Kind will Medizin nicht runterschlucken

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von wilderacker 12.11.10 - 14:39 Uhr

Hallo,

meine Tochter (2 Jahre) hat Durchfall und muss jetzt mehrmals täglich einen Saft trinken.

Ich muss es den Saft leider schon mit festhalten einflößen, da sie ihn nicht freiwillig nimmt. Hab alles versucht.

Nur sie schluckt den Saft nicht runter. Sie lässt den Mund einfach zu und behält den Saft im Mund.

Nach langem hin und her hat sie ihn dann runtergeschluckt bzw. halb wieder ausgespuckt.

Gibt es einen Trick, dass sie ihn besser runterschluckt?

Gruß

wilderacker

Beitrag von melmystical 12.11.10 - 15:00 Uhr

Ich habe das immer so gemacht:

Saft mit ein bisschen Fruchtsaft mischen und in einen schönen Becher füllen oder mit Strohhalm trinken lassen. Die Medizin gar nicht erwähnen, sondern einfach nur sagen, dass du was leckeres zu trinken für sie hast. ;-)

Beitrag von kemo69 12.11.10 - 15:08 Uhr

Hallooooo.......

Wer kennt das Problem nicht...*laaach!

Selbst im Saft fiel meinem Sohn die Medizin auf....habe alles versucht und hatte wenig Erfolg!

Habe dann den Medizin-Saft ins obere Viertel eines Fruchtmus ( gemischt oder Apfelmus) Bechers gemischt....und siehe da ....Er hats gegessen....seitdem mach ich das bei Bedarf immer so....;-)

Das Fruchtmus hat wohl so einen starken Eigengeschmack das er den Medizin-Saft nicht mehr rausschmeckt!

Viel Erfolg !!!!! #winke

Beitrag von tragemama 12.11.10 - 17:53 Uhr

Was gibt es denn für einen Saft gegen Durchfall? Normalerweise sollte man ja keine Durchfallstopper oder sowas geben.

Zäpfchen?

Beitrag von relaxing1977 12.11.10 - 18:30 Uhr

Hallo,

versuch es mal mit "ins Gesicht pusten", nachdem die Medizin im Mund ist. Eigentlich wird durch das Pusten der Schluckreflex ausgelöst. Vielleicht klappt das ja auch bei euch. Bei uns hat es so immer funktioniert bisher.

Lg relaxing1977