babywäsche waschen?!

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 10:21 Uhr

Hallo,ich frage mich wieso man Babykleidung waschen sollte?!

also bei die gebrauchten sachen ist es ja klar,aber bei neu gekauften

sachen?#kratz

Habe nichts gebrauchtes die kleidung von meiner Tochter habe ich

schon weggegeben!

Habe nur neues da...und ich kann mich erinnern das ich damals bei meiner

Tochter die neu gekauften sachen auch nicht vorher gewaschen habe

und es ist auch nix passiert#kratzalso klärt mich mal bitte auf wozu es

gut sein soll,ist es ein MUSS kann was passieren wenn man es nicht wäscht?!

Danke#winke

jenny 23ssw

Beitrag von mira24 12.11.10 - 10:28 Uhr

Aber die wäscht man doch alleine deshalb weil zig Leute sie in den Händen gehabt haben beim einkaufen. Und wg der Stoffe. Für mich ist es selbstverständlich die Sachen zu waschen, oder ziehst du neue Schlüpfer an ohne sie zu waschen. Ich finde das einfach hygienischer. Und die Haut der Kleinen ist ja auch sehr empfindlich.
lG Nadine

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 10:38 Uhr

Ich habe die sachen aber online bei C&A bestellt waren alle einzelnd

verpackt in kleine Tütchen im Karton,also waren keine sachen die da im

shops hängen.Hygenischer ja aber wenns danach geht dann sollte man ja

nichtmal mehr was anpacken!Und so sehr auf alles achten ist auch nicht gut

dann werden die babys anfälliger!

Und ja neue Slips die ich mir Kaufe wasche ich vorher nicht,wieso auch?

Und nein bis jetzt hatte ich keinen Pilz oder sonst irgendwas!

Lg zurück

Beitrag von mira24 12.11.10 - 10:44 Uhr

Das war net bös gemeint von mir. Ist dann Einstellungssache. Ich kenne das nicht anders, als das man die Wäsche vorher wäscht.
LG

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 10:52 Uhr

Ich weiss:-)und ja es ist eine Einstellungssache,

mir ist z.b lieber neue sachen zu kaufen anstatt gebrauchte also da bin ich

empfindlicher,aber neue ungetragene wäsche waschen neeee finde ich

unnötig,wenn das kleine davon erkranken würde wäre es was anderes,

aber solange es nicht schädlich ist:-)

Ich wasche 2 mal am Tag unsere Wäsche und es fällt mir nicht schwer die

kleinen sachen auch noch zu waschen,aber finde es halt unnötig!

deshalb habe ich ja einen thread erstellt um zu hören wieso es für das Kind

schädlich sein sollte,und was kann passieren?!;-)

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 10:54 Uhr

Cool kommst ja aus bad oeynhausen bis vor 6 Monate habe ich da auch

noch gewohnt in Werste;-)

Beitrag von mira24 12.11.10 - 10:58 Uhr

Das sit ja was. so klein ist die Welt. Ich wohne seit vier Jahren in Eidinghausen, vorher auf der Lohe.;-)

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 11:01 Uhr

Eidinghausen ? is ja toll;-)

jep so klein ist die Welt hehe,glaube aber nicht das wir uns schon gesehen haben:-D

Beitrag von mira24 12.11.10 - 11:14 Uhr

Nee das glaub ich auch nicht. Dafür ist B.O. dann doch zu groß;-)

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 11:15 Uhr

Ja dafür schon:-p:-p

Aber hier in Lage ist es auch nicht größer,doch gefällt mir besser als B.O.

Beitrag von wuestenblume86 12.11.10 - 11:09 Uhr

Bei c&a #rofl sorry das ist soviel Chemie in der Kleidung...streng genommen reicht da nichtmal einmal waschen aus um die zu entfernen und seinem Kind völlig bedenkenlos anzuziehen.

Sie haben mal eine Studie rausgebracht #aha die Sachen von h&m müssten 8 Mal (!!!!!!) gewaschen werden eh sie unbelastet sind.

Beitrag von schnaddel1710 12.11.10 - 10:34 Uhr

Hey!

Ich wasche alles was ich gebraucht für meine Kleine bekomme und was ich NEU kaufe. Auch meine Sachen und die von meinem Mann. :-p

Ich finde die neuen Sachen riechen so scheußlich und außerdem sind viele Sachen chemisch behandelt.
Es gibt auch Klamottenläden in die ich nie hineingehe weil es darin wie in einer Chemiefabrik riecht. Da weiß man doch schon was mit der Kleidung los ist #augen
Ich kaufe deshalb viele Sachen Second Hand oder bei Hess Natur, Waschbär, Hans Natur, Lotties und wenn nicht dann wasch ich sie mindestens einmal vorher. Dann sind nicht mehr ganz so viel Schadstoffe in der Kleidung.

Grüßla

Kathrin #ei (29.SSW) & Madita #katze (3 Jahre)

Beitrag von jenny21313 12.11.10 - 10:43 Uhr

HI,ich wasche auch alle sachen von uns,aber nie neu gekauftes!

Und gebrauchte sachen wollte ich nicht kaufen!

Also scheußlich riechen die sachen nicht die ich bei C&A bestellt habe...

Und ja vieles ist chemisch behandelt aber dann müsste man ja auch

komplett das baby bett,die Wiege,Laufgitter und all die anderen sachen waschen

und am besten noch Masken kaufen,und die ganze Wohnung abwaschen:-p

Beitrag von schnaddel1710 12.11.10 - 11:03 Uhr

Ich habe alles was ich fürs Baby gekauft habe gewaschen...den Bezug von der Babyschale, das Nestchen, selbst alles was aus Stoff ist am Kinderwagen.
Du kannst mich jetzt für paranoid halten aber ich habe einige Berichte und Filme über die Herstellung von Kleidung gesehen/ gelesen. Speziell von Firmen wie H&M, C&A, Zara, Esprit usw.
Und mir ist schlecht bei dem Gedanken geworden das die Menschen die die Stoffe einfärben zum Teil nicht älter als 30 Jahre werden weil sie den ganzen Tag in den Farblaugen stehen und giftige Dämpfe einatmen. Davon ist sicher noch etwas übrig was wir (und ich nehme mich da nicht raus) dann an unserem Körper tragen. (Ich kaufe auch in o.g. Läden)
Die Kleidung/ Stoffe wird/ werden ja auch nicht hier in Deutschland gefertigt sondern im Ausland zum Teil durch Kinderarbeit oder Billiglöhner!

#winke

Kathrin #ei (29.SSW) & Madita #katze (3 Jahre)

Beitrag von gslehrerin 12.11.10 - 11:06 Uhr

Äh, ja: man wäscht das Babybett aus, die Möbel ebenfalls, die Bettwäsche, halt alles. Das einzige, was ich noch gewaschen hab, war der Maxi Cosi Bezug, weil da das Kind eh nicht wirklich mit in Berührung kommt (wenn man nicht grad ein Sommerkind hat).
Hast du mal versucht, die mit einem neu gekauften und noch nicht gewaschenen Handtuch abzutrocknen? Dann weißt du, wie behaldelt das alles ist. Das macht auch Sinn, die Sachen werden extra so behandelt, damit sie im Laden nicht gleich schmutzig sind. Abgesehen davon: wenn du Sachen kaufst, wieviele fasst du an, wenn du auch nur EIN Teil kaufst? Weißt du, was die Leute so an den Händen haben???

Beitrag von wuestenblume86 12.11.10 - 11:03 Uhr

Weil in der Kleidung im Laden Chemie drin ist, die keinesfalls gut sein kann für die Haut (weder Baby noch deine)

Wir waschen alle Kleidung vor dem ersten Tragen ;-) unsere sowie die vom Baby

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 12.11.10 - 11:48 Uhr

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz
Ist die Frage Dein Ernst???

Wenn ich Klamotten für mich kaufe wasche ich sie auch erst! Also stellt sich mir die Frage bei Kleidung für ein Baby nicht. Es kann Chemie, Bakterien, Viren....etc. alles dranhängen. Du weißt nie wer die Sachen schon alles in den Händen hatte!!!

Ich kann nicht verstehen, wie man so eine Frage ernst meinen kann #kratz!!

LG
schnuggi
35.SSW

Beitrag von franziska211 12.11.10 - 12:39 Uhr

Hallo,

also, ich kaufe für mich bspw. auch bei H&M. Oft ist das sozusagen kurz vorm "Event" und ich wasche sie nicht!
Für ein Kind würde ich immer waschen (Gut, hätte mein Kind sich unterwegs dermaßen eingesaut und die einzige Möglichkeit wäre es, etwas neues zu kaufen, dann gehts eben nicht, aber dann kaufe ich auch entsprechend) . Einen Mantel würde ich evtl auch nur gut lüften.
Es geht mir nicht um Bakterien anderer Leute, sondern darum:

(mko) Kleidungsstücke werden heute u. a. in China, Pakistan, Indien oder in der Türkei hergestellt.
Um Schäden während des langen Transports zu vermeiden, behandelt man sie mit Chemikalien
aus Schutz vor Schimmelpilzen und auf dem Weg nach Europa werden noch zusätzlich
Schimmelpilzblocker oder Pilzvernichter beigefügt. Andere chemische Zusätze der Hersteller
verhindern das Knittern und machen die Textilien besonders weich. Menschen mit besonders
empfindlicher Haut oder die zu Allergien neigen, sollten Wäsche und Kleidung vor dem ersten Tragen daher mindestens einmal wa-schen und gründlich ausspülen.

Quelle: http://www.reform-rundschau.de/news.htm

Es kann evtl auch erst zu riechen anfangen, wenn dein Kind schwitzt. Gerade bei Nachtkleidung,...
Ich denke, man kann hier nicht von übetriebenem Hygienewahn sprechen.
Und ja, ich lege ein Kind auf eine frisch aus der Folie gepellte Matratze.

Meinem Kind dagegen eher etwas vom Flohmarkt direkt anziehen, da hätte ich keine Bedenken. Die Sachen wurden lediglich mal kurz angefasst und sind i.d.R. gewaschen.

Gruß
f.

Beitrag von franziska211 12.11.10 - 12:41 Uhr

"Und ja, ich lege ein Kind NICHT !!!! auf eine frisch aus der Folie gepellte Matratze. "

Mann, mann, mann,.... sorry.

Beitrag von flammerie07 12.11.10 - 12:47 Uhr

ich hab alles 1 x gewaschen - einfach nur, weil ich nicht weiß, wer das alles schon angefasst hat....*schüttel*

Beitrag von leboat 12.11.10 - 13:47 Uhr

ich wasche nicht nur neue babykleidung... #kratz

Beitrag von chez11 12.11.10 - 14:48 Uhr

huhu

hab jetzt auch überlegt ob das ehrlich ernst gemeint ist.

1. haben die sachen bestimmt schon 100 andere in der hand gehabt, vielleicht leute die vorher auf der Kaufhaustoilette waren und sich nicht die Hände gewaschen haben#aha ect...

2. ist in den sachen viel chemie enthalten, das merkt man schon daran wie es riecht wenn es neu ist.
die chemie wir über die haut vom Körper aufgenommen, ist dann sehr schön wenn Baby´s da vielleicht drauf reagieren und es vielleicht juckt oder sie hautausschlag bekommen.

natürlich wäscht man neue sachen vor dem ersten gebrauch, egal ob baby oder erwachsener.

in ausnahme situationen ist das was anderes, meine tochter hatte mal unterwegs eingepullert als sie 2 war und da sie da bereits schon länger trocken war hatte ich nichts mit also hab ich was gekauft und angezogen bis daheim.

ansonsten hat man doch zeit die kleinen wurschtelsachen vorher mal durchzuwaschen#kratz man hat ja schließlich die ganze ss zeit bis das baby da ist;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 27 ssw#verliebt (9. icsi/kryo)

Beitrag von smilla1975 13.11.10 - 12:13 Uhr

.....wenn dir der geruch der neuen kleidung gefällt..... #kratz


also ich weiß ja nicht.... aber jedem das seine! allein schon wegen des geruchs, der ja auf allerlei chemie hinweist (egal, ob markenkleidung oder no-name-sachen), solltest du dir frage doch selbst beantworten können, warum waschen?!?! #kratz#schock


smilla (31.ssw)

Beitrag von bluewater1985 14.11.10 - 18:10 Uhr

Hi!
Ich gestehe dass ich die Sachen auch nicht wasche. Wenn ich mir was neu kauf, wasch ich das auch nicht vorher - vielleicht bin ich zu vertrauensvoll??? Und die gebrauchten Sachen riechen noch nach dem Waschmittel - was soll damit also sein? Nee find nicht das das sein muss. Vielleicht wenn ich was von so nem Wühltisch kauf oder wenn was total "künstlich-chemikalisch" riecht, aber das ist mir bisher nícht untergekommen...
Gruß

Beitrag von jenny21313 16.11.10 - 13:07 Uhr

Genau so sehe ich es auch,gut zu wissen das noch jemand so denkt wie

ich,und es zugibt die sachen nicht zu waschen....

Wenn es sachen wie du es schon sagtest von einen wühltisch wäre würde

ich es auch Waschen,aber solange ich nix vom Wühltisch kaufe,alles Neu

und gut riecht und nix dran ist wieso auch?!

Ich glaueb auch nicht das es was mit Vertrauensvoll zutun hat sondern

is eine einstellungssache,ich denke wenn man schon so vorsichtig sein sollte

und meint alles neues zu waschen,der sollte auch nicht vor der Tür gehen

Esswaren oder sonstiges Kaufen,sondern auch zuhause ne Maske tragen.

Grüsse#winke