Fragen zu Kindergeburtstag

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von sima77 12.11.10 - 11:49 Uhr

Hallo,
meine Tochter wir bald 5 Jahre. Sie hat an einem Sonntag Geb und möchte 3 Kinder einladen. Ich bin jetzt unschlüssig, wie wir das zeitlich machen sollen, da ja auch die ganze Family kommen möchte (ca. 14 Pers).
Ich dachte an Kinderfeier von 14-17.30 Uhr und ab 18.30 mit den Verwandten. Was meint Ihr dazu oder habt Ihr bessere Vorschläge?

LG Sima

Beitrag von schlumpfine2304 12.11.10 - 11:51 Uhr

hi

ich würde es trennen! ein kindergeburtstag ist schließlich was ganz besonderes! noch ...

im übrigen ist es der geburtstag deiner tochter, sie sollte selber entscheiden dürfen, ob 14 verwandte bei euch zu haus "hocken" müssen.

lg a.

Beitrag von sima77 12.11.10 - 11:55 Uhr

Hallo,
wenn es nach ihr ginge, würde Sie noch mehr Verwandte einladen. Sie mag es sehr, wenn viel Besuch da ist, also daran soll es nicht scheitern.

Sima

Beitrag von schlumpfine2304 12.11.10 - 11:58 Uhr

hi.

na dann liegts wohl an dir, ob du den "typischen" kindergeburtstag mit ballons, kuchen, eierlauf und topfschlagen machen willst, ob du schon einen "normalen" geburtstag zelebrierst.

frag sie doch mal ... ich finds irgendwie komisch, das sie nur 3 kinder einladen möchte. mein sohnemann hätte dieses jahr (4) am liebsten den ganzen kindergarten eingeladen. war gar nicht so einfach, ihn auf 4 kinder "runterzuhandeln" ... :-)

lg a.

Beitrag von anyca 12.11.10 - 12:01 Uhr

Auf jeden Fall trennen, nach einem Kindergeburtstag sind Kind UND Eltern schlichtweg platt!

Beitrag von schlumpfine2304 12.11.10 - 12:03 Uhr

findeste?

dann krieg mal dein erstes kind am 30. und das zweite am 31. des gleichen monats :-)

lg a.

Beitrag von aggie69 12.11.10 - 14:29 Uhr

Ist doch toll - dann könnt ihr zusammen feiern - aber bitte weder am 30.noch am 31., sondern am darauffolgenden Wochenende - sonst fühlt sich ein Kind um seine Party betrogen.
Haben Schulfreunde von mir früher auch immer so gemacht - war immer mit tolle große Party - nur für Kinder!

Beitrag von schlumpfine2304 15.11.10 - 09:42 Uhr

hi
klingt ja gut ...

aber mein 4 jähriger möchte nicht mit seiner 1 jährigen schwester zusammen feiern :-)

grundsätzlich isses mir aber auch wurscht ... ich backe gern zwei tage durch :-) und feiern tu ich auch gern.

lg a.

Beitrag von alinashayenne 12.11.10 - 18:31 Uhr

Hallo!

Also ich persönlich würde Familien- und Kinderfeier trennen. Habt ihr vielleicht die Möglichkeit am Montag erst mit den Kindern zu feiern? (Oder auch noch später?)
Ich fänds besser...außerdem seid ihr nach der Kinderparty wahrscheinlich mit Aufräumen beschäftigt oder seid müde...ich weiß nicht und 18.30 ist auch sehr spät. Da haben die Verwandten dann ja auch nix davon, wenn deine Maus müde, zickig...oder sonstwas ist.

Liebe Grüße
Nina