Kind zu klein und 3. Perzentile :-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schnellemelle 12.11.10 - 10:06 Uhr

Hallo Mädels,
ich war gestern wieder mal im KH ,wegen verdacht auch frühzeitigen Blasensprung.
Was sich gottsei dank nicht bestätigt hat.
Doch da ist wieder mal aufgefallen das mein kleiner viel zu klein ist und zu wenig wiegt.
Dazu kommt noch das meine Arterien nicht richtig arbeiten, so das es sein kann das der kleine unterversorgt ist.
Er soll jetzt ca. 27 cm sein und 530g wiegen. (23+5)
Montag muss ich noch mal zum Frauenarzt und er sollte mich auf jedenfall zur FD schicken, um zu schauen ob alles so Entwickelt ist wie es sein soll.

Bin gespannt ob mein Frauenarzt mir die Überweisung gibt. Wenn nicht hau ich da auf den Tisch.
Naja ich wollte das nur mal loswerden.

Lg Melle mit Tray, Lilly und Tim 23+6

Beitrag von night72 12.11.10 - 10:11 Uhr

wieso zu klein? was erwartest du ?Meiner war bei 24+5 auch nur 28 cm und hatte ein gewicht von 745 gr, zu klein nicht aber bisl zu leicht , mach dir mal keinen Kopf, der Schub kommt noch.
Alles Gute Michaela + Julian inside
ssw 35

Beitrag von ichbinhier 12.11.10 - 10:14 Uhr

Ich denke, es ist viel zu früh, um beurteilen zu können, ob ein Baby in dieser SS wirklich zu zart ist.
Guck mal hier, danach ist Dein Knirps völlig ok ;-)
http://www.bluni.de/index.php/a/schwanger_bio_gewicht

Beitrag von connie36 12.11.10 - 10:18 Uhr

hi
meine soll anscheindend lange beine haben, und war daher bei 23+0 30 cm gross....habe aber schon öfters hier gelesen, das in der zeit, zwischen 25 und 32 cm alles möglich ist.
klar, er könnte bei dir etwas mehr wiegen, und lieber einmal zuviel nachgeschaut als zu wenig.
wünsche euch alles gute
conny 27.ssw

Beitrag von blackcat9 12.11.10 - 10:20 Uhr

Hallo Melle,

schön, dass es doch kein vorzeitiger Blasensprung war.

Was die Maße von Deiner Maus allerdings angeht, so finde ich nicht, dass er zu klein ist. Meine Bauchmaus war in 24+1 ca. 400g leicht und ca. 31,5cm groß. Kinder wachsen unterschiedlich schnell. Deswegen hat meine FÄ auch keinen Aufstand gemacht, dass sie zu klein ist. Sie hat ja inzwischen auch gut aufgeholt. Soll laut Schätzungen um die 42cm groß und 2.136g wiegen.

Du kannst natürlich nach einer FD fragen. Meine FÄ schickt alle ihre Schwangeren zur FD, einfach um abzuklären, dass alles ok ist. Reine Vorsichtsmaßnahme.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+4) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von kikra02 12.11.10 - 10:21 Uhr

Also ich finde die Daten eigentlich ganz ok.

Für die 24.SSW ca. 29-30cm und zw.550 u. 600g. Also ist doch nicht so daneben. #kratz
Nächste Wo. hat er viell. nen Wachstumsschub und schwuppdiwupp spricht keiner mehr darüber.

Beitrag von charleen820 12.11.10 - 10:31 Uhr

Diese Ärzte.......
Lass dich doch nicht beunruhigen....Meine kam als Frühchen in der 24+1 zur Welt. Sie og 520g - 29,5 cm klein!!! Und schau mal in meine VK (Fotos), sie ird nächsten Monat 8 JAhre alt!!!! ;-)

Ich würde garnichts testen....Sry aber dann hast du nen falschen FA, da dass Gewicht total in Ordnung ist....Hol dir ne 2. Meinung ein.

Viel #klee#klee#klee