ich hasse ihn schon wieder *silop*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mrsprice 12.11.10 - 11:18 Uhr

hi mädels,

mein freund bringt mich zur zeit echt auf die palme!

er hat vor einer woche eine neue arbeit angefangen worauf ich sehr stolz war!endlich weg von dem arbeitsamt!naja und dann kam er von der nachtschicht vor 4 tagen heim und jammerte wie ein schloßhund.
so,dann zum arzt und dann lies er sich eine woche krankschreiben(das hatte er bei seiner arbeit davor auch gemacht und die haben ihn dann gekündigt,weil er nach ein paar tagen schon die krankenmeldung reingebracht hat.

aber krank kann er nicht sein,wenn er gestern zum angeln gehen konnte und zur fußballsitzung abends.

der ist sooo faul!ich weiß nicht was ich machen soll.
er macht nix von alleine.
wenn ich sage ich habe soooo rückenschmerzen dann kommt nur..hmm...
na toll,was soll ich damit anfangen?
anstatt kommt,dann komm her ich massier dir kurz den rücken...ne...sowas fällt dem gar net ein!

oder wie mit der kinderzimmerlampe.die steht nun schon seit 2 wochen da.was ist dabei,wenn man die mal kurz an die wand anbringt?!?!


er lässt mich mit allem alleine!er bringt nix auf die reihe!was ds für ein streß war mit dem kinderzimmer aufbauen..ouman,da darf ich gar net dran denken!zum schluß musste seine mum und seine 2 schwestern kommen um uns zu helfen,weil der meister nichts auf die reihe bekommt!
der denkt nicht einmal dran,dass er seine krankenmeldung reinschicken muss...ich glaube ich spinne!

sogar seine mum war schonmal da und hat mit ihm geredet weil ich sie um hilfe gebeten habe,weil ich keinen ausweg mehr wusste.
das ging eine woche gut und das wars dann auch wieder!

er wird jeden tag von vorne bis hinten nur verwöhnt "schatz gib mir mal das,bring mir das,ach und kannst du dann essen machen?!?!"

es ist ja wirklich kein problem,wenn er nicht ständig nehmen würde von mir ,abe rich bekomme 0 zurück!

wenn ich weine bekomme ich keine umarmung,wenn ich wütend bin stichelt er nur noch mehr rein.ich bin echt am verzweifeln!

wie wird das,wenn das baby da ist?!?!

dann muss ich mich um 2 kinder kümmern..nene..

ich trette ihn wirklich dauernd in den arsch...aber es bringt nichts..

mädels,bin total enttäuscht...

ich dachte wenn es einemnicht so gut geht kann man sich bei seinem freund "ausheulen"...aber anscheinend doch nicht,dann muss ich wieder alleine vor mich hion weinen...

was würdet ihr machen?

ich brauche echt dringend rat!!

lg nancy+26.ssw

Beitrag von mamavonyannick 12.11.10 - 11:22 Uhr

Ich würd ihn vor die Tür setzen.

vg, m.

Beitrag von wuestenblume86 12.11.10 - 11:22 Uhr

Hast dir ja einen tollen und verantwortungsvollen Typen als Vater ausgesucht #klatsch

So einer wird sich auch nicht ändern ;-) entweder du akzeptierst es oder trennst dich.
Und ganz ehrlich :-[ ich bekomme eine Wut wenn ich sowas lesen und ich kann jeden Arbeitgeber verstehen der so einen faulen Hund rausschmeißt und meiner Meinung nach gehört dem auch die Kohle vom Amt gestrichen.

Beitrag von .rama. 12.11.10 - 11:24 Uhr


Hallo,

du willst dich in Zukunft nicht um zwei Kindern kümmern?

Dann sag ihm das nochmal deutlich..und so schwer es ist aber ansonsten würde ich daraus konsequenzen ziehen.

Auch Kinderenziehung ist anstrengend und da kann sich dein Freund nicht einfach vom Arzt krank schreiben lassen!

Meiner Meinung nach hat er noch nicht begriffen um was es geht, schade.

Trotzdem viel glück

Gruß

.rama.





Beitrag von 19katharina90 12.11.10 - 11:24 Uhr

#liebdrueck

hm ich verstehe deinen Ärger :-[

aber einen Tipp kann ich dir leider nicht geben denn ich würde ihn vermutlich das Messer ansetzen und nicht sein Prinzesschenleben weiter führen lassen#gruebel

Vielleicht haben die anderen bessere Vorschläge die dir wirklich etwas helfen !

Beitrag von marsupilami2010 12.11.10 - 11:25 Uhr

Das ist ja ein ganz schönes auf und ab bei euch. Du hast doch auch mal geposted, dass du einen Heiratsantrag erwartest. Da hätte ich ja unter den Umständen gar keine Lust drauf#kratz
Die Situation ist jetzt durch den Zwerg natürlich etwas kompliziert. Hast du ihm schon gesagt, dass es nicht geht, dass man krank ist und dann aber Ausflüge macht (lernt man das nicht schon als Kind #kratz)
Ich würde ihn einfach nicht mehr verwöhnen und entlasten: Du kochst nur noch für dich, kaufst nur noch ein für dich, wäschst nur deine Wäsche. Vielleicht fällt ihm das was auf. Er wird schließlich Vater und muss Verantwortung übernehmen.
Arbeitest du eigentlich oder folgt er der Logik: "Die ist doch eh zu Hause"?

Beitrag von mrsprice 12.11.10 - 11:27 Uhr

ich habe ein BV von meiner frauenärztin bekommen,deswegen bin ich jetzt daheim!

lg

Beitrag von marsupilami2010 12.11.10 - 11:32 Uhr

Ich würde an deiner Stelle echt nur ausrasten! Nicht zur Arbeit gehen geht gar nicht. Ein Kind kostet ja auch Geld.
Da hilft nur reden, reden, reden und ihn eben nicht mehr verwöhnen und so schwer es fällt: Nicht mehr für ihn mitdenken. Die Herren neigen dann nämlich dazu, sich darauf zu verlassen, dass die Frau ihnen schon immer alles sagen wird, was sie tun müssen und das ist auf dauer extrem belastend. Wenn du dich als Reaktion auf seine Faulheit um alles kümmesrt, dann bestätigt ihn das ja nur in seinem Verhalten. Er macht sich einen Lenz und der laden läuft trotzdem.
Wenn er sichnicht ändert, würde ich ihn, wie schon beschrieben, nicht mehr versorgen und verwöhnen. Da muss er jetzt durch

Beitrag von schnuggibutzidutzidu 12.11.10 - 11:25 Uhr

#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

Ich bin schockiert!!!

#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock#schock

Mit so einem könnte ich es keine Woche aushalten!! Meiner rödelt gerade wie blöd, damit er sich ein bisschen Ruhe gönnen kann, wenn unser Baby kommt....!
Du tust mir echt leid....:-(! Ich kann Dir nicht sagen wie es besser werden kann, aber so würde ich das nicht mitmachen!

LG
schnuggi
35.SSW

Beitrag von terryboot 12.11.10 - 11:25 Uhr

ich würde ihm mal ein paar passende worte sagen und ihm drohen. wenn er keine familie haben will, dann soll er es nur sagen!

Beitrag von nadja.1304 12.11.10 - 11:25 Uhr

Hm, entweder du findest dich damit ab, dich um zwei "Kinder" kümmern zu müssen, oder du schmeißt ihn raus. Was du natürlich vorher noch machen solltest: Reden. Sag ihm, dass du ihn für faul und verantwortungslos hälst (vielleicht ein bisschen netter, damit das Gespräch konstruktiv verläuft) und dass du Angst hast, auch nach der Geburt allein dazustehen. Und wenn das nicht fruchtet, weg mit ihm. Weil ganz ehrlich, so wie es erzählst, bist du so oder so ne "Alleinerziehende".

LG Nadja mit Bauchmaus 29+6

Beitrag von blacknica81 12.11.10 - 11:26 Uhr

Hey Du,

ich hab leider nicht viel Zeit. Manches kommt mir bekannt vor.. Thema "Massagen" ;-)

Hoffentlich gibt Dir hier jetzt keiner den Rat, dass Du schluss machen sollst. Wir kennen ja nicht Eure gesamte Geschichte. War er denn vorher auch schon so? Oder kann er vielleicht mit der Situation nicht umgehen? Ich meine Du bist schwanger und vielleicht auch etwas hilflos und evtl. hat er Dich als starke Frau kennen gelernt und weiß jetzt nicht damit umzugehen.

Wobei das natürlich nichts damit zu tun hat, dass er seine Arbeit nicht halten kann. Das ist ein heikles Thema und wohl auch ein grundsätzliches Problem bei ihm. Vielleicht sprichst ihn mal auf sein Verantwortungsgefühl als werdender Vater an. Er möchte seinem Kind doch sicher etwas bieten?!

Ich wünsch Dir alles Gute!!! Ganz liebe Grüße

Nica

Beitrag von kleinerracker76 12.11.10 - 11:27 Uhr

Hört sich viell. jetzt etwas doof an, aber bist du da nicht ein bissel selbst schuld dran?

Klare Linie fahren, ihm eben nichts zu essen machen, wenn er es will... Ihm nicht alles hinterhertragen und vor allem ihm mal ganz klar sagen:

"Du kleines faules Stück!" Solange du nicht Tacheles redest, ändert sich nichts.

Wir arbeiten in Teamwork. Wir machen gemeinsam den Haushalt, Einkaufen etc. Wenn es mir mal nicht gut geht, kann ich mich auf ihn verlassen.

Änder du was, dann kann sich auch was ändern. Wenn alles nichts hilft: Rausschmeissen... es sei denn, du willst es doch so wie es ist.

Beitrag von yippih 12.11.10 - 11:36 Uhr

Hi!
Liebst Du ihn denn? Wenn Du ihn nicht liebst, sondern in irgendeiner Form nur abhängig von ihm bist, dann ist die Lösung hart aber einfach.

Wenn Du ihn liebst, dann müsst ihr gemeinsam ein Lösung finden, denn auf Dauer wird es nicht gut gehen im Gegenteil, es wird schlimmer. Ein Kind ist eine enorme Freude aber auch Belastung für eine Partnerschaft. Dein Freund wird sich nicht plötzlich ändern, wenn Euer Kind da ist. Da gehört ein Entwicklungs- und Reifungsprozess zu, den er anscheinend dringend nötig hat. Hab keine Angst ihn zu verlieren, indem Du ihm Grenzen zeigst! Die sind dringend notwendig, sonst wird Eure Beziehung früher oder spätere daran zu Grunde gehen, dass Du alles schluckst. Dein Freund ist Dein Ansprechpartner, nicht seine Mutter, Schwestern oder wir hier.
Sag ihm, was Sache ist, was Dich stört, was Du willst und ziehe Konsequenzen daraus. Kümmere Dich nicht um ihn, damit er merkt und weiß, was er an Dir hat. Ihr könnt das hinbekommen, aber es setzt vor allem voraus, dass Du Dich um Dich kümmerst und entsprechend handelst und nicht in eine Warte- und Hoffnungsposition verfällst.

Ich wünsche Euch alles Gute,
Katrin

Beitrag von castorc 12.11.10 - 11:42 Uhr

Jobs gibt es nicht wie Sand am Meer. Und je mehr Jobs er durch Eigenverschuldung und Faulheit verliert.... naja, das Endergebnis ist klar.

Ich würde ihn vor die Wahl stellen, ihn ihn den Arsch treten und sagen, dass eine Zukunft so keinen Sinn hat. Ewig Arbeitslos sein weil er faul ist?
Mein Mann arbeitet auch auf Nachtschicht. Klar ist es anstrengend, aber seine Familie ist es ihm Wert und dafür danke ich ihm.

Beitrag von michback 12.11.10 - 11:46 Uhr

Hallo,

ich finde das Verhalten deines Freundes total verantwortungslos. Und glaub mir, wenn das Baby da ist, wird es nicht besser. Euer Kind braucht eine gesicherte Existenz und eigentlich sollten Eltern bemüht sein diesem das auch zu bieten.
Arbeitslos werden kann jeder, dafür darf keiner verurteilt werden. Dafür sind Sozialleistungen da. Um Notzeiten zu überbrücken. Wenn aber junge und gesunde Menschen keinen Bock haben was zu tun und auch noch Kinder in die Welt setzen, da fehlt mir jedes Verständnis und mir geht die Hutschnur hoch wenn ich so etwas lese.
Dein Freund ist nicht in der Lage Verantwortung für sich zu übernehmen, wie sollte er das dann für sein Kind tun? Wenn das Baby auf der Welt ist, wird es stressiger bei euch zu Hause und es fällt noch mehr Arbeit an. Er wird sich noch mehr zurück ziehen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dir dann unter die Arme greift. Du wirst öfters mal total erschöpft sein weil dein Baby deine ganze Kraft fordert. Ich würde mir genau überlegen ob ich dann auch noch einen Mann gebrauchen könnte, der den Kinderschuhen noch nicht entwachsen ist. Du wirst von deinem Freund noch mehr enttäuscht sein als du es jetzt schon bist. Denn ein neugeborenes Kind stellt nach einiger Zeit jede Beziehung auf die Probe.
Ich glaube nicht, dass du deinen Freund ändern kannst. Ich kenne einen ähnlichen Fall im Bekanntenkreis. Der junge Mann hat es bis heute nicht begriffen.
Ehrlich gesagt, ich würde mich trennen bevor es zu spät ist.

Ich wünsch dir ganz viel Kraft und alles Gute!

LG
Michaela

Beitrag von sandra7.12.75 12.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo

Sorry,aber den würde ich vor die Tür setzen.Ich glaube der muß erstmal richtig auf die Fresse fallen bevor sich was ändert.Falls du es nicht kannst dann höre auf ihn zu betüdeln.

Klar ist es schlimm wenn Männer mal schnupfen haben aber trotzdem können die sich dann auch mal selber was zu essen machen.

lg

Beitrag von zuckerpuffel 12.11.10 - 12:27 Uhr

Ich weiß nicht, ob ich ihn direkt rausschmeißen würde. Aber ich würde ihn ganz klar sagen, dass wenn er sich nicht ändert und endlich mal zusammen reißt, du die Konsequenzen ziehen wirst.

Denke auch nicht, dass sich irgendwas ändern wird, wenn das Baby da ist. Es ist verantwortungslos von deinem Freund sich so zu benehmen.

Alles Gute
Zuckerpuffel

Beitrag von nele27 12.11.10 - 12:33 Uhr

Mal ganz kurz und knapp:

Der Typ taugt nix.


Tut mir Leid, aber hast Du das wirklich erst jetzt gemerkt? Die meisten sind doch nicht erst mit dem positiven SSTest so...

Nun hast Du 3 Möglichkeiten:

1.) Du akzeptierst, dass Du ein faules Schw*** als Vater Deines Kindes ausgesucht hast und machst eben alles allein.

2.) Du greifst mal hart durch, tust NICHTS mehr für ihn und gehst auf Konfrontation. Dann aber konsequent! Nur rummeckern und wieder einknicken bringt bei solchen Typen nichts.

3.) Du überlegst Dir gleich ob Du alleinerziehend mit Kind nicht weniger Arbeit hast...

LG, Nele
39. SSW

Beitrag von niki3008 12.11.10 - 12:39 Uhr

Auweia, das hört sich ja total nach Stress an, den Du jetzt mit Sicherheit nicht gebrauchen kannst!!

Ich würde klipp und klar mit ihm reden ohne ihm die Chance zu geben sich irgendwie rauszuwinden.
Es ist echt schwer, denn wenn die Liebe da ist läßt man sehr vieles durchgehen!!

Aber das geht nicht, bald ist ein kleines Wunder da, dass Euch braucht und sich auf Euch verlassen muss.
Red mit ihm, ich hoffe es ändert sich was!!!

Alles Liebe für Dich, #herzlich

Martina

Beitrag von kiki-2010 12.11.10 - 12:46 Uhr

Wie alt mag er wohl sein?? #kratz Hmm.... Ganz ehrlich:

Schick ihn zurück zu seiner Mama und lass ihn auch nie wieder rein ;-)

Du glaubst doch nicht im Ernst, dass Du aus so einem Würmchen eines Tages ein richtiger Mann wird???

Oder hast Du zuviele Märchen im TV geguckt um zu denken, der Frosch muss erst geküsst werden....

Ne, das wird nix! Zieh die Konsequenz und such Dir einen richtigen Kerl der Eier in der Hose hat!

Lg Kiki

Beitrag von wintersun 12.11.10 - 13:17 Uhr

hi,

hmmmmm das kommt mir auch teilweise bekannt vor, besonders der satz mit sich nicht um "2 kinder kuemmern wollen"
was ich bei dir nur sehr bedenklich finde ist das dein freund nicht um seinen job bemueht. faulheit zu hause ist eine sache, die arbeit schleifen zu lassen ist eine andere. wie soll er denn so ein vorbild fuer das kind sein.
ich hab vor 2 monaten meinem mann die pistole auf die brust gesetzt und ihm gesagt wenn er nicht aufwacht und mehr macht werde ich mich trennen da ich so nicht weiter machen will und bin dann eine woche in streik gegangen und hab nichts mehr gemacht ( wobei es hier nicht um seinen job ging, denn da gibt er immer 100%).

siehe da, es hat geholfen wir haben uns danach ausgesprochen und wir sind jetzt super gluecklich.
an deiner stelle wuerde ich mich mit ihm hinsetzten und reden, tu mir nur einen gefallen drohe mit nichts was du nicht durchziehen wuerdest...

ich wuensche dir alles gute

Beitrag von sako227 12.11.10 - 13:29 Uhr

ohweia... ich denke da wirst du ordentlich auf den Tisch hauen müssen.. hör auf ihn zu bedienen und erinner ihn daran das er Vater wird und demnächst eine Familie zu ernähren hat..


Da bin ich doch sehr froh um meinen Mann.. der ist vierzig Stunden bei seiner einen Arbeit, hat sich seit ich im BV bin noch einen Nebenjob gesucht..(damit das Geld wenn die Kleine kommt auch ja reicht..) und erst hat er mich nachdem ich gejammert habe das mir beim Boden wischen der Rücken so weh tut ernsthaft nach einem 13 Stunden Arbeitstag gefragt ob er nicht ab jetzt das putzen übernehmen soll #verliebt