Die Frage nach dem lieben Geschlecht.

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jyllie 12.11.10 - 11:16 Uhr

Hallo zusammen,

ich hätte da mal eine Frage....

Mein Mann und ich (und alle anderen...#rofl) würden wahnsinnig gerne wissen, ob wir nun ein Mädel oder einen Bub bekommen.
Hatten auch vor ein paar Tagen nen Termin beim Doc.
Nur leider war unser Kleines der Meinung, es müsse es noch etwas spannender machen...;-)
Es wäre jetzt auch kein Weltuntergang für uns, bis zur Geburt zu warten, aber ich platze bald vor Neugier...#huepf

Ich bin jetzt in der 22. Woche. Nun habe ich bereits von mehreren Bekannten gehört, dass man irgendwann das Geschlecht gar nicht mehr erkennen kann...

Wißt ihr was darüber?

Freue mich über ein paar Antworten.
Lieben Dank und viele Grüße,

Beitrag von jindabyne 12.11.10 - 11:19 Uhr

Wieso sollte man später das Geschlecht nicht mehr erkennen können???

Beitrag von jyllie 12.11.10 - 11:23 Uhr

wenn ich das wüsste.....ne richtige Erklärung konnte mir noch keiner bieten...:-D

Beitrag von sweety2202 12.11.10 - 11:21 Uhr

Hallo #winke

ich habe zwar keine Ahnung ob man das Geschlecht irgendwann nicht mehr erkennt, aber meine FÄ biete ein Test über das Blut der Mutter an, an dem man das Geschlecht bestimmen kann. Geht glaub ab der 10 SSW und kostet 99 €.

#winke

Beitrag von jen1984 12.11.10 - 12:38 Uhr

de ist soweit ich weiß in Deutschland verboten, man macht so ein Gendertest nur, wenn es Probleme / Verdacht auf Chromosomenschäden und andere Krankheiten geht

Lg

Beitrag von terryboot 12.11.10 - 11:22 Uhr

höchstens wird es viell schwieriger weils irgendwann recht groß wird aber wenn man die passende lage hat warum nicht?

Beitrag von kleinerracker76 12.11.10 - 11:22 Uhr

Hihihi... ich muss grad so lachen... warum, verschwinden dann die Geschlechtsteile vorübergehend...???? hihihi...

Das Geschlecht ist ab der 16. Woche wohl erkennbar... entweder zeigt es das Baby oder eben nicht.

Wenn es das Geschlechtsteil immer verdeckt, dann muss man sich eben überraschen lassen, was es wird...

Beitrag von rennmausi 12.11.10 - 11:22 Uhr

Meine Freundin hat erst in der 30. Woche ihr Mädchenouting bekommen.

Selber kann ich nicht mitreden, haben uns letztes Mal bewusst überraschen lassen und diesmal ist es noch viel zu früh. ;-)

Beitrag von jyllie 12.11.10 - 11:25 Uhr

ich hatte mich auch gefragt, warum das auf einmal nimmer möglich sein sollte....
aber dann hab ich ja noch hoffnung....:-D
ansonsten wirds ein überraschungskind...;-)

Beitrag von daisy-muc 12.11.10 - 11:39 Uhr

Huhu,

bin auch in der 22. SSW und mein Kind hat sich schon zum zweiten Mal "versteckt" grummel.

Ich bin kein Freund von Überraschungen und total extrem neugierig. Ich möchte sooooo gerne wissen, was es denn nun wird, auch schon wegen Namenssuche, Klamotten, Babyzimmerausstattung usw.

Aber es ließ sich beim letzten US nicht erweichen und hat trotz Gehüpfe der Mama und auf dem Bauch rumdrücken nur einmal kurz den Kopf gedreht und dann weitergepooft ;-)

Von dem Bluttest habe ich noch nie was gehört.. Und 99€ sind ja auch nicht gerade wenig, wenn ich mir überlege, was ich sonst so alles schon an den Gyn überwiesen habe...

Liebe Grüsse
Daisy