Was für eine Nacht....SiLoP...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nea-arwen1 12.11.10 - 08:34 Uhr

Bin heute Nacht um 2.00 h mit starker Wehe und schweißgebadet aufgewacht.
Sie kamen in 20 min abständen.....dann in 10 min und
plötzlich wurden die Abstände größer bis um 4.30h nur noch ein leichter schmerz da war....:-[ und dann nichts mehr.....#schmoll
Bin dann wieder schlafen gegangen, ganz toll.

Dann um 7.00h wieder aber nur ein leichtes Ziehen....

Ich werde noch Wahnsinnig....

Habe eben bei meiner FÄ angerufen kann zum Glück heute morgen noch vorbei kommen.

Bei den beiden anderen hatte ich einen BS da war es eindeutig und ging auch gleich richtig los...

Meine Güte das 3. Kind und man ist so #gruebel hilflos, habe mir das auch anders vorgestellt. :-(

Sorry fürs#bla

LG Melli ET -28

Beitrag von sandy38 12.11.10 - 08:50 Uhr

#winke

Mal viel Kraft und Glück vorbei schicke #liebdrueck

Lg Sandy

Beitrag von marie2008 12.11.10 - 09:00 Uhr

Hallo Melli,

mir geht ganz genauso #liebdrueck. Bei mir ist es die 2.SS und die erste Geburt endete in einer EL nach ET, weil ich nix hatte außer ab und zu einen harten Bauch (GMH 4cm und Mumu zu wie nix). #aerger. Dieses Mal sind Nächte dabei mir Schmerzen, die definitiv Wehen sind, allerdings unregelmäßig. Mumu ist fingerdurchlässig und gut zu tasten, also eigentlich besser als beim letzten Mal.

Allerdings fühle ich mich langsam ein bissl veräppelt von dem jungen Mann, weil er übt, aber nix regelmäßig wird. Zudem sieht mich mein Mann immer fragend an, als ob ich es eigentlich wissen müsste. Das kann ich nur bestätigen, man kommt sich BLÖD vor! #schock

LG marie mit Sophie an der Hand (2j) und Paul ET-9

Beitrag von alfa156 12.11.10 - 09:13 Uhr

Hallo Melli,

ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es nicht viel anders. Zwar war es bei mir 4 Uhr als ich wach geworden bin, aber eindeutig mit einer Wehe. :-[ Dann war ich auch schweißgebadet. Bin dann auf die Toilette und hab mich wieder hingelegt. SO richtig schlafen konnte ich allerdings nicht mehr. Ich habe mich andauernd hin und her gedreht, denn der Bauch hat andauernd weh getan. Vor allem auf der rechten Seite. :-[
Ich überlege mir nun auch, ob ich meinen FA noch anrufen soll oder nicht. #kratz
Ich bin auch seit gestern total unruhig. Hatte gestern eine Heulattacke #heul und bin total durch den Wind. So kann das aber nicht noch einen Monat weiter gehen. Meine Tochter (2 Jahre) versteht schon gar nicht mehr was los ist. Aber ich kann körperlich einfach nicht mehr so wie ich will. #schwitz

Ich wünsche dir viel Kraft und bin gespannt was dein FA sagt. #schein

Gruß
Rita & #ei ET-30