzen (wie bei der reiterstellung), sondern schon richtig liegen.
die reibung ist enorm. zum einen am penis, zum anderen wegen seinem schambein.
der vorteil ist auch, das ich nebenbei noch optimal steuern, wie weit er rein darf. richtig tief drinnen mag ich ihn nämlich eigentlich nur dann, wenn ich zum orgi komme.

viel spass beim ausprobieren :-)