Verharmlost Logopädin? Was tun?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 10:00 Uhr

Huhu!

Hatte gestern mit meinem Sohn die U8. Es wurde eine Wortbildungsstörung diagnostiziert: Er bildet Wortanfänge immer noch falsch (dr statt gr, d statt k, usw.), er redet teilweise undeutlich und er stottert sehr stark, wenn auch nicht immer. Aber er benötigt teilweise für einen Satz 30-45 Sekunden, wiederholt die erste Satzwortgruppe teilweise bis zu 15 Mal bevor er die Kurve kriegt und den Satz beenden kann. Die Ärztin hat uns zur Logopädin überwiesen.

Ich habe eben angerufen, um einen Termin zu machen. Da sagt sie zu mir, dass man von Stottern nicht reden kann und dass wir ihn wohl zu sehr nötigen würden, normal sprechen zu müssen. DAS IST NICHT SO!!! Wir gehen überhaupt nicht darauf ein. Mein Bruder hat jahrelang stark gestottert und von daher weiß ich, dass man dem keine Beachtung schenken soll!!! Ich hab ihr auch gesagt, dass Joel seit Mai stottert und es immer schlimmer wird, es ihn selbst stört usw. Da meinte sie, ja aber scheinbar haben grad alle die U8 gehabt und sie hätten nun schon 8 Neuanmeldungen und wir sollten das lediglich beobachten. Das mit den Wörtern ist wohl auch nicht schlimm (in unseren Augen tatsächlich nicht so dramatisch wie mit dem Stottern), aber DESWEGEN hatte uns die Ärztin hauptsächlich überwiesen!

Wir sollen Joel animieren, während dem Sprechen den Arm zu heben #kratz
Sie könne allenfalls bei Kollegen anrufen und da mal nachhorchen und sie würde uns halt bald zurück rufen #aerger

Ist das tatsächlich die normale Vorgehensweise. Ich bin ehrlich etwas angesäuert. Ich habe ja nun schon ein halbes Jahr abgewartet und sehe selbst, wie sehr ihn das stört. Er hat mich auch schon unter Tränen gefragt, ob das schlimm ist und ob ich ihn noch lieb habe. Also in meinen Augen MUSS da was gemacht werden #schmoll

Ebenso sabbert er noch sehr stark. Hab auch erfahren, dass da aus logopädischer Sicht etwas gemacht werden könnte, aber scheinbar interessiert das auch nicht ... Tut mir ehrlich leid für meinen Schatz ...

Wie sind eure Erfahrungen???

#danke

LG Mandy mit Joel (fast 4) und Noah (fast 2)

Beitrag von donaldine1 12.11.10 - 10:14 Uhr

Hallo,
bei Logopäden bekommt man meiner erfahrung nach nicht unbedingt sofort einen Termin.
Ich hatte es bei meiner Tochter auch, daß die mich erst später zurückgerufen haben, als Termine frei waren. Bei und hat es insgesamt 1,5 Monate geaudert, bis wir dann termine bekommen haben.
Ich denke, das ist einfach so, daß man da öfter solche Wartezeiten hat.
LG
donaldine1

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 10:20 Uhr

Hallo ...
Danke für die Antwort :-)

Um die Wartezeiten ging es mir gar nicht. Das ist kein Problem. Die erste Logopädin verharmloste aber und meinte, da müsse eh nix gemacht werden und wir sollen das erst mal weiter beobachten usw.

Hab ja nun bei einer anderen angerufen und sie ruft mich nächste Woche an, um mir den Termin mitzuteilen #freu
Sie ist mir auch gleich viel sympatischer, weil sie meine Sorgen ernst genommen hat und durch Zufall kam Joel ins Zimmer und hat mich stotternd etwas gefragt. Da meinte sie gleich, oh, ja ich höre es schon #schwitz

Wegen was ward ihr in der Logopädie? Wie sind die Erfolge so?

LG Mandy

Beitrag von donaldine1 12.11.10 - 10:24 Uhr

Wenn du bei der ersten ein schlechtes Gefühl hast, dann ist es sicher richtig, wenn du woanders hingehst. Zum Glück kann man sich das ja aussuchen. ;-)
Wir haben heute nachmittag erst den ersten Termin.
Meine Tochter lispelt ziemlich stark und irgendwie sieht man auch direkt, daß sie wohl die Zunge zu weit rausstreckt beim Sprechen.
Bei uns war eher das Problem, die Überweisung vom Kinderarzt zu bekommen. Ich bin eigentlich recht zufrieden mit dem Arzt, allerdings neigt er leider manchmal meiner Meinung nach dazu, bei einigen Dingen zu lange abzuwarten.
LG
donaldine1

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 10:29 Uhr

Hui, na dann wünsche ich euch heute alles Gute #klee
Ich hab auch schon einige Kinderärzte durch und bin mit der jetzigen recht zufrieden #freu

VLG Mandy

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 10:17 Uhr

Ich direkt nochmal ... hab jetzt einfach in der Nachbarstadt in der Logopädie angerufen und sie meinte, es wäre schon nicht so gut und ruft mich nächste Woche an, um mir den Termin mitzuteilen #schwitz

Bin jetzt doch erleichtert. Dachte schon, ich bin verrückt, aber sie meinte auch, dass man das besser abklärt, zumal die Ärztin ja eine Überweisung ausgestellt hat. Es müsse ja nicht gleich zur Therapie kommen, aber wenn es ihn selbst so doll stört, dann ist es besser etwas zu unternehmen, bevor er seelisch Schaden nimmt #herzlich

Sie macht auch Schluckstörungstherapie :-)

Bin jetzt wirklich beruhigt.

Danke aber fürs Lesen :-p

#winke Mandy

Beitrag von schneutzerfrau 12.11.10 - 10:52 Uhr

HUHU

suche dir bitte ganz schnelle eine neue logopädin!!!

Wenn die ärztin dich schickt , finde ich es wichtig das es auch gemacht wird und solange du das rezept mit ihr nicht begonnen hast hast du freie wahl wo du hin gehst.

Lg sabrina

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 10:59 Uhr

#danke

Hab ich gemacht ... die erste war zwar die Empfehlung unserer Ärztin, aber wohl eher auch nur, weil sie in unserem Teil der Doppelstadt liegt. Hab gedacht, ich warte nicht ab, weil sie mir auch irgendwie so unsympathisch war und hab deshalb im anderen Teil der Doppelstadt eine angerufen, die sich unter anderem auch mit Schluckstörungen auskennt und da Joel ja auch noch so stark sabbert ...

Sie war mir gleich sympathischer, hat meine Sorgen ernst genommen, zumal es Joel auch selbst sehr stark stört und wie der Zufall es wollte, kam er auch grad stotternd ins Zimmer ... sie hat dann nur gesagt, oja, ich höre es schon ...

Sie ruft mich nächste Woche an, um mir den Termin mitzuteilen #freu

Danke aber für deine Antwort ;-)

#winke Mandy