Zurück vom FA....noch kein Ergebnis vom Zuckerbelastungstest. :(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 2joschi 12.11.10 - 10:41 Uhr

Hallo an alle,

war heut beim Zuckerbelastungstest, hab leider noch kein Ergebnis bekommen, weil das Blut ins Labor geschickt wird. Schade, ich hab gedacht, dass kriegt man gleich mitgeteilt...............#schmoll

Meiner Maus gehts aber Bestens!!!!#freu Sie wiegt 1550 Gramm und ist 35 cm groß ( 28+1 SSW)

Am Montag darf ich anrufen und nach dem Ergebnis fragen..............

lg

PS: Die FÄ hat gesagt, der Kopf und der Rest ist passend für die SSW. Nur der Bauch ist groß..........Heißt das nur, dass sie gut genährt ist oder kann da was SChlimmeres dahinter stecken? Die FÄ hat nichts weiter dazu gesagt.

Beitrag von connie36 12.11.10 - 10:43 Uhr

hi
bei meiner ersten ss, waren immer kopf und bauch zu gross....mach dich nicht irre...als sie auf die welt kam, sah sie ziemlich normal aus:-p
lg conny 27.ssw

Beitrag von blackcat9 12.11.10 - 10:45 Uhr

Hallo.

Eigentlich bekommt man doch das Ergebnis sofort von dem Test. Ich hatte bereits 3 Stück (1 in der 1. SS und 2 in der 2. SS). Und ich hab das Ergebnis sofort nach den 2 Stunden bekommen. Das Blut wird doch mit Hilfe eines Blutzuckermessgerätes untersucht. Das sind Handgeräte, die man auch bei einer SS-Diabetes mit nach Hause bekommt.

Trotzdem: Däumchen sind gedrückt.

Wegen dem Bauch kann ich Dir leider nichts sagen. Sorry.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+4) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von 2joschi 12.11.10 - 10:47 Uhr

Das wurde nicht mit nem Blutzuckermessgerät gemessen, sondern in so Röhrchen gegeben und das wird ins Labor geschickt...................#kratz

Ne kompliziertere Variante, weil ich privat versichert bin.................#kratz

Beitrag von sweetheart83 12.11.10 - 10:48 Uhr

Komisch, der oGTT wird doch mit einem normalen Blutzuckertestgerät durchgeführt und die Werte sind immer sofort bei der Blutabnahme ablesbar? Habe immer gleich Bescheid bekommen, dieses Mal habe ich ihn schon zu Hause gemacht zur Kontrolle. Hat dein FA noch andere Werte aus deinem Blut benötigt? Habe bisher noch nie gehört, dass jemand nicht gleich die Werte erhielt.

LG
Nadine

Beitrag von lalelu-86 12.11.10 - 10:49 Uhr

hey
siehs so, wird das blut im labor untersucht und nicht mit so nem handgerät sind die werte noch mal ein paar prozent genauer, macht zwar am ende nicht viel aus, aber immer schön das positive sehen :-)

bei meinem 2. screening hat das US-Gerät bei den Messungen wochenangaben von der 19.ssw bis 25.ssw angezeigt. mein FA sagte aber alles ok.
ich mein es kann ja auch sein, das deine FA sich um ein paar mm vermessen hat und schon kommen komplett andere werte raus.
ich würd mich da gar nciht so verrückt machen, wenn was währe hätte deine FA dir das schon gesagt und dementsprechend weitere Untersuchungen veranlasst.

lg

Beitrag von 2joschi 12.11.10 - 10:50 Uhr

Da hat niemand was dazu gesagt!!!!Wie gesagt, mir wurde dreimal (1x nüchtern und 2x nach dem Zuckerzeug) in den Finger gepiekt, das Blut wurde in ein kleines Röhrchen gegeben und das wird eingeschickt......

Beitrag von eichkatzerl 12.11.10 - 11:23 Uhr

Servus 2joschi!

Denk dir nix dabei. Das war bei mir ganz genauso.
Und ich hab nur den kleinen Test gemacht, da laut FÄ keine Hinweise etc. auf Schwangerschaftsdiabetis. Das war vor 2 Wochen.

Wurde bei mir auch ins Labor geschickt und was soll ich sagen? Ich hab bis heute meine Werte noch nicht.
Und warum? Weil meine FÄ in Urlaub gegangen ist.

Sie meinte: Meiden Sie doch einfach mal vorsichtshalber alle Süßigkeiten (:-[) usw. und ernähren sie sich gesund.

Jetzt hab ich Montag wieder Termin und hoffe (denke), dass alles in Ordnung ist.

Ich will nämlich endlich mit Plätzchen backen anfangen;-)

Alles Liebe vom
Eichkatzerl

Beitrag von lela99 12.11.10 - 11:25 Uhr

Hallo,

dann hast du einen besonders gründlichen FA. Eine Apothekerin hat mir gesagt, dass es eigentlich immer so sein sollte, dass die Blutproben vom Labor untersucht werden, eben weil die Handmessgeräte nicht so genau sind-da gibt es deutliche Spannbreiten. Ich habe es mal mit meinen zwei Geräten, die ich geschenkt bekommen habe, ausprobiert und zeitgleich mit beiden gemessen, siehe da: Das eine hat einen um ca 5 mg geringeren Wert ausgespuckt, liegt aber wohl im normalen Toleranzbereich.
Alles Liebe!

Beitrag von steffi-29 12.11.10 - 12:52 Uhr

Hallo!

War vor genau einer Woche beim Zuckertest und bei mir ist es genauso abgelaufen, wie bei dir. Hab dann am Dienstag das Ergebnis bekommen, leider war der zweite Wert erhöht, so dass ich jetzt kommenden Montag zum Diabetologen muss... Drück dir die Daumen, dass es bei dir besser läuft!

LG, Steffi