Muss jammern - kaum geschlafen *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yippih 12.11.10 - 10:54 Uhr

Hallo zusammen!

Muss mich einfach mal ausjammern. Bin total fertig.
Nicht genug, dass ich eh schon zig mal in der Nacht pieseln gehen muss, unser Sohn (3) weckt mich zusätzlich auch meist noch 2-3 Mal und dann lieg ich ewig wach, aber damit komme ich irgendwie noch klar. Schließlich habe ich seit über 6 Jahren keine Nacht durchgeschlafen.
Aber heute Nacht war nicht nur theoretisch zum Heulen. Das übliche und dann wurde gegen 4 Uhr auch noch unsere "Große" (5) wach und ich musste sie mit zu mir ins Bett nehmen. Sie hatte Wachstumsschmerzen in einem Bein, wenn auch keine schlimmen. Sie hat die Angewohnheit immer mit ihrem Fuß oder Bein an meinen Beinen rumzureiben, relativ zart, so dass es fast kitzelt. Ich kann das überhaupt nicht ab und es regt mich innerlich total auf. Es tut mir immer total leid, aber es macht mich gleichzeitig richtig agressiv (innerlich), weil sie einfach nicht aufhört, auch wenn ich ihr sagen, dass es mich stört. Gleichzeitig hat der Kleine in mir getobt, wie sonst was. Ich konnte mich überhaupt nicht mehr bequem hinlegen (wenn man das zu diesem Zeitpunkt der SS überhaupt noch kann) und dann fing auch noch mein Rücken an weh zu tun. Zwischendurch wurd der Kleine noch mal wach und unsere Tochter schlief einfach nicht mehr ein. Dann weinte sie etwas, dann weinte ich, weil ich völlig fertig war, mein Mann wurde auch wach und dann musste er auch schon aufstehen. Da er immer um 5h45 aus dem Haus muss #gaehn. Emma hatte dann Hunger und ist dann mit ihrem Papa Frühstücken gegangen, da hatte ich dann wenigstens ein paar Minuten Ruhe, bis unser Sohn wieder wach wurde und in unser Bett wollte. Jedes Mal, wenn ich kurz davor war doch noch einmal einzuschlafen, war wieder irgendetwas. Heute morgen musste ich dann die Kids fertig machen für den Kiga. Dazu musste ich unseren Sohn um 8h30 dann wecken, weil er noch tief und fest gepennt hatte. Dann ist er erst mal quengelig, aber es ging dann doch irgendwie und wir haben es geschafft bis 9h da zu sein.
Jetzt lieg ich auf der Couch und wollte eigentlich eine Runde Schlaf nachholen, aber es klappt nicht :-(

#gaehn,
Katrin (ET-15)