Frage zu Orgasmus vortäuschen

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von medina26 12.11.10 - 13:04 Uhr

Hallo Jungs und Mädels,

heute habe ich auch mal eine Frage bezüglich Orgasmus vortäuschen.
Ich habe ja schon öfter gehört oder gelesen das viele Frauen das tun. Jetzt würde mich mal interessieren ob es bei euch auch so ist und warum?

Ich kann es nicht verstehen und muss ehrlich sagen das ich in meiner 10 Jährigen Beziehung noch nie einen vorgetäuscht habe. Wenn ich keinen hatte, dann war das halt so und es war für uns beide o.k! Es muss ja nicht immer ein Orgasmus sein. Au
sserdem wäre mir das zu blöd nur so zu tun.

Mich würde auch interessieren was die Männer davon halten?

#danke

Beitrag von wartemama 12.11.10 - 13:08 Uhr

Ich habe das noch nie gemacht und wüßte auch nicht, warum ich das tun sollte. Und ehrlich gesagt würde ich das wahrscheinlich eh' nicht hinkriegen; mein Mann würde es sofort merken. ;-)

LG wartemama

Beitrag von simone_2403 12.11.10 - 13:14 Uhr

#winke hey Schnegge

Nö,käm für mich auch nicht in Frage.Ich hab zum Glück einen Mann der es nicht gleich an seiner Männlichkeit fest macht ob er mich zum Orgasmus bringt oder eben nicht.Das,so nehm ich an ist auch der Grund warum viele Partnerinnen ihrem Mann den Orgasmus vortäuschen,aus Angst ihn zu "verletzen".

Ich halte das für ausgemachten Blödsinn,denn ein Orgsamus ist nicht die ultimative Erfüllung beim Sex.Sex kann auch ohne Spass machen und der Orgasmus ist dann eben die Krönung #rofl Aber eibn Muss oder gar Vortäuschen...Nein Danke ;-)

#liebdrueck

Beitrag von medina26 12.11.10 - 13:20 Uhr

Mein Mönchen #liebdrueck

War ja klar das wir einer Meinung sind #kuss

Beitrag von simone_2403 12.11.10 - 13:24 Uhr

*heftignickentu*

Jaaaa wir 2 ticken gleich #huepf

Sodele...ich geniess jetzt mein KINDERFREIES Wochenende #huepf Bis später vieleicht ;-)

Beitrag von medina26 12.11.10 - 13:27 Uhr

Lasst es für mich mitkrachen! #ole

#winke

Beitrag von der Einen 12.11.10 - 13:16 Uhr

Ich habe es auch noch nie gemacht. Entweder ich habe einen Orgasmus oder aber eben nicht und dann will ich entweder nicht oder aber wir hatten die Zeit nicht, dann macht er es aber nach der Arbeit dann wieder gut.

LG

Beitrag von mauz87 12.11.10 - 13:21 Uhr

Blöd ist es .Doch wer das macht hat aufjedenfall schlechten Sex.Anders kann Ich es mir nicht vorstellen.

Ich muss es nicht machen und meinem Mann würde es auch nicht gefallen wehm das gefällt naja der hat einen an der Klatsche!

Wenn es mal nicht so klappt wie man will ist es eben so, aber besser wie *spielen* das ist viel schlimmer...

Beitrag von ratatöskr 12.11.10 - 13:21 Uhr

Ich habe es schon getan, in einer früheren Beziehung. Damals war es so, dass ich ab und an mal einen Orgasmus hatte, öfter aber keinen. Der Mann fragte mich dann jedesmal danach, warum es denn nicht geklappt hat, er hat doch das gleiche gemacht wie sonst auch #bla. Ich hatte irgentwann keine Lust mehr, mich nach dem Sex immer erklären zu müssen und habe, der Einfachheit wegen, einen vorgetäuscht. (Bezeichnend war dies aber für die ganze Beziehung). Bei meinem Mann ist es so, wenn ich mal keinen habe, ist das vollkommen OK (kommt bei ihm aber nicht oft vor, das ich keinen habe).

Fazit: Es gibt Männer, die wollen verarscht werden! Und jeder erwachsene, kluge Mann weis, dass Frau auch mal nicht kommen kann ohne das gleich irgentwas falsch gelaufen ist. Wie es bei Männern eben auch ist.

Beitrag von muttiator 12.11.10 - 14:37 Uhr

Ich habe noch nie einen vorgetäuscht, warum sollte das auch eine Frau machen!? Ich finde das Vortäuschen kontraproduktiv!
Egal ist es mir aber nicht wenn ich keinen Orgasmus bekomme und jede Frau die das behauptet lügt sich da ein Stück weit selbst in die Tasche (meine Meinung)!
Ich habe schließlich Sex weil ich Befriedigt werden will und nicht aus Zeitvertreibung.

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 14:54 Uhr

"Ich habe schließlich Sex weil ich Befriedigt werden will und nicht aus Zeitvertreibung. "

ich habe Sex, weils Spaß macht und guttut #freu Der Weg ist das Ziel.

Beitrag von muttiator 12.11.10 - 15:03 Uhr

Ich habe ja auch Sex weils gut tut usw.! Aber wenns mal nicht mit dem Orgasmus hinhaut beim Sex denke ich nicht: "Ach ja, macht ja nix......"
Männer wollen kommen und ich eben auch.

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 15:07 Uhr

"Aber wenns mal nicht mit dem Orgasmus hinhaut beim Sex denke ich nicht: "Ach ja, macht ja nix......" "

sondern? Grämst du dich und grübelst rum, warum das nun so ist?
Ich mein, bei Frauen, die nie einen Orgasmus haben, da ist grübeln angesagt, aber wenns halt einmal nicht klappt? Ist für mich Zeitverschwendung. Bringt eh nix.
Ich freu mich stattdessen aufs nächste Mal. Je lockerer ich dann bin, um so höher die Chance, daß es klappt ;-)

Beitrag von muttiator 12.11.10 - 15:57 Uhr

Nö, ich greife zu batteriebetriebenen Hilfsmitteln und zeige meinem Mann was Sache ist.

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 17:32 Uhr

das würde bei mir schonmal garnix bringen. Wenns bei mir nicht hinhaut, dann liegt das immer an mir. Da kann mein Mann nix für!
Ich kanns nicht erklären, is aber manchmal so, da klappts bei mir halt nicht. Ist kein Weltuntergang.
Da hätten dann auch die Hilfsmittel geloost;-)

Beitrag von zeitblom 12.11.10 - 15:05 Uhr

"Der Weg ist das Ziel."

yeah....(kleines Kreuzchen im Kalender)

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 15:08 Uhr

ach du Schreck. Du tauchst immer so unverhofft auf #schwitz

Beitrag von zeitblom 12.11.10 - 15:16 Uhr

unerwartet, purpur, unerwartet... ;-)

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 15:22 Uhr

oder so ;-)

Beitrag von medina26 12.11.10 - 15:05 Uhr

Ich denke nicht das ich es nötig habe in dieser Hinsicht zu lügen. Ich bekomme meine Befriedigung nämlich auch bei den anderen Dingen die wir beim Sex machen. Es kommt zwar selten vor, das ich keinen Orgasmus habe, ist aber für mich auch o.k

<<<Ich habe schließlich Sex weil ich Befriedigt werden will und nicht aus Zeitvertreibung. >>>

Da schliesse ich mich Purpur an.

Beitrag von muttiator 12.11.10 - 15:14 Uhr

Ich habe ja auch geschrieben das es meine Meinung ist.

Beitrag von medina26 12.11.10 - 15:16 Uhr

Nicht ganz ;-)

<<<jede Frau die das behauptet lügt sich da ein Stück weit selbst in die Tasche >>>

#nanana

Beitrag von muttiator 12.11.10 - 15:17 Uhr

Wenn dann schon alles:

"Egal ist es mir aber nicht wenn ich keinen Orgasmus bekomme und jede Frau die das behauptet lügt sich da ein Stück weit selbst in die Tasche (meine Meinung)!"

;-):-p

Beitrag von medina26 12.11.10 - 15:21 Uhr

Es geht mir um dieses Wort ----> jede Frau! :-p:-p;-)

Beitrag von purpur100 12.11.10 - 15:29 Uhr

jepp. Ich gehöre da nicht dazu. Wenns mal nicht hinhaut, dann ist das für mich wirklich nicht schlimm!
Das ganze drumherum, der Körperkontakt etc. ist für mich wichtig.
Da läßt es sich durchaus verschmerzen, wenns mal mit dem Orgasmus nicht klappt.