Wie die Zeit vergeht.... Und eine Frage dazu

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von rittmeisters 12.11.10 - 14:21 Uhr

Mensch, unser Spatz ist schon 1 1/2 er kam 8 wochen zu Früh und hatte bloß 1800 gramm auf 40 cm, nun ist er 92 cm und hat knappe 10,5 kg... Er läuft seit 6 Wochen und Quasselt von Morgens bis Abends, Mama, Papa, Oma,Opa ,Tsüss, dreckig, Danke, Dinken... etc.pp kann er alles schon sagen.

Er Malt für sein Leben gern und liebt Autos über alles....

Nur das Schlafen war bislang immer ein Riesen Theater... und da liegt auch mein Problem, Wieviel Schlaf braucht ein Kind seines ALters?

Wir legen Ihn um 21 uhr hin und des Nachts wird er Wach und mault 2-3 stunden, mittags macht er einen Mittagsschlaf von 1-2 Stunden.
Nun haben wir den Mittagschlaf gestern mal weggelassen und er hat die erste Nacht seit ewigkeiten Durchgeschlafen....

Vielleicht weiß ja jmd. wieviel Schlaf die kleinen benötigen!!!

LG Nadine die sooo Stolz auf Ihren Zwerg ist!°!!!

Beitrag von pegsi 12.11.10 - 14:24 Uhr

Das kann man so pauschal gar nicht sagen. Manche Kinder in dem Alter schlafen insgesamt 14/15 Stunden, andere nur 9.

Aber eins ist ganz klar: Wenn er mehr Schlaf braucht, wirst Du das merken, vermutlich daran, daß er einfach einschläft. :-)

Beitrag von amanda82 12.11.10 - 14:52 Uhr

Ja, also bei uns ist es ähnlich vom Schlafen her gewesen. Spät ins Bett, ständig wach geworden, unruhig geschlafen usw. und eben Mittagsschlaf so immer 1-2 Stunden, selten länger.

Naja, seit er nun seit September bis 12 Uhr in die Kita geht und dort dann seine Müdigkeit übergeht, hat er sich angewöhnt, mittags nicht mehr zu schlafen. Er lässt sich dazu auch nicht bewegen. Dafür ist er halt dann schon gegen 18 Uhr so müde, dass er einschläft, wenn wir unterwegs sind. Zuhause schafft er es unmerklich länger wach zu bleiben. Wir hatten es sogar schon, dass er kurz nach 5 einschlief. Wenn wir unterwegs sind, zieh ich ihn dann gemütlich aus und leg ihn ins Bett (teilweise wickel ich ihn sogar noch). Er schläft nicht immer durch, aber deutlich ruhiger. Wir stehen morgens gegen 6 Uhr auf, teilweise schon 5 Uhr :-p

Aber die Abende sind nun deutlich entspannter. Ich gehe davon aus, das 12 Stunden Schlaf angemessen sind für das Alter. Vorher waren es halt 9-10 nachts und tagsüber eben noch so 2 stunden ;-)

LG Mandy mit Joel (fast 4) und Noah (fast 2)