was hat der Doc da grad gemacht??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von xoxo08 12.11.10 - 13:21 Uhr

Huhu #winke

Bin grad etwas aufgeregt, hoffe ich schreib nicht zu kompliziert =)

Also ich war eben im KH zur Kontrolle, weil ich am Sonntag ET hab. Wie die letzten Tage schon alles super in Ordnung, Gebährmutterhals fast komplett verstrichen, Muttermund fingerdurchlässig und schön weich.

Jetzt kuckt mich heute eben dieser Doc an und bestätigt mir auch nochmal, dass das Kind schon sehr groß sei und er schätzt es auf ca. 4 kg. Er meinte, wir könnten da schon was machen um die Wehentätigkeit anzukurbeln, das wär aber kurz sehr schmerzhaft und dann würde ich halt bluten.

Hab gesagt, dass das kein Problem ist, die Schmerzen muss ich eh gewöhnt werden :-p
Nunja, und dann hat er mit seiner Hand irgendwas in mir (klingt blöd, ich weiß) gepackt und rumgedreht....Gott hat das weh getan!!

War zwar gleich vorbei, aber was er da jetzt gemacht hat weiß ich nicht!!!!
Kennt das eine von euch??

Jetzt könnts halt jederzeit losgehen, und sonst muss ich am Sonntag Abend Wehencocktail trinken und wenn dann immer noch nix geht wird am MO morgen eingeleitet!!

Wär froh um eure Meinungen und Erfahrungen!!! :-D

Danke und alles Liebe #blume
Claudia mit Bauchmaus ET-2 #verliebt

Beitrag von little2007 12.11.10 - 13:24 Uhr

Der wird eine Eipol lösen gemacht haben!


LG

Beitrag von oldtimer181083 12.11.10 - 13:24 Uhr

Hallo,

vllt. hat er den Mumu mit den Fingern aufgedehnt?Das wurde bei mir damals gemacht :-)



Lg

Beitrag von cherry2009 12.11.10 - 13:26 Uhr

Hallo,

das klingt so ähnlich was meine Hebamme nach ET gemacht hat. Sie hat die Fruchtblase vom MuMu gelöst. Und das was nach vorne gezogen wurde, war der MuMu, wenn ich mich recht erinnere. War sehr unangenehm und tat weh...Das war Mittags, Abends fingen die Wehen an.

Am nächsten morgen hatte ich meinen Kleinen im Arm, wenn auch per schlussendichen KS (wegen Geburtsstillstand).

Wünsch dir alles Gute!!!

Beitrag von xoxo08 12.11.10 - 13:29 Uhr

Vielen Dank schon mal für eure Antworten!!

Das mit dem Eipol lösen kann gut sein, jetzt wo ichs gelesen hab kommt mir vor, dass er sowas dahergemurfelt hat :-)

werd ich gleich mal googeln was ich dazu für Infos finde =)

Bin schon sooo gespannt wanns jetzt losgeht!! freu freu :-D

Alles Gute euch allen und Danke!! #blume

Beitrag von fjordi 12.11.10 - 13:38 Uhr

bei meiner Freundin war das Kind dann in 5 Stunden da...;-)

Beitrag von xoxo08 12.11.10 - 13:41 Uhr

5 Stunden??

oh, dann sollte ich wohl besser nicht mehr vom Laptop sitzen, sondern die Wohnung noch aufräumen und alles fertig machen hihi :-D

#verliebt #verliebt freu mich schon soooo

Beitrag von fjordi 12.11.10 - 13:43 Uhr

Wünsche dir alles Gute! Das wird schon! Ich war grad be ider Akkupunktur, ahbe heute aber auch die ganze Zeit so ein unruhiges Gefühl #zitter

Beitrag von xoxo08 12.11.10 - 13:47 Uhr

vielen Dank #blume

Dir auch alles Gute, dass du deinen Krümel bald in den Armen halten kannst!!

Aja, und der supergeburtsreife Befund bei mir sogar schon Tage vor dem ET und bei Erstgebährenden angeblich eher ungewöhnlich kommt anscheinend auch von der Akupunktur, also blos nicht damit aufhören :-D

Beitrag von seluna 12.11.10 - 14:00 Uhr

Das wird die Eipollösung gewesen sein,
Mir hat er das damals auch nciht direkt gesagt, im Mu Pa stand dann Eipollösung.
Ich hatte auch das gefühl er dreht mir was um und unangenehm war es auch, hat mir nur leider nix gebracht damals...

Beitrag von baby-no-2 12.11.10 - 14:08 Uhr

Hat er Dir vielleicht ein Wehengel an den Muttermund gesetzt?