Meine KK kotzt mich sowas von an!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von oldtimer181083 12.11.10 - 09:53 Uhr

Hi!

Muss mir meinen Frust von der Seele schreiben. Ich war in der 15:Woche wegen Sturzblutungen 4 Tage im Kh. Kommt von der Plazenta und blute hin und wieder immer noch.
Jetzt hab ich eine 16 monat alte Tochter und mein Fa hat mir ne Haushaltshilfe aufgeschrieben. Habe mich mit meiner KK geeinigt das sie morgens 4 Std. in eine kita geht (das um die hälfte billiger ist wie ne tagesmutter).
Mein Fa ausführliches Attest geschrieben wurde genehmigt,allerdings nur für 4 Wochen.
Ich die Woche wieder zum Fa er geschaut blute immer noch minimal aber die Blutung ist da,soll mich ausruhen langsam machen. er schreibt n attest für die KK "Blutung in der Frühgravida" (wie auf dem ersten Attest).
Und jetzt der Hammer, eben ruft die KK an und die Tussi meint "sie sind ja schliesslich nicht mehr Frühschwanger sondern in der 18.Woche da kann man ja dann nimmer bluten!"
Mir is die kinnlatte runtergefallen,die haben abgelehnt wenn ich weiterhin auf Hilfe bestehe soll mein Fa halt n ausführlicheres Attest schreiben dann sieht man weiter!!!
Ich glaub echt ich bin im falschen Film,seit Wochen liegen meine Nerven blank wegen den Blutungen und die erzählt mir wenn das ja Frühschwanger war,dann kann ich jetzt nimmer bluten!

Sorry für´s blabla,aber ich bin so wütend das ich immer noch hier sitz und heule,die denken echt man simuliert.



Lg Mel

Beitrag von star-gazer 12.11.10 - 09:58 Uhr

Wow, was für ne krasse Aussage! "da kann man nimmer bluten" ... und sie war live dabei und sieht das, oder??? Kann ja immer mal was sein! Nach was für´ner "Norm" manche arbeiten!! #schock
Und was meint SIE, was der FA da gesehen hat? Flecken von der Frühstücksmarmelade? #rofl

Nicht ärgern, er FA soll mal machen! Der wird ja auch nicht leidern können, dass an seiner Arztmeinung gekratzt wird!

Beitrag von baby-no-2 12.11.10 - 09:59 Uhr

Hi,

ich bin bei der Techniker versichert, und habe seit Septemeber eine Haushaltshilfe.

Meine FÄ hat sie mir erstmal bis zum 06.12. verschrieben, wird aber immer von der KK nur für 2 Wochen genehmigt (bzw. vom med. Dienst!) Danach muß ich bei der FÄ immer einen Arztbrief ausfüllen, und den schick ich zur KK!

Bisher haben sie keine Probleme gemacht, Zahlen einmal Mitte des Monats und einmal Ende, immer wenn die 14 Tage rum sind.

LG Antje mit Celine-Michelle(8),Romy-Joline(2) u. inside(34.SSW)

Beitrag von oldtimer181083 12.11.10 - 10:25 Uhr

Ja genau und den Arztbrief hat er beim ersten mal ja ganz ausführlich machen müssen mit Krankenhausbrief usw.
Und jetzt beim zweiten hat er einfach die Diagnose nochmals draufgeschrieben da die alles andere haben und die Diagnose sich ja net ändert.
Und das lehnen die ab weil auch 18.Woche is im medizinischen eine frühschwangerschaft (warum genau weiss ich net).
Aber beim medizinischen Dienst die Ärztin meint das stimmt nicht,denn die Frühschwangerschaft endet in der 12.Woche!
jetzt ist mein doc bis di. net da und die prüfen nur einmal in der woche,nächsten fr. läuft das aus.
dann kann ich wieder in vorlage treten,das is doch zum #heul
Ich mach das doch net aus Langeweile,ich würde mich OHNE Blutung auch wohler fühlen,die Idioten.
Ich bin bei der IKK aber die macht wegen allem Stress :-(

Lg

Beitrag von baby-no-2 12.11.10 - 12:07 Uhr

Wenn die wegen allem Stress machen, würde ich mal überlegen, die KK zu wechseln...!