Wem war übel und hat einen Jungen bekommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von babyinside06.2011 12.11.10 - 11:02 Uhr

Hi,

leider gehen bei Übelkeit die Meinungen weit auseinander.

Es wird aber gesagt wenn einem übel ist, liegt das an den Hormonen was auf ein Mädchen zurückzuführen ist.

Nun wollt ich wissen ob das stimmt!

Ich möcht so gern erst einen Jungen haben #schein


LG #winke

Beitrag von stoffelschnuckel 12.11.10 - 11:04 Uhr

Hallo.

In der ersten SS war mir überhaupt nciht übel und ich bekam einen Jungen.

Diese SS war mir bis zur etwa 13.ssw NUR schlecht und ich bekomme wieder einen Jungen.

LG Stephie

Beitrag von shiningstar 12.11.10 - 11:04 Uhr

Mir war zu Beginn 24 Stunden am Tag übel (ohne Erbrechen), und zu 70 % wird es ein Junge ;o)
Meine Schwester hat zwei Jungs und ihr war auch in beiden SS übel (ebenfalls ohne Erbrechen).
Meine Mama hatte immer Übelkeit bei vier Schwangerschaften, und sie bekam 1 Junge und 3 Mädchen...
--> Kurz gesagt, ich halte von diesen Gerüchten nichts :)

Beitrag von vivi8 12.11.10 - 11:06 Uhr

Also meine Mama hat bis zu meiner Geburt nur gespuckt .. jeden Tag
Ich erwarte einen Jungen und habe ca. bis zur 20.Woche mal mehr mal weniger gespuckt .. bis zur 17.Woche jeden Tag !!

Ab und zu muss ich jetzt in der 34.Woche auch noch spucken aber nur weil mein Magen so klein ist und voll gedrückt wird ...

bis dann

vivi mit #baby Louis 34.Woche

Beitrag von blume85 12.11.10 - 11:06 Uhr


Das hatte ich auch gedacht....

Ich bin nun in der 23. SSW und mir war bis zur 20. SSW Dauerschlecht mit Übergeben. Nun wird es langsam besser.

Und ich bekomme einen Jungen - ziemlich sicher ( 4 Mal bestätigt von 4 verschiedenen Ärzten! )....

Viel Glück!

Beitrag von schneehase1979 12.11.10 - 11:06 Uhr

Hallo,

also ich habe mich von der ca. 10-17 SSW. jeden Morgen übergeben und hatte auch starke Geruchsempfindlichkeit und bekomme zu 100000% einen kleinen Mann! #verliebt

Mir wurde am Anfang der SS auch immer gesagt, wenn Dir schlecht ist bekommst Du sicherlich ein Mädchen#augen

Ich glaube, dass ist bei jeder SS unterschiedlich und es gibt ja nun einmal nur eine 50:50 Chance für Jungen und Mädchen;-)

Drück Dir die Daumen#pro#klee

Julia mit Bauchprinz (32.SSW)

Beitrag von nici20285 12.11.10 - 11:07 Uhr

Hallo

also meine erste sxchwangerschaft verlief ohne alle anzeichen. kein brechen keine übelkeit nixchts..... und es wurde ein junge..... nun ist alles anders bechen übelkeit schmerzen und und und aber wieß noxh nicht was es wird

Beitrag von sweety2202 12.11.10 - 11:08 Uhr

Hallo #winke

mir war zwar die ersten Wochen übel und die erste Prognose der Ärzte ist es wird ein Junge doch glaub ich nicht das es was zu sagen hat ob einen Übel ist oder nicht. Ich hab z.B. seid der 13 ssw Probleme mit der Haut und jeder sagt du bekommst bestimmt ein Mädchen. Es gibt keine eindeutigen Anzeichen an denen man erkennt was es wird. Eine Bekannte hat vor kurzem Ihr zweites Kind bekommen und hat geahnt das es ein Mädel wird, weil die komplette Schwangerschaft analog der ersten war.

Also abwarten und #tasse trinken :-p

#winke

Beitrag von wussenaeh 12.11.10 - 11:09 Uhr

Hallöchen...

das habe ich auch gehört...hat sich aber nicht bestätigt!

Mir war moooonateeeelang richtig schlecht!
Konnte kaum Gerüche wahr nehmen ohne das mir übel wurde...
bekomme aber einen Jungen!

LG und alles gute

#klee

Beitrag von blackcat9 12.11.10 - 11:09 Uhr

Hallo.

Kannste nie wissen.

Meine erste Schwangerschaft war mit einem Jungen. Null Übelkeit bis zum Schluss. Jetzt bin ich mit einem Mädchen schwanger. Auch hier wurde ich von Übelkeit verschont.

LG
Franzi mit Colin (2), Bauchmaus (32+4) und den Stiefkids Niklas (1) und Justin (5)

Beitrag von babyinside06.2011 12.11.10 - 11:09 Uhr

Dankeschön, das lässt mich ja noch hoffen.

Mein Mann tippt darauf das es ein Junge wird, weil alles in der Familie nur Jungs sind, aber wünschen tut er sich ein Mädchen.

Ich denke da eher altmodisch ... großer Bruder und kleine Schwester #rofl

#winke#winke#winke

Beitrag von yippih 12.11.10 - 11:12 Uhr

Hi!

Bei unserer Tochter war mir in der 7. SSW übel, aber ich musste mich nicht übergeben. Aber danach jeden Morgen bis in die 16. SSW, allerdings war mich nicht mehr schlecht, ich musste mich nur übergeben.
Bei unserem Sohn war mir immer mal in den ersten 14 SSW ein wenig übel, aber ich musste mich fast gar nicht übergeben.
Dieses Mal war es eine Mischung aus beiden. In der 6. SSW konnte ich kaum etwas außer Salzstangen essen, musste mich aber nicht übergeben. Danach musste ich mich immer mal übergeben und mir war immer mal übel bis so in die 12. SSW. Also eine Mischung aus den ersten beiden SSen. Es wird wieder ein Junge.

LG,
Katrin (ET-15)

Beitrag von silkuccia 12.11.10 - 11:12 Uhr

Huhu,

hab mir die ersten 3 Monate die Seele aus dem Leib gek..... und bekomme einen Jungen!
Diese"Schwangerschaftsmythen" stimen also nicht...

LG,

Silkuccia mit Salvatore Samuel (28. SSW) #winke

Beitrag von jindabyne 12.11.10 - 11:12 Uhr

Ich hab schon zwei Töchter und da hatte ich Übelkeit mit Erbrechen in den ersten 12 Wochen.

Jetzt bin ich mit Zwillingsjungs schwanger und hab die ersten 16 Wochen so stark erbrochen wie noch nie. Ich musste sogar im KKH stationär behandelt werden, weil ich nichts bei mir behielt (nicht mal Wasser).

Das mit der Übelkeit ist von Frau zu Frau und von Schwangerschaft zu Schwangerschaft sooo unterschiedlich, da kann man nun wirklich keine Regel dran festmachen!

Beitrag von stephka 12.11.10 - 11:13 Uhr

Hallo, mir war in beiden Schwangerschaften zwischen der ca. 8 ssw und 11 ssw etwas schlecht (ohne erbrechen).
Beide Schwangerschaften liefen bislang völlig identisch.
Bei meiner Tochter ging es mir nach der leichten Abfangsübelkeit bis zum letzten Tag super, ich hatte halt nen Bauch. Bislang ist es wieder so.

Meine Tochter ist mitlerweile 2, mit meinem Sohn bin ich jetzt in der 28 ssw.
Insofern .. lass dich überraschen ...

Beitrag von hannah.25 12.11.10 - 11:16 Uhr

Hallo,

ich habe in dieser Schwangerschaft sehr mit Übelkeit zu kämpfen gehabt, war ein paar mal ambulant und auch stationär deswegen im Krankenhaus und hab Infusionen bekommen.

Alle haben gesagt, dass es sicher ein Mädchen wird. Nun ist letzten Freitag aber unser kleiner Bub geboren wurden ;-)

Also Übelkeit muss nicht immer nur bei Mädchen sein.

Dir alles Gute und genieß die Schwangerschaft!

Liebe Grüße
Hannah mit #stern Niklas und #stern Sarah im Herzen und #baby Per fest im Arm bzw. Inkubator

Beitrag von jurbs 12.11.10 - 11:16 Uhr

ich hab 11,5kg abgenommen und bekomme 2 Jungs ... wir hatten gehofft, dass das auf Mädchen hindeutet

Beitrag von michisimi 12.11.10 - 11:21 Uhr

Hallo!!

Mir war bis zur 20. SSW Übel mit Erbrechen und ich hab auch einen Jungen!!

Lg michi

Beitrag von mynona88 12.11.10 - 11:44 Uhr

Ich hab ab dem Positiven Test bis zur 13.ssw 24h mit der übelkeit und spucken gekämpft..und bekomme Zwillingsjungs!!!

LG
mynona mit #schreiJan und #schreiJulian inside 20+4ssw#verliebt

Beitrag von svejuma 12.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo,

ich habe bis zur 20/21. Woche mit schlimmer Übelkeit gekämpft und bei mir robbt hier ein kleiner Junge rum!

Grüsse
Julia und Matti
#winke

Beitrag von bunny2204 12.11.10 - 11:50 Uhr

ich bekomme meinen dritten Sohn und habe noch eine Tochter.

Mir war bei allen Kindern übel, gekotzt habe ich mal mehr, mal weniger - aber bei allen drei Jugns unterschiedlich. Beim Mädel war die Schwangerschaft ähnlich wie jetzt bei meinem Sohn.

Lg BUNNY #hasi mit Max (7) Alex (3,5) Kathi (1,75) und Felix (21. SSW)

Beitrag von meret22 12.11.10 - 11:50 Uhr

In der ersten SS habe ich bis zur 16. Woche mich mehrfach übergeben.
In der zweiten SS habe ich mich bis zur 20.SSW bis zu 6 mal am Tag übergeben.
Und heute sind meine beiden "Söhne" 2,8 Jahre und 7 Jahre alt.
Jetzt bin ich wieder schwanger in der 6 SSW und das flaue Gefühl setzt langsam ein...

Beitrag von pimpenelli2 12.11.10 - 11:57 Uhr

Huhu,
erste Schwangerschaft keinerlei Übelkeit - es wurde ein Mädchen!

zweite Schwangerschaft mit enormer Übelkeit - es wird ein Junge!

LG

Beitrag von hei28 12.11.10 - 12:02 Uhr

Das ist wirklich völliger quatsch !
Ich habe in jeder SS gebrochen und vor allem beim zweiten und dritten Kind.
Es sind alles Jungen,was ich habe !Auch in dieser SS litt ich lange unter Übelkeit und es wird auch wieder ein Junge !

Beitrag von schwangerewildcat 12.11.10 - 12:14 Uhr

bei meinem sohn ging es mir super bei meiner tochter habe ich nur gespuckt bis zu 12 woche nun gehts mir genauso wie bei meiner tochter....*freu* hoffe es wird auch ab der 12 woche weg gehen.....

also ich hab aber auch wieder im gefühl das es ein mädchen wird aber ob es wirklich nun an sowas aus zu machen ist? keine ahnung!!!!

denke eher nicht....

  • 1
  • 2