wie lange nichts heben nach Kaiserschnitt?

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von liseppel 12.11.10 - 08:40 Uhr

Hallo, ich hatten einen Kaiserschnitt und mir wurde gesagt, dass ich ertsmal nicht groß heben soll. wie lange sollte man denn auf sich aufpassen und nichts schweres(10kg und schwerer) heben?, damit man sich keinen Narbenbruch hebt?
LG Liseppel

Beitrag von bunny2204 12.11.10 - 09:12 Uhr

Also ich habe während der Wochenbettzeit immer aufgepasst. Allerdings liess es sich nie ganz vermeiden, da mein Sohn erst 22 Monate war, als die Kleine zur Welt kam.

Nach der Kontrolluntersuchung beim FA hatte ich dann das okay für ganz "normales " heben.

Lg BUNNY #hasi mit 3 KS-Kids und #ei 21. SSW

Beitrag von minnie85 12.11.10 - 16:48 Uhr

Hallo,
ich meine es waren 6-8 Wochen, also quasi das WB. Allerdings wurden mir 5 und nicht 10 kg gesagt, also frag nochmal deine Hebamme.

Beitrag von kutschers-puppe 12.11.10 - 17:27 Uhr

mir haben sie im KH gesagt man soll nict schwerer heben als das baby ist. allerdings find ich das eine gewagte spannweite denn meine zwillis wogen knapp 2400gr. und bei meiner freundin das baby wog 4500gr, von daher...

Beitrag von minnie85 13.11.10 - 20:25 Uhr

Naja, aber wohl kaum ein Baby wiegt mit 6 Wochen 10 kg #winke da sind 5 doch naheliegender.

Beitrag von chidinma2008 13.11.10 - 09:09 Uhr

hallo
ich habe nach 5 tagen ganz normal wider gehoben lies sich nicht vermeiden,ich bin alleine mit meinen kindern zu hause.
Mein großer ist auch gerade mal 2 und den habe ich auch getragen.

Aber du musst selber entscheiden was du tragen kannst von köperlichen her

LG