Schwanger trotz Pille! Jetzt Angst vor Reaktion meines Mannes!

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von Wasmachichnur 12.11.10 - 13:24 Uhr

Ich bin trotz Pille schwanger geworden!
War meine schuld, ich hab zweimal hintereinander Antibiotika nehmen müssen, in der ersten Packung stand, dass es keine Nebenwirkungen mit der Pille gibt! Eine Woche später habe ich nochmal AB nehmen müssen und vergessen wegen der Pille nachzulesen, es war ein anderes Präparat!:-[
Ich denke also, dass es damit zusammen hängt!
Ich bin so wütend auf mich selbst!

Wir wollten Anfang nächsten Jahres darüber sprechen wie ea mit weiteren Nachwuchs aussieht, ich konnte mir schon immer 3 Kinder vorstellen, mein Mann nicht!
Ich hab ao Angst davor, dass er denkt ich hätte ihm jetzt was untergejubelt!#schmoll
Er hat oft mitbekommen, dass ich die Pille wirklich genommen habe, aber leider bleibt die verhütung ja meistens an der Frau hängen!
Ich bin noch ganz am Anfang! (4+2 oder so), aber ich weiß nicht, ob ich nicht vielleicht bis zum ersten FA Besuch warten soll!?
Denke das wäre dann in 2 Wochen! Keine Ahnung ob ich es ao lange aushalte, aber ich hab echt so Angst!!!!
Was soll ich nur machen?! Ich dachte immer, ich würde mich über meine nächste SS super freuen und jetzt das.... Am liebsten würde ich meinen Kopf in den Sand stecken!#heul

Beitrag von janaleinchen 12.11.10 - 13:33 Uhr

Hallo
lass Dich erstmal drücken.

Vielleicht reagiert Dein Mann gar nicht so wie Du denkst.
Wieso sollte er denn schlecht von Dir denken, von wegen unterjubeln.
Und zwischen jetzt und Anfang nächsten Jahres liegen gerade mal 2 Monate. Wenn er ja auch bereit war, über ein weiteres Kind zu sprechen, wird er vielleicht gar nicht so negativ reagieren.

Er liebt Dich doch und wird sowas Schlechtes sicher nicht über Dich denken, wenn Du ihm das erklärst.

Außerdem - um ihm auch ein bißchen Schuld rüberzuschieben #schein - hat er doch sicher gemerkt dass Du Antibiotikum nehmen musstest und er weiß ja sicher auch dass die Wirkung dann nur eingeschränkt ist... Zum Schwangerwerden braucht es immer Zwei.

Ich wünsche Dir alles Gute für Euer Gespräch und hoffe Ihr könnt Euch danach zusammen auf Euer #baby freuen.

LG Petra

Beitrag von daisy-muc 12.11.10 - 13:49 Uhr

Lass es Dir vielleicht wirklich erstmal bestätigen vom FA. Könnte ja schlimmstenfalls auch ne EileiterSS sein.

Und wenn er Dir die SS bestätigt, freu Dich!
Wenn Ihr zwei Kinder schafft, schafft ihr auch noch ein drittes.
Ausserdem ist ein weiteres Kind, so ganz rein hypothetisch, erstmal schwierig bei den meisten Männern, wenn es aber tatsächlich schon in Arbeit ist, kann es ja sein, dass die Reaktion garnicht so schlimm ausfällt!

Und jetzt mal ganz in Ernst, Verhütung ist nicht nur Frauensache!!!
Wenn er ganz sicher gehen will, dann ausschliesslich nur mit Lümmeltüte oder besser noch: Samenleiter abklemmen. Aber das ist den Herren der Schöpfung dann oftmals zu viel Umstand und unangenehm. Wie schön einfach und bequem ist es dagegen, wenn die Frau immer ein Pillchen schluckt und der Mann sich nicht weiter drum kümmern muss ;-)

Rede mal in Ruhe mit Deinem Mann. Wenn Ihr ohnehin Anfang nächsten Jahres mal über Nummer 3 reden wolltet, dann zieht Ihr dieses Gespräch einfach ein paar Monate vor :-)

Alles Liebe für Dich und halte uns doch mal auf dem Laufenden, wenn Du magst!
Daisy

Beitrag von himbeerstein 12.11.10 - 14:06 Uhr

Ich bin in einer ähnlichen Situation. Ich in auch ungeplant schwanger weil meine Pille ausgesetzt hat. Und Gott sei Dank hat er auch gesehen dass ich die Pille genommen habe und er hat auch mitbekommen dass ich Magen Darm Virus hatte, er hat sich sogar angesteckt.

Aber für außenstehende sieht es trotzdem so aus als hätte ich es forciert. Wenn du es jetzt schon weißt und er nicht, dann kannst du je die nächsten Wochen dazu nutzen Sachen zu inszenieren, die "beweisen" dass du kein Kind willst und nicht schwanger bist. Zum Beispiel in einem Kletterkurs anmelden, den du dann nicht mehr machen kannst, dich aber schon sooo gefreut hattest... Oder iss vor seinen Augen Sushi und andere verbotene Sachen, damit du später sagen kannst "ich hätte doch nie das gegessen wenn ich das gewusst hätte."

Man muss nämlich sagen dass klar bei Frauen die es bei 4+2 schon wissen, der verdacht aufkommt dass sie sich die Schwangerschaft gewünscht haben, denn du musst ja sofort (ungeduldig) getestet haben.

Du kannst natürlich auch einfach "ehrlich" sein und sagen dass du dich schwanger fühlst und ihr macht zusammen einen Test.. #winke

Beitrag von lieber so 12.11.10 - 17:40 Uhr

darf ich Dich mal was fragen? Wie hast Du denn die Schwangerschaft bemerkt? Ist Deine Regel in der Pillenpause ausgeblieben? Habt Ihr nach der Grippe nicht mehr verhütet oder ist es durch Sex vor der Grippe passiert?
Ich habe so viele Fragen, weil es mir ähnlich geht. Hatte diesen Zyklus Magen-Darm-Grippe und jetzt kommen meine Tage in der Pillenpause einfach nicht. Sex ohne weitere Barrieren hatten wir aber höchstens VOR der Grippe. Ich bin sehr ratlos.
Viele Grüße und alles Gute für die Schwangerschaft!

Beitrag von salida-del-sol 12.11.10 - 21:00 Uhr

Hallo Du,
es ist logisch, dass Du Dich gerade nicht an der Schwangerschaft freuen kannst, den Angst lähmt jede Freude.
Du kommst in eine Zwickmühle, weil Du Dir immer noch ein Kind vorstellen konntest und Dein Mann nicht. Sage es ihm so wie es ist:"Schatz, wir sind schwanger." Denn mit dem wir zeigst Du gleich seine Mitverantwortung auf. Zwerge gibt es nicht im Selbstbaukasten.
Ich persönlich halte Schwangerschaft nicht für eine Schuld, sondern für ein Wunder.
Darum nenne ich Kinder, wo man sich wundert, wie sie entstanden sind immer Wunderkinder. Darum mußt Du jetzt auch nicht wütend sein auf Dich selbst, und brauchst Deine Kraft jetzt wichiger für anderes.
Sage Deinem Mann, wie wichtig er Dir als Vater für die 2 Kinder ist, was er da gut macht. Und dass Du ihn auch als Vater für dieses 3. Kind willst. Denn ernstgemeinte Kompimente erweichen manches harte Männerherz, weil Männer die Helden ihrer Frau sein wollen.
Sei ganz lieb gegrüßt von salida-del-sol

Beitrag von Wasmachichnur 13.11.10 - 12:04 Uhr

Danke für eure antworten!
Also ich kenne meinen Körper sehr gut und nach 3 ss (davon eine fg), war ich mir ziemlich sicher, dass was nicht stimmt! Deshalb habe ich so früh getestet!

Ich möchte noch warten bis nächste Woche und falls man beim us schon was sieht, meinem Mann dann lieber mit dem Bild sagen, dass ich schwanger bin!

Sieht man bei 4+5/6 schon was???
Also hab ich dann auch nur Stress wenn alles ok ist und alles am richtigen Fleck sitzt!
Mein Mann ist 100 pro gegen Abtreibungen! Daher werden wir das Kind auf alle Fälle bekommen! Ich hab nur Angst, dass ihm das alles zuviel ist und ich dann ohne ihn da stehe!:-(

Oh man, ich wollte ein nächstes baby planen und Hibbeln und jetzt das....!#schmoll