Dezembis wie sieht es aus mit Senkwehen ?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von traumangel 12.11.10 - 09:16 Uhr

Hallo Ihr lieben !

Bin heute 35+1 SSW und hatte die ganze Nacht Wehen die nach unten gedrückt haben ...... heute Morgen sind sie leider nicht besser ...... sie kommen zur Zeit alle 7 Minuten .:-[...... und ich hab das Gefühl als wäre heute mein Bauch etwas weiter unten ..... habt ihr auch schon Senkwehen #kratz???? Ich habe heute ein ganz komisches Gefühl ....#zitter... oh man .... werd jetzt erst mal duschen gehen und meine KH-Tasche packen .....und wenn die Wehen in einer Stunde immer noch so sind werd ich erst mal meine Hebamme anrufen ..... oder was würdet ihr machen ?

Ich muss dazu sagen das ich schon seit ende August liege und wehenhemmer nehme ....... und jetzt sind die Wehen auch da trotz Wehenhemmer ..... schnauf .....genau das macht mir Angst .
Letzte Woche war ich das letzte mal beim FA und die kleine wurde nur auf 2100 g geschätzt ....das ist doch etwas wenig um auf die Welt zu kommen ....... sorry bin total durcheinander ! #schmoll

LG Barbara

Beitrag von mini-sumsum 12.11.10 - 09:20 Uhr

Hi,

ich würde an deiner Stelle auch schleunigst die Tasche packen, und ab zum FA oder ins KH.

Senkwehen kommen nicht regelmäßig alle 7 Minuten. Es könnten durchaus echte Geburtswehen sein.

Ich wünsch dir alles Gute.

LG
mini-sumsum

PS. Ich hatte auch Senkwehen (heute 35+3). Diese kamen allerdings nie regelmäßig.

Beitrag von happymami24 12.11.10 - 09:20 Uhr

Hi Barbara!

Wir haben den gleichen ET :-)

Also Senkwehen hatte ich bis jetzt 2mal, aber nicht so heftig wie du sie beschreibst, mein bauch ist auch nur etwas tiefer.
Also ich würde mich fertig machen und die Hebi anrufen, lieber einmal mehr ins KH fahren.
Vielleicht sind es ja schon richtige....

Mach dir keine sorgen, es wird sicher alles gut gehen!
Wünsche dir viel Glück und melde dich mal zurück, je nachdem was rauskam!

LG Nicole #klee#liebdrueck

Beitrag von leoniechantal 12.11.10 - 09:21 Uhr

hallo,

also mein bauch ist schon sehr weit unten muß aber dazu sagen das es mein 4.ss ist.

geh in die wanne oder dusche warm,sollten die wehen danach immer noch regelmäßig kommen oder gar stärker werden dann ab ins KH.

lg
katja

Beitrag von alfa156 12.11.10 - 09:23 Uhr

Hallo Barbara,

ich kann dich sehr gut verstehen. Mir geht es nicht viel anders. Zwar war es bei mir 4 Uhr als ich wach geworden bin, aber eindeutig mit einer sehr deutlichen Wehe. Das hatte ich die letzen Nächte Schon öfter, aber nie so stark. Mein Bauch hat sich aber in den letzten Tagen auch etwas gesengt, worüber ich sehr dankbar bin, denn ich hatte schreckliche Rippebnschmerzen. Dann war ich auch schweißgebadet. Bin dann auf die Toilette und hab mich wieder hingelegt. SO richtig schlafen konnte ich allerdings nicht mehr. Ich habe mich andauernd hin und her gedreht, denn der Bauch hat andauernd weh getan. Vor allem auf der rechten Seite.
Ich überlege mir nun auch, ob ich meinen FA oder meinr Hebi noch anrufen soll oder nicht.
Ich bin auch seit gestern total unruhig. Hatte gestern eine Heulattacke und bin total durch den Wind. So kann das aber nicht noch einen Monat weiter gehen. Meine Tochter (2 Jahre) versteht schon gar nicht mehr was los ist. Aber ich kann körperlich einfach nicht mehr so wie ich will.

Ich mache mir allerdings keine wirklichen Sorgen, denn letzte Woche Donnerstag bei 34+4 hat mein FA die Kleine auf 3300gr geschätzt. Sie ist also ganz schön kräftig. Das ist aber auch OK. Ich bin groß und auch meine erste Tochter hatte bei der Geburt 4kg. Also versuche ich entspannt zu bleiben. Leider nicht so leicht, wenn die Hormone auch noch verrückt spielen.
Bin zurzeit total verwirrt und unschlüssig, denn ich will mich beim FA ja auch nicht lächerlich machen.

Die noch viel Kraft und dass es deiner Kleinen gut geht. Ich drücke dir die Dauemen. #pro

Gruß
Rita & #ei ET-30

Beitrag von ddchen 12.11.10 - 09:23 Uhr

Hmm wieso nimmst du noch immer Wehenhemmer du bist doch nun auch schon 36. Woche angelangt.

Ich musste auch bis 34+6, also letzten Freitag liegen, schonen ect da mein GMH verkürzt ist und auch schon eine Trichterbildung da war, aber seit 35+0 darf ich wieder rumlaufen sofern ich das denn kann mit meinen Schmerzen

Also anrufen würde ich bei deiner Hebi auf jeden fall mal, man kann ja lieber einmal zu viel als zu wenig nachgucken lassen.

Senkwehen habe ich seit dem Wochenende, aber bei weitem nicht so regelmässig wie du, von daher würd ich mal gucken lassen.

Meine Bauchmaus gehört auch nicht zu den schweren, aber wenn ich eines in den vergangenen SS gelernt habe dann das man sich nie auf die Gewichtsangaben vom US verlassen sollte.

Am besten also du rufst an und lässt es abklären.

LG
Andrea

Beitrag von michaela0705 12.11.10 - 09:25 Uhr

Hallo,

sind die Wehen denn schmerzhaft? Oder merkst du nur den Druck nach unten???

Ich habe seit Montag auch Wehen, so alle 5 bis 7 Minuten. Meist wird nur der Oberbauch hart, manche ziehen aber sehr nach unten und stechen dann bis hinten in die Steissgegend#schwitz.

Aber bei mir ist alles ok. Ruf mal deine Hebi an und dann wirst du sehen was sie sagt!

LG und alles Gute,
Micha mit #babyboy ET-20#verliebt