Ab wann kann ein Baby durchschlafen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von borsti77 12.11.10 - 08:47 Uhr

Hallo!
Ich habe eine Tochter Luisa, sie ist 14 Wochen alt. Meine Frage ist muss sie wirklich zwei mal die Nacht die Flasche haben????
Sie schläft zwar dann auch total lieb wieder ein und macht auch sonst keine Probleme aber es ist nicht so als ob sie wirklich Hunger hätte...... Sie trinkt dann nur ein paar ml und schläft wieder ein #schmoll. Kennt ihr das und was macht man dann???
Langsam aber sicher wird das echt anstrengend......
Lg Alex

Beitrag von mauz87 12.11.10 - 08:51 Uhr

Dann scheint Ihr doch etwas zu fehlen! Diese paar ml!!!

Bie usn hat es 16 Monate gedauert bis unsere Große wirklich mal *durchgeschlafen * hatte und damit meine Ich wirklich 8 Std am Stück.
Und auch heute mit fast 2 Jahren hat Sie in der Nacht auch mal durst dann bekommt Sie etwas.


Man kann keinem Kind einen Rythmus aufdrängen das machen die Kleinen allein.

Und 14 Wochen ist noch sehr klein.

Was man machen kann!? Mama sein , Augen zu und durch!!!


lG

Beitrag von queequeg 12.11.10 - 08:55 Uhr

was ist an 2 Mal Nachts die Flasche geben anstrengend???? Da haste aber echt Glück mit deinem Kind und ich beneide dich.
Wir hatten hier schon stündliches aufwachen und mittlerweile bin ich froh wenn sie mal 2 Stunden am Stück schläft.
Wenn man schonmal ganz unten war, weiß man alles zu schätzen.

Auch heute Nacht war sie dann um 4 hellwach und die Nacht war vorbei. Ich habe keine Ahnung was sie hat, weckt weinend auf und läßt sich kaum beruhigen, dabei schläft sie schon bei mir im Bett.

Ich geh auch schon langsam am Krückstock.

Also geniese es lieber daß dein Kind dich so fein schlafen läßt.

Lg

Beitrag von aleasmama 12.11.10 - 09:09 Uhr

Das du gerne schlafen möchtest, mehrere Stunden am Stück, ist vollkommen normal. Schlaf ist nun mal ein Grundbedürfnis der Menschen ;-)

Wieviel trinkt sie denn? Ich denke, sie benötigt dann tatsächlich etwas. Auch wenn es vielleicht nur deine Nähe ist.

LG

Beitrag von majale1 12.11.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgääähn!

...dann,wenn es dazu bereit ist!...

ALso,in dem Alter hat unser Zwerg noch 3 Flaschen in der Nacht getrunken #mampf und hat für jede Flasche fast 1 Stunde Gebraucht...DAS war anstrengend!Ich sah den Ganzen Tag so aus #gaehn

Deine Kleine ist erst 14 Wochen alt!

Heute ist Noah fast 11 Monate alt und trinkt auch noch 1 Flasche in der Nacht,manchmal auch noch etwas Tee.
Heute Nacht hat ihn der Sturm gestört und so war ich von 1 - 3 Uhr damit beschäftigt,Kind zu beruhigen.

Trotzdem klingelt für mich der Wecker um 6.25Uhr.da unsere beiden Großen zur Schule müssen.

Leg dich doch einfach hin,wenn deine Kleine schläft.Schafft Kraft und Energie.

Schönen Tag noch für euch

Veronika mit Noah (11 Monate in 4 Tagen - haut grade den Couchtisch zusammen...#augen)

Beitrag von katrin.-s 12.11.10 - 11:42 Uhr

hi, also 2#flasche in der nacht ist doch ok! Und was soll die Frage: >>muss sie wirklich zwei mal die Nacht die Flasche haben??<< was willst du denn sonst machen? sie schreien lassen?#kratz und wenn sie gleich wieder einschläft, ist doch noch besser! man keinen rytmus aufdrängen und babys sind anstrengend, das weiß man doch vorher!#augen und die meisten schlafen nicht durch. da kann man nur schon abends alles vorgereiten, dass das #flasche machen schnell geht und man dann wieder weiter schlafen kann.
lg katrin

Beitrag von felix.mama 12.11.10 - 12:22 Uhr

2 Flaschen? Welch ein luxus! Ich weiß gar nicht wie oft mein Sohn da noch was wollte, aber definitiv öffter als 2 mal.
Dein Baby braucht das und das solltest du dann auch so hinnehmen. Glaub mir, es kommen noch phasen da bist du nachts öfter unterwegs - auch wegen nichts!

Beitrag von kikiy 12.11.10 - 13:05 Uhr

Was hast du denn gedacht,was Babys nachts machen? Natürlich müssen sie in dem Alter trinken,und zwei Mal ist noch wenig! Ich habe Glück mit meiner Tochter,seitdem sie 7 Wochen alt ist,schafft sie von 19 Uhr bis 4/5 Uhr durchzuschlafen, dann trinkt sie erst.

Mein Sohn hat nachts eine Mahlzeit gebraucht bis er 16 Monate alt war.Nun ist er 26 Monate alt und schläft nicht durch.Aber er ist ein kleines Kind und es ist ok.Kindern muss man geben was sie brauchen!

Beitrag von mami990210 12.11.10 - 14:21 Uhr

Hey,

mein kleiner ist knapp 8 wochen alt und schläft meistens durch.

seit zwei tagen will er aber nachts wieder flasche haben, er trinkt dann auch nur so ca. 20 ml. das braucht er eben grad.

machen kann man da gar nix, warum auch?
und wenn ich nachts weniger schlafen kann, leg ich mich eben tagsüber mal ein, zwei stunden mit ihm hin.....

und sei froh, daß sie gleich wieder weiterschläft, da hast du echt glück.
es gibt viele babys, die dann noch zwei stunden party danach machen ;-)

LG mami+#babykili



Beitrag von wunki 12.11.10 - 14:44 Uhr

Naja, also sie ist 14 Wochen alt, nicht 14 Monate.....(und selbst dann.....)

Ich habe mal gelesen, dass es ab 6 Monate meistens nur die Gewöhnung ist...vorher brauchen die Kleinen das. Wobei ich denke dass man das auch nicht verallgemeinern kann...und 2 x in der Nacht finde ich jetzt nicht all zu tragisch....Durchgeschlafen hat mein Sohn mit ca. 8 Wochen bis so 14 Wochen. Von 19/20 Uhr bis 7/8 Uhr. Das tut er seit 8 Wochen nicht mehr. Mittlerweile ist es oft so, dass er in der Nacht bis zum frühen Morgen 2-3 mal gestillt wird und zwischendurch wacht er sogar noch auf und wird gekuschelt, damit er wieder einschläft (oder Schnuller gegeben). Ich denke es wird immer mal wieder Phasen geben, in denen die Kids aktiv sind nachts. Vor allem jetzt ist es ja nunmal so, dass die Kleinen viiiiiiiiiiiiiiel mehr verarbeiten müssen, weil sie mehr wahrnehmen....
dann geht es weiter mit Zahnen...usw.


Sag dir einfach immer wieder, dass es IRGENDWANN vorbeigeht....dann ist einiges leichter....
LG

Beitrag von romana1984 12.11.10 - 19:46 Uhr

Wahrscheinlich werde ich jetzt böse Blicken ernten, würde ich euch gegenüber sitzen, aber mein Sohn Leon liegt seit 2 Wochen im Gitterbett im eigenen Kinderzimmer, er ist jetzt 13 Wochen alt und geht um 7 Uhr ins Bett und schläft bis 8 Uhr morgens komplett durch.

Das ging von einen auf den anderen Tag, er ist sonst auch immer 1-2 mal gekommen in der Nacht.

Ich glaub da kannst nichts dagegen tun, ausser wie gesagt mama sein. Also mich hat das Nacht aufstehen nie gestört, nochdazu schläft deine Tochter ja wieder weiter, Leon ist nanchmal auch eine Stunde wach gewesen.

Beitrag von bine3002 13.11.10 - 12:56 Uhr

Die Frage "Ab wann kann ein Baby durchschlafen?" ist in etwa so wie "Ab wann kann ein Kind Fahrrad fahren?".

Manche können es mit 3, andere mit 6 noch nicht. Deswegen ist weder das eine Kind schlauer, ncoh das andere dümmer. Es hat einfach mit verschiedenen Faktoren zu tun, u.a. Mut, Begabung usw.

In etwa so ist mit dem Schlafen auch. Es ist einfach normal, was aber nicht heißt, dass ich deinen Wunsch nach Schlaf nicht absolut nachvollziehen kann. Notfalls müsstest Du dich mal mit deinem Mann kurzschließen, ob er vielleicht die ein oder andere Nacht übernehmen kann. Oder Ihr teilt Euch das Wochenende auf, mal steht der Eine auf, mal der Andere.

Beitrag von sasuba 13.11.10 - 20:48 Uhr

hallo,
ich denke da ist jedes baby anders. bei meinen 3 söhnen war es bei jedem anders. man muß es so hinnehmen. das hilft dir natürlich nicht, aber hast du es schonmal mit tee probiert, oder einfach nur mit dem schnuller und kuscheln. mein kleinster paul, ist 17 wochen trinkt am tag 5 mahlzeiten und wiegt auch schon 8kg, schläft aber schon seit anfang september durch. er wurde nachts auch wach, hat gar nicht richtig geweint, nur so genörgelt, tee wollte er nicht. ich hab ihn zu uns ins bett genommen, den schnulli gegeben und gekuschelt, so ist er wieder eingeschlafen. wir schlafen ja auch nicht die ganze nacht durch, sondern werden immermal wach, also kann man das ja auch von keinem baby erwarten. und ich denke mit dem frühen durchschlafen ist echt ein glücksfall für uns. mein patenkind hat ca die ersten beiden lebensjahre nicht eine nacht durchgeschlafen.
lg sabine