Schlaf tagsüber!

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von wunki 12.11.10 - 14:20 Uhr

GLEICH VORNE WEG: NEIN, IM PRINZIP HABE ICH NICHTS DAGEGEN MEIN KIND IN DEN SCHLAF ZU BEGLEITEN! NUR REIN VORSORGLICH....

Wie macht ihr das mit dem Schlaf eurer Kleinen tagsüber? Die Frage geht vor allem an die Mamis, dessen Babys nicht einfach so im Laufstall oder wo auch immer einschlafen.

Bei uns ist es im Moment so, dass ich ihn auf den Arm nehme und mit Schnuller zum Schlafen bringe und ihn dann in den Laufstall lege (der war auch nur zum Schlafen gedacht tagsüber). Dann schläft Jonas (5 Monate alt) seine 20-30 Min. Das war es aber dann auch. Lege ich mich aber mit ihm ins Bett und kuschel ihn in den Schlaf und bleibe auch noch liegen, dann schläft er seine 2 Stunden (mittags, bis früher Nachmittag). #schock Aber ich kann ja nicht Tag für Tag 2 Stunden neben ihm liegen bleiben.......Also nicht das ich was gegen Schlaf hätte.....

Ich frage mich, wie ich das "Problem" am Besten löse...auf Dauer.....
Es macht mir ja nichts aus, ihn in den Schlaf zu kuscheln im Bett, aber ob das die optimale Lösung ist auf Dauer?!Oder meint ihr, das gibt sich ganz von selbst.....



LG Wunki

Beitrag von wunki 12.11.10 - 14:21 Uhr

Sorry, hab heute die Grammatik vergessen....:-[

Beitrag von anuschka2910 12.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo, versuchs mal mit dem Kinderwagen. Ich hatte auch das Problem das mein kleiner zwar in seinem Bett auch Mittags einschlief aber nicht länger als 30-45 Min. Dann hab ich ihn im Kinderwagen schlafen lassen und sobald er langsam wach wurde habe ich ihn einbisschen geschaukelt und hin und her gefahren und er hat bis zu 90 min geschlafen. Aber jedes Kind ist anders versuch es mal.
LG
Anuschka