Wiege oder Bettchen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lettie-lei 12.11.10 - 10:06 Uhr

Ich bin zum ersten Mal schwanger ... und ja ich weiß ich hab noch viiiiil Zeit. Trotzdem mach ich mir jetzt schon so meine Gedanken um das Bettchen.
Was ist besser für das Kind? Wiege oder ein Bettchen mit festen Füßen? Welches Holz ist gut? Welche Matratze?
Was meint ihr?

Beitrag von ephigenie 12.11.10 - 10:17 Uhr

Huhuu,

erstmal kannst du "Wiege" oder "Bettchen" mal in der Suchfunktion eingeben - im Vorbereitungs-Forum wurd das schon das ein oder andere Mal diskutiert, da findest du vielleicht was hilfreiches.

An sonsten: Wir haben beides: Ein Bettchen im KiZi und eine Wiege/Stubenwagen im Schlafzimmer. Das Baby wird am Anfang bei uns im Zimmer schlafen (nachts) - aber den Mittagsschlaf soll es nach Möglichkeit von Anfang an im KiZi halten. Naja, mal sehen, wie es dann wirklich läut ;-) Was das Holz angeht: Ich denke, es ist einfach wichtig, dass es nicht splittert und das es gut ausgelüftet ist. Also, wenn du neu kaufst, dann frühzeitig auspacken/aufbauen, damit die Dämpfe weg können. Wir haben nur unlackiertes Holz, dann kann dann auch keine Farbe abblättern.

LG

Beitrag von lettie-lei 12.11.10 - 10:23 Uhr

Danke für die Antwort!

Einen Stubenwagen wollte ich auch gerne! Ist vielleicht auch für das Baby angenehm, wenn es nicht immer auf derselben Unterlage liegt. Und es soll angeblich 16,5 Stunden am Tag schlafen!!!!#schock Ich frag mich bis heute, was mach ich, wenn ic das nicht schaff?

Beitrag von chrissy4382 12.11.10 - 10:55 Uhr

Fürs Schlafzimmer würde ich dir ein Beistellbett empfehlen, in Ebay gibts da oft billige, habe eines neu für 30 e ersteigert. Dahaben wir dann Schaumstoff aus dem Baumarkt, als Matraze genommen.
Bei meinem Sohn hatte ich kein Beistellbett, und habe das Gefühl was verpasst zu haben. Denn 1. ist es ja viel einfacher und 2. ist es schön:)
Meine Tochter ist nun fast 11 Monate, haben das Beistellbett mit einem richtigen Babybett ausgetauscht und eine Gitterseite weggelassen. SIe schläft in Ihrem Zimmer um 19 Uhr ein, und wenn sie um 5 Uhr wach is, hole ich sie zu mir und stille sie dann schläft sie neben mit im Bettchen ein, undich werde von ihr immer geweckt:) schöööööönnn:-DDD

Bei meinem Sohn hatte ich ne Wiege für 120 e :( Hab ich dann wieder verkauft, war 3 Monate im Gebrauch.

Fürs Kinderzimmer is ein Bett natürlich gut, Matraze find ich die gut, die 2 Seiten haben, Babyseite und Kleinkindseite.

Auf Babymarkt gibt es oft welche reduziert zb von Alvi.

LG
Chrissy