Magen- und Darminfekt!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von superwelli 12.11.10 - 13:22 Uhr

Hallo #winke,

also mein Kleiner hat heute Nacht zweimal gebrochen aber mehr als Schleim ist nicht herausgekommen. Frühs ging es ihm gut und er hat rumgealbert wie sonst auch.

Meine Eltern sind zu Besuch und deshalb bin ich heute auch ganz normal arbeiten gegangen. Jetzt hat er wohl wieder gebrochen, obwohl er den ganzen Tag nichts gegessen hat. Jetzt schläft er.

Da ich Vomex-Zäpfchen zu Hause habe und meine Mutter ihm auch schon eins gegeben hat, frage ich mich, ob ich dennoch zum Arzt muss! Ich muss dazu sagen, dass er das schön öfter hatte und mehr als Zäpfchen verschreibt die KiÄ auch nicht. Manchmal haben wir einen Saft bekommen aber den hat er gleich wieder ausgebrochen.

Normalerweise müssten doch die Zäpfchen ausreichen oder? Dann noch Schonkost, wenn er überhaupt essen will.

Wie seht ihr das?

LG
Superwelli (Matti *08.09.2008)

Beitrag von pegsi 12.11.10 - 13:24 Uhr

Das Wichtige dabei ist doch, ein Auge darauf zu haben, daß Matti nicht austrocknet. Wenn Ihr das schon öfter hattest, wirst Du sicher wissen, worauf Du zu achten hast. Gib schlückchenweise Wasser und warte es ab. Extra noch zum Arzt quälen würde ich so früh nicht.

Beitrag von superwelli 12.11.10 - 13:38 Uhr

Ja genau, dass waren ja auch meine Bedenken.

Wir müssten eine halbe Stunde mit dem Auto fahren und bei seiner letzten Magen- und Darmgrippe hat er im Auto alles vollgebrochen (Tüte hatten wir bei, hat aber nichts genützt).

Vielen Dank für deine Antwort!

LG
Superwelli