Essensfrage bei Stimmu?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunny1184 12.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo ihr Lieben,

wie macht ihr das mit dem Essen während der Stimulation?

Ich habe immer so Angst vor Listerien und Toxoplasmose und weiss nicht, ob es die Einnistung einer Eizelle verhindern kann.

Ich esse nach wie vor ganz normal, Salami, Käse aus Rohmilch, einfach alles eben (bis auf Leber wg Vitamin A).

Kann ich das so beibehalten bis zum ES bzw. SS-Test?

Oder verringere ich die Chancen auf eine SS damit?:-(

Oder stört es die ersten Wochen den kleinen Winzling noch nicht?

Möchte einfach die besten Voraussetzungen schaffen.

Auch wenns manchmal etwas bekloppt ist.#klatsch

Hab so Schiss, dass ich mir genau in der Kiwuzeit sowas einfange und damit die Chancen selbst kaputt mache.#zitter
Lieber verzichte ich dann drauf, aber andererseits schränke ich mich durch den Kiwu schon genug ein.
Wie macht ihr das?

Liebe Grüße und ein schönes WE,
Sunny#herzlich

Beitrag von hasi59 12.11.10 - 11:31 Uhr

Das Einzige, was hinderlich wäre, ist übermäßige Vorsicht!

Lebe so wie sonst auch. Esse und trinke das, was du gerne möchtest. Einschränken musst du dich bei einem positiven Test früh genug! ;-)


LG
Hasi

Beitrag von shiningstar 12.11.10 - 11:43 Uhr

Da wir vier Katzen haben, habe ich vor der ersten ICSI einen Toxoplasmose-Test machen lassen -war positiv-
Wenn Du Dir unsicher bist, lass Dich testen -bei mir hat es die KK gezahlt.

Beitrag von motmot1410 12.11.10 - 11:43 Uhr

Heutzutage macht man sich selbst in der SS viel zu verrückt, was die Ernährung angeht. ;-)
Plötzlich ist alles gefährlich...

Übrigens: Die meisten Käse-Sorten sind nicht auf Rohmilch hergestellt, sondern aus pasteurisierter Milch. Darum kann man auch die meisten Weichkäse-Sorten noch bedenkenlos essen und Hartkäse aus Rohmilch ist eh ok.
Salami esse ich auch hin und wieder noch, wenn ich Lust drauf habe. Gerade in den ersten 3 Monaten schränkt der eigene Körper den Appetit so stark ein, dass man froh ist, wenn man überhaupt auf irgendwas Lust hat ;-)

Also mach Dich nicht verrückt, sondern lass es Dir gut gehen. Ich hab mir während der Stimulation sogar noch hin und wieder ein Glas Wein gegönnt. Erst nach der PU war damit Schluss #winke