Wann mit ICSI starten nach Endoentfernung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von tina2412 12.11.10 - 13:50 Uhr

Mahlzeit ihr Lieben.

Am Dienstag hatte ich eine Bauchspiegelung und Gebärmutterspiegelung
bei der mir eine Endozyste am Eierstock und einige kleinere Endoherde im Bauchraum entfernt wurden. War wohl kein Rieseneingriff, aber zwicken tuts im Bauch schon noch.
Damit haben wir ja jetzt eigentlich endlich Bahn frei für unsere erste ICSI#huepf. Ich bin mir nur nicht sicher, wann ich starten kann. Ab wann ist denn alles verheilt?
Hatte vielleicht jemand von euch auch schonmal sowas? Wie lange würdet ihr warten? Mein Mann meint, wir sollten jetzt erstmal bis nächstes Jahr warten, aber ich fände es schon praktisch meinen Weihnachtsurlaub dafür zu nutzen.

Danke schonmal und liebe Grüsse,
Tina

Beitrag von tillilli 12.11.10 - 13:55 Uhr

Hallo Tina,
ich habe im nächsten Zyklus nach der BS begonnen.
Schließlich ist jetzt alles vorbereitet. An welchen ZT bis du?
Ich war ZT 18 bei der BS, also ca. 2 Wochen später gings los.
Allerdings musste bei mir die Stimu abgebrochen werden, weil ich zu wenig Folis entwickelt habe die nicht wachsen wollte. Mein AMH-Wert ist aber auch bei 0,2.
Ich drücke dir für die bevorstehende Behandlung alles gute.

liebe grüße
tillilli

Beitrag von tina2412 12.11.10 - 14:02 Uhr

Ich bin jetzt ZT 12. Hattest du denn keine Schmerzen mehr? Ich hab ein bischen Angst dass im Bauch noch nicht alles verheilt sein könnte#zitter. Schliesslich werden die Eierstöcke ja schon ziemlich strapaziert.
Hattest du denn auch Endometriose?
Ist wirklich ne schwere Entscheidung. Denn eigentlich möchte ich jetzt wirklich gerne starten.

Beitrag von tillilli 12.11.10 - 14:28 Uhr

Nee hatte nach einigen Tagen keine Scherzen mehr!
Habe auch Endo. Es wurde eine Zyste entfernt und Verwachsungen (mein linker Eierstock war mit dem Darm verwachsen). Jetzt ist alles wieder gut.

lg
tillilli

Beitrag von chez11 12.11.10 - 14:29 Uhr

huhu

blos nicht zu lange warten da ja die verwachsungen immer wieder anfangen zu wachsen nach dem entfernen.

ich hatte ne Refertilisierung per Bauchschnitt und habe dann sofort im nächsten Zyklus weiter gemacht, so wurde es mir auch geraten, denn wie gesagt die herde die da sind werden immer wieder beginnen zu wachsen.

ich habe vor der refertilisierung ich glaube 6 BS gehabt#kratz

LG#winke